MIGRA ENERGY
KOMPLEX
Q10, Magnesium, B2, Acetyl-L-Carnitin

Ubiquinol + Ubiquinon

ID
5699
Spezielle Funktionsmischung für geistiges Wohlbefinden und bei Erschöpfung. Mit Vitamin bioaktivem Vitamin B2 und Magnesium-3er-Komplex zur natürlichen Unterstützung von Energiestoffwechsel und Nervensystem. Drei speziell abgestimmte Magnesiumformen: Magnesiummalat, -gluconat und -taurinat plus bioaktives Vitamin B2. Plus beide Q10-Formen als bioidentisches Ubiquinon und als bioaktives Ubiquinol vom Marktführer Kaneka plus Acteyl-L-Carnitin als wichtige Faktoren für den Energiesoffwechsel in den Mitochondrien und Baustein für den Neurotransmitter Acetylcholin. Vegan, 100% ohne Zusätze. 120 Kapseln
  • Einzigartiger Komplex zur natürlichen Unterstützung von Energiestoffwechsel und Nervensystem für geistiges Wohlbefinden
  • Enthält beide Coenzym-Q10-Formen: Ubiquinol und Ubiquinon
  • Drei Magnesiumformen für höhere Bioverfügbarkeit: Magnesiummalat, -gluconat und -taurinat im Komplex
  • Bioaktives Vitamin B2 Riboflavin-5'-phosphat (Flavinmononucleotid FMN)
  • Original Kaneka Ubiquinol®: Das weltweit einzige natürliche und stabilie Ubiquinol
  • Patentierter Premium-Wirkstoff vom Marktführer aus Japan
  • Bioidentisches Ubiquinon 100% all-trans aus Fermentation mittels Rhodobacter sphaeroides
  • Coenzym Q10 ist an zahlreichen Vorgängen im Körper beteiligt, insbesonder am Energiesoffwechsel in den Mitochondrien
  • Acetyl-L-Carnitin als bioaktive acetylierte Form der Aminosäure L-Carnitin
  • Baustein für den Gehirn-Neurotransmitter Acetylcholin
  • Hochreine Premiumwirkstoffe, keine Zusätze, vegan
21,90 €
120 Kapseln
Vorteilsset -5%

Lieferung : 1-3 Werktage

inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

ID
5699
22,88 € / 100g
Auf Lager

Bioaktive Premium Wirkstoffe

  • Einzigartiger Komplex zur natürlichen Unterstützung von Energiestoffwechsel und Nervensystem für geistiges Wohlbefinden
  • Enthält beide Coenzym-Q10-Formen: Ubiquinol und Ubiquinon
  • Drei Magnesiumformen für höhere Bioverfügbarkeit: Magnesiummalat, -gluconat und -taurinat im Komplex
  • Bioaktives Vitamin B2 Riboflavin-5'-phosphat (Flavinmononucleotid FMN)
  • Original Kaneka Ubiquinol®: Das weltweit einzige natürliche und stabilie Ubiquinol
  • Patentierter Premium-Wirkstoff vom Marktführer aus Japan
  • Bioidentisches Ubiquinon 100% all-trans aus Fermentation mittels Rhodobacter sphaeroides
  • Coenzym Q10 ist an zahlreichen Vorgängen im Körper beteiligt, insbesonder am Energiesoffwechsel in den Mitochondrien
  • Acetyl-L-Carnitin als bioaktive acetylierte Form der Aminosäure L-Carnitin -
  • Baustein für den Gehirn-Neurotransmitter Acetylcholin
  • Hochreine Premiumwirkstoffe, keine Zusätze, vegan  

True Clean Label

  • Höchste Reinheit: nur Wirkstoffe, keine Zusätze
  • Frei von allen weiteren Zusätzen und Hilfsstoffen
  • 100% Deklaration - alle Zutaten auf dem Label -
  • Frei von Extraktionsrückständen und Lösungsmittelresten (N-Hexan, Methanol, Aceton)
  • Wir verwenden keine versteckten, nicht deklarationspflichtigen Hilfsstoffe
  • Ohne Trennmittel wie Magnesiumstearat und Siliciumdioxid
  • Ohne Farbstoffe wie Titanoxid
  • Ohne Süßungsmittel wie Aspartam, Dextrose oder Zuckeraustauschstoffe
  • Ohne künstliche Konservierungstoffe wie Sorbinsäure
  • Frei von Nanopartikeln
  • Frei von Allergenen und unverträglichen Stoffen (Laktose, Gluten, Histamin)
  • Vegan, ohne Gentechnik
  • Abfüllung und Verkapselung in der EU, zertifiziert nach HACCP, GMP / ISO 22000 2005
  • Herstellung in Manufaktur auf Semi-automatischen Maschinen mit niedrigen Laufgeschwindigkeiten, niedrigem Druck und niedrigen Temperaturen für optimalen Erhalt der Nährstoffe
  • Vegane HPMC-Kapseln aus pflanzlicher Zellulose von westeuropäischen und nordamerikanischen Nadelholzbäumen
  • Hochreine Kapselhüllen aus Frankreich: 100% frei von den üblichen versteckten und nicht-deklarierungspflichtigen Zusatzstoffen Carrageen und PEG
  • Hochwertige, lichtgeschützte Glasverpackung, garantiert frei von BPA und anderen Weichmachern  

Darauf haben wir geachtet

Für unseren Migra Komplex haben wir uns für die drei organischen Magnesiumformen Magnesiummalat, -gluconat und -taurinat entschieden. Die Magnesiumverbindungen weisen einen extrem hohen Reinheitsgrad von >98-100% auf und sind aus Fermentation oder wenn nicht anders möglich aus hochreiner Synthese gewonnen. Die einzelnen Mg-Formen weisen ein je eigenes Wirkspektrum auf und werden in verschiedene Gewebe verstärkt aufgenommen (Muskeln, Gehirn, Organe), sodass durch die Kombination eine wirklich vollständige Versorgung mit Magnesium möglich wird. Sie sind frei von Rückständen aus der chemischen Synthese. Hilfs-, Prozess- und Trägerstoffe werden maximal vermieden und zu 100% deklariert.

Durch die einzigartige Kombination der beiden Coenzym Q10-Formen liefert dieser Komplex sowohl Ubiquinon, die bioidentische, oxidierte Form von Q10, wie sie von den Körperzellen selbst synthetisiert wird, und Ubiquinol, die bioaktive, antioxidative Form von Coenzym Q10. Ubiquinon ist die natürliche, im Körper synthetisierte Form von Q10 und sehr stabil. Ubiquinon wird mittels natürlicher Fermentation durch das Bakterium Rhodobacter sphaeroides gewonnen. Rhodobacter sphaeroides ist ein im Wasser lebendes Bakterium, das seine Energie mittels anaerober Photosynthese gewinnt und in der Lage ist, große Mengen Coenzym Q10 zu synthetisieren. Kaneka Ubiquinol® ist die weltweit einzige Quelle für bioaktives, durch ein patentiertes Verfahren stabilisiertes Ubiquinol, als 100% natürlicher Wirkstoff aus Hefefermentation. Der so gewonnene Wirkstoff selbst ist 100% reines Ubiquinol in Pharmaqualität und vollständig hefefrei. Beide Q10-Wirkstoffe sind 100% frei von umstrittenen Emulgatoren, Stabilisatoren und Wirkverstärkern.

Im Vergleich mit Ubiquinon zeigt Ubiquinol eine höhere Bioverfügbarkeit. In unserem Komplex ergänzen beide Q10-Formen ihre Wirkungen optimal. Unabhängig von der aufgenommenen Form wird Q10 über die Darmschleimhaut resorbiert und kann dann je nach Bedarf im Körper die Form (Ubiquinol oder Ubiquinon) wechseln. Ubiquinon dient vornehmlich dem zellulären Energiestoffwechsel in den Mitochondrien, während Ubiquinol an der antioxidativen Funktion von Q10 einen großen Anteil hat.

Ergänzt wird unser Migra Komplex durch bioaktives Vitamin B2 Riboflavin-5'-Natriumphosphat, das auch als Flavinmononucleotid (FMN) bekannt ist, und Acetyl-L-Carnitin, die acetylierte Form der Aminosäure L-Carnitin.

In vielen anderen Nahrungsergänzungen wird die inaktive Vorstufe Riboflavin verwendet, die der Körper erst in die stoffwechselaktiven Formen Flavinmononucleotid (FMN) oder Flavin-Adenin-Dinukleotid (FAD) umwandeln muss. Obwohl FMN oder FAD auch die natürlich vorkommende B2-Formen sind (v.a. in Milchprodukten), wird es aus Kostengründen dennoch meist aus synthetischer Herstellung gewonnen, da die Isolierung sehr aufwändig ist. Die Bioverfügbarkeit von Vitamin B2 ist zudem in den von uns bevorzugten pflanzlichen Rohstoffquellen deutlich niedriger als in tierischen Quellen. Wir haben uns daher für einen besonders reinen, hochwertigen und veganen Premium-Wirkstoff in höchster Pharmaqualität entschieden, der die höchstmögliche Bioverfügbarkeit und Reinheit aufweist.

Acetyl-L-Carnitin zeichnet sich durch seine gute Bioverfügbarkeit und Bioaktivität aus. Nach der Resorption im Dünndarm kann es über den Blutkreislauf transportiert direkt durch die Blut-Hirn-Schranke gelangen und schleust so die wichtige Aminosäure L-Carnitin ins Gehirn. Aminosäuren werden nicht selten aus fragwürdigen Rohstoffen, wie tierischen Bestandteilen (Federn oder Haaren) gewonnen. Wir haben uns deshalb für ein Acetyl-L-Carnitin in Lebensmiittelqualität entschieden, welches durch hochreine chemische Synthese gewonnen wird. Der Herstellungsprozess findet garantiert ohne schädliche Lösungsmittel statt, sodass das Acetyl-L-Carnitin völlig frei von Rückständen ist. Das Produkt wurde nach höchsten Reinheits- und Qualitätsstandards gefertigt. Es ist ohne Gentechnik, vegan und wurde ohne jedwede Zusätze produziert.

Als Kapselhüllen verwenden wir besondere HPMC-Kapseln, die im Gegensatz zu den meisten sonstigen HPMC- oder Pullulan-Kapseln am Markt zu 100% frei sind von den umstrittenen, aber nicht deklarierungspflichtigen Hilfsstoffen Carrageen und PEG. Als Verpackung verwenden wir lichtgeschütztes und umweltfreundliches Braunglas anstelle von Kunststoff.

Wirkung

Magnesium-Malat, -Gluconat und -Taurinat: Drei Magnesium-Formen für Energiestoffwechsel, Muskeln und Nerven

Magnesiummalat ist eine organische Verbindung aus Magnesium und Apfelsäure (2-Hydroxybernsteinsäure). Die komplexartige Bindung des Magnesiums schützt nicht nur das Magnesium selbst, sondern auch die empfindlichen Schleimhäute des Magen-Darm-Traktes.

Magnesiumtaurat ist an die Aminosäure Taurin gebunden. Taurin ist in hohem Maße im Muskelgewebe, im Gehirn und im Augengewebe enthalten.

Magnesiumgluconat ist ein Salz der Gluconsäure, einer Fruchtsäure, die auch in Bionade oder fermentiertem Kombucha vorkommt. Magnesiumgluconat zählt zu den bioverfügbarsten Magnesiumverbindungen.

Die synergistische Kombination der drei Magnesium-Formen trägt zu einem normalen Energiegewinnungsstoffwechsel, zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung und zur normalen Funktion des Nervensystems bei. Magnesium ist ebenfalls an der Proteinsynthese beteiligt und trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei. Es spielt eine Rolle bei der eine Rolle bei der Zellteilung.

Vitamin B2 für Energiestoffwechsel und Nerven

Das auch als “Wachstumsvitamin” bekannte Vitamin B2 ist ein wasserlösliches B-Vitamin. Es existiert sowohl als inaktives, ungebundenes Riboflavin, als proteingebundene Form, als auch in zwei bioaktiven Coenzym-Formen: Flavinmononucleotid (FMN), auch Riboflavin-5'-phosphat (R5P), oder als Flavin-Adenin-Dinukleotid (FAD). Beide sind wichtige Enzym-Cofaktoren, die zahlreiche Stoffwechselprozesse regulieren und für viele Körperfunktionen eine Schlüsselrolle spielen: unter anderem bei der Energiegewinnung, beim Wachstum, bei der Embryonalentwicklung, der sowie beim Schutz von Nervenzellen.

Natürliche Vitamin-B2-Lieferanten sind Milchprodukte, sowie Eier, Fleisch und Innereien, wohingegen Getreide, Obst und Gemüse nur geringe Mengen an B2 enthalten. In pflanzlichen Lebensmitteln ist zudem die Bioverfügbarkeit deutlich niedriger. Vitamin B2 ist lichtempfindlich, wodurch sich der B2-Gehalt in Lebensmitteln bei ungünstigen Lagerungsbedinungen um bis zu 80% reduzieren kann. Auch bei der Zubereitung von Speisen kann das wasserlösliche B-Vitamin verloren gehen, wenn das Kochwasser nicht mitverwendet wird.

Gesundheitsbezogene Aussagen zu Magnesium und Vitamin B2 (gem. EFSA):

Magnesium und Vitamin B2 tragen

- zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.
- zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.
- zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.
- Magnesium trägt zur normalen Funktion des Nervensystems bei.
- Magnesium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei.
- Magnesium trägt zur normalen psychologischen Funktion bei.
- Vitamin B2 trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Coenzym Q10: Energiestoffwechsel und Antioxidans

Coenzym Q10 ist ein vitaminähnlicher Stoff mit überlebenswichtiger Funktion für den menschlichen Organismus. Coenzym Q10 kann im Gegensatz zu den Vitaminen von allen lebenden Zellen des Körpers selbst hergestellt werden, wobei die körpereigene Q10-Produktion mit dem Alter jedoch kontinuierlich nachlässt. In sehr geringen Mengen wird Q10 auch über die Nahrung aufgenommen.

Coenzym Q10 ist von zentraler Bedeutung für die Energieproduktion in den Mitochondrien, weswegen es vermehrt in den Geweben und Organen mit dem höchsten Energiebedarf zu finden ist, wie z.B. in Herz, Leber, Nieren und Muskeln. Außerdem ist Coenzym Q10 ein wichtiges fettlösliches Antioxidans und schützt den Körper vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale.

Coenzym Q10 existiert in zwei unterschiedlichen Formen mit jeweils unterschiedlichen Wirkungen: Die oxidierte Form Ubiquinon und die reduzierte Form Ubiquinol. Die Zellen produzieren die oxidierte Form Ubiquinon, die sehr viel stabiler ist. Diese wird nach Bedarf in das antioxidativ aktive Ubiquinol umgewandelt.

Wirkung Ubiquinon

Die oxidierte Form Ubiquinon spielt eine wichtige Rolle für die Energiegewinnung innerhalb der Mitochondrien und ist somit an allen energiefordernden Prozessen des Körpers beteiligt.

Wirkung Ubiquinol

Die reduzierte Form Ubiquinol kann ebenfalls zur Energiegewinnung verwendet werden, ist jedoch gleichzeitig ein starkes Antioxidans und schützt so den Körper vor Zellschäden durch freie Radikale. Ubiquinol sorgt auch für die Wiederherstellung vieler weiterer wichtiger Antioxidantien wie Vitamin C und Vitamin E. Ubiqionol hat zudem eine 3,5- bis 8-fach höhere Bioverfügbarkeit als gewöhnliches Q10 (Ubiquinon). 

Acetyl-L-Carnitin

Acetyl-L-Carnitin ist die acetylierte Form der Aminosäure L-Carnitin.

L-Carnitin wird aus den Aminosäuren Lysin und Methionin hergestellt und zählt zu den bedingt essentiellen Nährstoffen, da es trotz körpereigener Produktion unter Umständen zu Mängeln kommen kann. L-Carnitin ist besonders für den Energie-, Fett- und Zuckerstoffwechsel wichtig. Durch die Abspaltung der Acetyl-Gruppe von Acetyl-L-Carnitin dazu bei, dass langkettige Lipide durch die Mitochondrienmembran ins Innere geleitet werden. Als Teil des Enzymsystems trägt es im Mitochondrium zur Generierung von ATP bei. Darüber hinaus besitzt L-Carnitin antioxidative Eigenschaften, da es die antioxidativen Kapazitäten der Enzyme Glutathionperoxidase, Katalase und Superoxiddismutase erhöhen kann. Schließlich spielt es eine wichtige Rolle bei Entgiftungsprozessen, da es Stoffwechselreste aus den Mitochondrien abtransportiert.

Acetyl-L-Carnitin kann direkt die Blut-Hirn-Schranke passieren und ist dadurch in der Lage, die wichtige Aminosäure L-Carnitin ins Gehirn zu schleusen. Zudem trägt die Acetyl-Gruppe dort zur Bildung des wichtigen Gehirn-Neutrotransmitters Acetylcholin bei und wirkt sich daher positiv auf Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Lernprozesse aus.

Studien zu Q10:

Gröber U (2008) Orthomolekulare Medizin: ein Leitfaden für Apotheker und Ärzte ; mit 75 Tabellen, 3., unveränd. Aufl. Wiss. Verl.-Ges, Stuttgart
Schmidt E, Bieger W (eds) (2004) Leitfaden Mikronährstoffe: Orthomolekulare Prävention und Therapie, 1. Aufl. Elsevier, Urban & Fischer, München https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/10408398.2018.1442316
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/fsn3.1492

Mangel

Magnesiummangel

Ein akuter Magnesiummangel lässt sich an verstärkt auftretenden Krämpfen, Muskelzuckungen und Herzrhythmusstörungen erkennen. Leichte bis mittlere Mängel können sich in vielfältigen Symptomen äußern, darunter insbesondere Schlafstörungen, depressive Verstimmung, Kraftlosigkeit, Menstruationsstörungen (PMS), Herzbeschwerden, Nacken- und Schulterverspannung, Kopfschmerzen und Migräne.

Gründe für Magnesiummangel

- Vermehrter Bedarf bei Stress
- Vermehrter Bedarf bei Sport und hoher körperlicher Belastung
- Unzureichende Zufuhr durch magnesiumarme Ernährung und ausgelaugte Böden (durch Monokulturen und Schädlingsbekämpfungsmittel)
- Mangelhafte Resorption (durch hohe Konzentrationen von Calcium, Phosphor, Fett, Protein und Alkohol sowie einem Mangel an Vitamin B1 und B6 im Körper)
- Magnesiummangel durch erhöhten Alkoholgenuss
- Magnesiummangel durch Arzneimittel (z.B. Entwässerungstabletten, blutdrucksenkende Mittel, wie ACE-Hemmer, Abführmittel oder herzstärkende Mittel und sogar Antibabypille, Insulin, Antibiotika oder Cortison)
- Vermehrter Magnesiumbedarf in der Schwangerschaft

Vitamin B2 Mangel

Ein B2-Mangel kann entstehen durch Fehlernährung, die Einnahme bestimmter Medikamente (Anti-Baby-Pille, Psychopharmaka, Chemotherapeutika), Schilddrüsenerkrankungen, Stress, Leistungssport oder durch Alkoholmissbrauch. Es treten Symptome an Haut und Schleimhäuten auf, wie Entzündungen der Mundschleimhaut und der Zunge, Einrisse in den Mundwinkeln und schuppende Ekzeme. Ein Mangel kann sich zudem äußern in Eisen-, Zink- und Calciummangel, Muskelschwäche und peripheren Neuropathien oder die Augengesundheit beeinträchtigen (Lichtempfindlichkeit).

Ein schwerer B2-Mangel kann neben einer Anämie (Blutarmut) auch Störungen des Vitamin-B6- und B3-Stoffwechsels nach sich ziehen. Zudem ist ein B2-Mangel Risikofaktor für einen erhöhten Homocysteinspiegel, der wiederum ein erhöhtes Risiko für Arteriosklerose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen darstellt.

Q10-Bedarf

Q10 kann zwar von allen Zellen selbst gebildet werden, so dass eine Zufuhr von außen theoretisch nicht nötig ist. Praktisch gibt es jedoch viele Situationen, in denen die Bildung von Coenzym Q10 vermindert ist oder aber der Bedarf so hoch, dass die natürliche Synthese den Bedarf nicht länger decken kann.

Im Alter nimmt die körpereigene Q10-Synthese immer mehr ab. Aber auch bei verschiedenen Erkrankungen, der Einnahme bestimmter Medikamente oder Mikronährstoffmängel, steigt die Wahrscheinlichkeit für einen Q10-Mangel. In all diesen Fällen kann eine Nahrungsergänzung mit Q10 sinnvoll sein.

Gründe für Q10-Mangel

Nährstoffmangel: Mangel an wichtigen Kofaktoren
Nachlassen der Q10 Produktion mit zunehmendem Alter (bereits ab dem 20. Lebensjahr)
Erhöhter individueller Bedarf bei Stress, starker körperlicher Belastung oder Sport
Erhöhter individueller Bedarf bei hohem Alkoholkonsum
Erhöhter individueller Bedarf bei Einnahme von bestimmten Medikamenten (Statine, Parkinsonmittel, Krebsmittel, Antidepressiva, Betablocker)

Gründe für Carnitinmangel

Mangelnde Aufnahme in der Nahrung (z.b. bei veganer Ernährung)
- Dialyse (Carnitin wird bei der Blutwaschung aus dem Blut gezogen)
- Erhöhter individueller Bedarf aufgrund von starker körperlicher Belastung bzw. sportlichem Training
- Erhöhter individueller Bedarf während einer Wachstumsphase
- Erhöhter individueller Bedarf aufgrund von Schwangerschaft
- Schwere Lebererkrankungen
- Chronische Darmerkrankungen
- Erblich bedingte Störung

Kofaktoren

Coenzym Q10 wird in allen Körperzellen gebildet. Die Aminosäure L-Tyrosin bildet dabei die Vorstufe für Q10. Die Methylgruppe des Q10-Moleküls stammt vom universellen Methylgruppenspender S-Adenosylmethionin (SAM), während die Seitenkette des Q10-Molküls aus der Mevalonsäure gebildet wird. Für diese Syntheseschritte bedarf es an verschiedenen Stellen diverser Vitamine, vor allem der B-Vitamine:

  • Vitamin B3 (Niacin)
  • Vitamin B5 (Pantothensäure)
  • Vitamin B6 (Pyridoxin)
  • Vitamin B9 (Folsäure)
  • Vitamin B12 (Cobalamin)

Vitamin E und C werden von Coenzym Q10 wiederhergestellt. Eine ausreichende Versorgung schont daher auch die Q10-Vorräte.

Vitamin-B2-Mangel beeinträchtigt die Resorption von Calcium, Eisen und Zink.
Hohe Dosen von Bor können mit Vitamin-B2 Komplexe bilden.
Vitamin-B2 wirkt synergistisch mit allen B-Vitaminen.
Vitamin-B2-Mangel verstärkt die Ausscheidung von Vitamin-B6.
Vitamin-B2 schützt Vitamin-E vor Oxidation.

Dosierung

Verzehrempfehlung

Täglich bis zu 4 Kapseln mit 200ml Wasser vor dem Essen einnehmen. 

Nahrungsergänzungsmittel

Empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten.
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Lagerung

Kühl und trocken lagern. Aus direktem Sonnenlicht und von Hitze fernhalten.

Inhaltsstoffe

Zutaten:

Magnesiumgluconat⤉, Magnesiummalat⤉, Acetyl-L-Carnitin, Magnesiumtaurinat, Coenzym Q10⤉ (als Ubiquinon), Riboflavin-5-Natriumphosphat (Vitamin B2 bioaktiv), Coenzym Q10⤉ (als Kaneka Ubiquinol®).  
Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose.
⤉ aus Fermentation

Inhaltstoffe / 4 Kapseln % NRV*
Acetyl-L-Carnitin 500 mg -**
Magnesium
(aus Mg-Malat⤉, Mg-Gluconat⤉, Mg-Taurinat)
200 mg -**
Q10 Ubiquinon⤉ 100 mg -**
Q10 Ubiquinol⤉ 30 mg -**
Vitamin B2 (bioaktiv) 25 mg 1.785

der Nährstoffbezugsmenge
** keine Referenz vorhanden
⤉ aus Fermentation

Produktdetails

Deutsche Pharmazentralnummer (PZN): 17412385
Herkunft Ubiquinon: Wirkstoff gewonnen durch natürliche Fermentation mit Rhodobacter sphaeroides. Gentechnikfrei, nicht pathogen.
Ubiquinol: Patentierter Wirkstoff aus Japan, gewonnen durch Hefefermentation. Das Endprodukt ist hefefrei.
L-Acetyl-Carnitin: Aus Fermentation von pflanzlichen Rohstoffen, ohne Gentechnik.
Vitamin B2: hochreine Pharmaqualität
Herstellung Eigene Herstellung in Europa
Abfüllung und Verkapselung in der EU nach HACCP, GMP / ISO 22000 2005.
Lagerung der in Glas verpackten Endprodukte in schadstofffreien Spezialbehältern.
Versand in mineralölfreien Kartons
Kapseln Pflanzliche Cellulose (HPMC), vegan
Premium-HPMC-Qualität: frei von den umstrittenen Zusatzstoffen Carrageen und PEG
Verpackung Vor Licht und Oxidation schützende Braunglasflasche (keine Weichmacher, BPA).
Entfernung des Etiketts zur Wiederverwendung der Gläser Zur Wiederverwendung der Glasflasche kann das Etikett durch 5 Minuten Einweichen in heißem Wasser leicht entfernt werden. Eventuelle Klebstoffreste lassen sich mit etwas Geschirrspülmittel abreiben.

Sunday Natural

Sunday Philosophie

Seit Jahrtausenden existieren in allen Regionen der Welt wirksame Heilpflanzen und herausragende Lebensmittel, die uns helfen, unsere Gesundheit und Vitalität auf natürliche Weise zu fördern und zu erhalten.

Mit unseren Produkten versuchen wir, dieser alten Weisheit so nahe wie möglich zu kommen.

Dabei folgen wir einer einfachen Philosophie: Alles was wir machen, erfüllt höchste Ansprüche in Bezug auf Natürlichkeit, Reinheit und Qualität. Dieses Ideal verfolgen wir auf allen Ebenen, mit akribischer Liebe, bis ins kleinste Detail.

Mehr zu Sunday Natural.

Das Bild konnte nicht geladen werden.