Schilddrüsen -
Fehlfunktionen


Der Ratgeber fasst alle wichtigen Erkenntnisse zu möglichen Ursachen, Symptomatik und Therapiemöglichkeiten von Schilddrüsen-Fehlfunktionen zusammen. Dabei wird auch auf die Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis eingegangen sowie den Zusammenhang mit weiteren Erkrankungen wie HPU. Inklusive großer Übersicht zum sinnvollen Einsatz wichtiger Nähr- und Vitalstoffe. 51 Seiten. PDF-Format

* Pflichtfelder

Verfügbarkeit: Auf Lager

9,90 €
ID 5665, inkl. 7% MwSt.

Bitte beachten: den Download-Link für den Ratgeber finden Sie in der Bestellbestätigung, welche unmittelbar nach dem Kauf per Email versendet wird!

  

Die Schilddrüse nimmt als endokrine Drüse eine zentrale Rolle in der Steuerung unseres Stoffwechsels ein. Gerät sie aus dem Gleichgewicht, kann es zu breitgefächerten Symptomen kommen, die nicht immer gleich ursächlich der Schilddrüse zugeordnet werden, da sie auch bei vielen anderen Erkrankungen auftreten können. Komplizierter wird es dadurch, dass die Schilddrüse mit vielen weiteren Hormonsystemen wie der Nebennieren-Achse und der Gonaden-Achse in Wechselwirkung steht.

Nebennierenschwäche und Dysbalancen von Östrogenen, Androgenen und Progesteron können sowohl Folge als auch Ursache einer Schilddrüsenfehlfunktion sein und überlappen sich in ihrer Symptomatik teilweise. Auch zwischen der Stoffwechselstörung HPU und einer Schilddrüsendysfunktion gibt es enge Zusammenhänge. Eine umfassende Diagnostik erleichtert die genaue Ursachenfindung und ermöglicht so erst die Bestimmung notwendiger Therapieschritte, zu der auch die eine gezielte Unterstützung der Schilddrüse mit den richtigen Vitalstoffen gehört.

Im folgenden Ratgeber erhalten Sie Informationen

  • zu den Symptomen einer Schilddrüsenunter- sowie -überfunktion und wie sie mit den physiologischen Funktionen der Schilddrüsenhormone im Körper in Zusammenhang stehen
  • welche Erkrankungen sich sowohl bei Schilddrüsenunter- als auch -überfunktion abgrenzen lassen
  • zu möglichen Ursachen insbesondere der autoimmunen Schilddrüsenerkrankungen wie beispielsweise der Hashimoto-Thyreoiditis
  • zu diagnostischen Möglichkeiten zur Ermittlung der Schilddrüsenfunktion und möglicher Ursachen einer potenziellen Fehlfunktion
  • über den Zusammenhang mit weiteren gängigen Erkrankungen wie HPU, Nebennierenschwäche sowie hormonellen Ungleichgewichten in den Geschlechtshormonen
  • zu Therapiemöglichkeiten aus schulmedizinischer Sicht
  • zu Möglichkeiten der naturheilkundlichen Unterstützung
  • eine große Übersicht wichtiger Nähr- und Vitalstoffe zur Unterstützung der Schilddrüse

1. Zusammenfassung
2. Die Schilddrüse und ihre Regulationsmechanismen
3. Erkrankungen der Schilddrüse – Hypo- und Hyperthyreose
4. Ursachen - Die Entstehung von Schilddrüsenerkrankungen
5. Komorbidität - Schilddrüsenfehlfunktionen und weitere Gesundheitsprobleme
6. Diagnostik – Wie lässt sich eine Hypothyreose bzw. Hyperthyreose feststellen?
7. Therapie - Die Behandlung der Hyper- und Hypothyreose
8. Wie kann die Schilddrüse aus naturheilkundlicher Sicht unterstützt werden?
9. Nährstoffspeicher auffüllen
    9.1. Jod - Jodeinnahme bei Hashimoto?
    9.2. Selen
    9.3. L-Tyrosin - wichtige Vorläufersubstanz
    9.4. Eisen - wichtig für die Schilddrüsenhormonsynthese
    9.5. Vitamin D - Ein Mangel begünstigt eine autoimmune Thyreoiditis
    9.6. Vitamin A - erhöht das stoffwechselaktive T3
    9.7. Kupfer - Ein Mangel hemmt die Konversion von T4 zu T3
    9.8. Zink - wichtig für die Wirkung von Schilddrüsenhormone
    9.9. Magnesium - Ein Mangel erhöht die Wahrscheinlichkeit für Hashimoto-Thyreoiditis
    9.10. Vitamin B12 und Folat - oft im Mangel bei Hypothyreose
10. Weitere nützliche Wirkstoffe zur Schilddrüsenregulation
    10.1. Ashwagandha - erhöht T3 und T4
    10.2. Koreanischer Ginseng - reduziert reverses T3
    10.3. Guggul - verbessert die Konversion von T4 zu T3
    10.4. Brahmi - erhöht T4 und T3
    10.5. Reishi - fördert die Umwandlung von T4 zu T3
11. Abbau von Stress
    11.1. Passionsblume
    11.2. Schisandra
    11.3. Rhodiola rosea
    11.4. Cordyceps sinensis
12. Therapie der Begleiterkrankungen
13. Quellen

 
Autor Dr. med Johannes-Paul Richter (Facharzt für Nuklearmedizin und Radiologie, Berliner Schilddrüsenzentrum)
Dr. med. Sabine Rauch (Fachärztin für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Homöopathie, Akupunktur und Chirotherapie)
Katharina Otto (Psychologin (M. Sc) und Wissenschaftsredakteurin)
Verlag Dr. Schweikart Verlag
Ausgabe und Jahr 1. Auflage, März 2021
Seiten

51 Seiten

Format PDF-Dokument
Zum Öffnen wird ein kostenloser PDF-Reader benötigt. Den kostenlosen Reader der Firma Adobe können Sie hier herunterladen: https://get.adobe.com/de/reader/

Wir empfehlen