Jiaogulan

PDF-Download

ID
5741
Der Ratgeber (PDF-Download) beschreibt die Geschichte der Heilpflanze Jiaogulan, fasst das Wissen zu seinen vielfältigen aktiven Pflanzenstoffen zusammen und gibt eine Übersicht über die durch wissenschaftliche Studien bisher bestätigten Wirkungen. Download im PDF-Format, 26 Seiten.
Links
1,90 €

inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

ID
5741
Auf Lager

Klappentext

Jiaogulan (Gynostemma pentaphyllum) ist eine herausragende Heilpflanze der Traditionellen Chinesischen Medizin mit einem breiten Spektrum therapeutischer Einsatzmöglichkeiten. (1) Seine vielfältigen und allgemein gesundheitsförderlichen Wirkungen haben dem Jiaogulan den Spitznamen “Kraut der Unsterblichkeit” eingebracht.

Vermutlich ist dieser Spitzname eng mit der Geschichte seiner Wiederentdeckung verknüpft: Das moderne medizinische Interesse an Jiaogulan wurde durch eine Volkszählung im Jahr 1970 wiedererweckt, die in den bergigen Regionen Südchinas besonders viele Menschen identifizierte, die über 100 Jahre alt wurden, ohne dabei an typischen altersassoziierten Erkrankungen zu leiden. Untersuchungen ergaben, dass diese Menschen regelmäßig Jiaogulan-Tee konsumierten. Daraufhin begann die intensive Erforschung des gesunden Krautes und seiner wirkungsvollen Inhaltsstoffe.(2) 1991 wurde Jiaogulan in Peking schließlich zu einer der bedeutendsten Heilpflanzen der Traditionellen Chinesischen Medizin gekürt.(1)

In der TCM gilt die Pflanze als potentes Qi-Tonikum zur generellen Stärkung der Vitalität, mit einer großen therapeutischen Breite. Seit Jahren wächst das wissenschaftliche Interesse an Jiaogulan und seine vielfältigen Inhaltsstoffe und gesundheitsfördernden Eigenschaften wurden anhand zahlreicher Studien untersucht. Diese Untersuchungen bestätigen die starken Wirkungen des Jiaogulan auf den Stoffwechsel, das Nervensystem, das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System.

Verantwortlich für diese sehr unterschiedlichen Wirkungen ist die einzigartige Kombination wirksamer Inhaltsstoffe des Jiaogulan, zu denen vor allem Gypenoside, Polysaccharide, Flavonoide, Sterole, Aminosäuren, Vitamine und Mineralstoffe zählen.

Zu den wichtigsten Wirkstoffen gehört dabei ohne Zweifel die Stoffklasse der Gypenoside, eine Gruppe spezieller, sehr wirkungsvoller Saponine, die auch in Heilpflanzen wie dem Ginseng enthalten sind. Jiaogulan enthält weit über hundert dieser einzigartigen Verbindungen in hoher Konzentration. Je nach Struktur haben die einzelnen Gypenoside recht individuelle Wirkungen zu denen antioxidative, adaptogene, stresslösende, antidiabetische, cholesterinsenkende und krebshemmende Funktionen zählen.

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über:

  • Die Herkunft und Geschichte des Jiaogulan
  • seine wichtigsten Inhaltsstoffe
  • aktuelle Studien zu seinen gesundheitsfördernden Eigenschaften
  • Tipps zur Anwendung von Jiaogulan zur Therapie und Gesunderhaltung

Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassung
1 Geschichte
2 Herkunft und Botanik
   2.1 Herkunft
   2.2 Botanik
3 Inhaltsstoffe
   3.1 Gypenoside
   3.2 Flavonoide
   3.3 Polysaccharide
   3.4 Sterole
   3.5 Weitere Inhaltsstoffe
   3.6 Synergeten
4 Wirkungen
   4.1 Antioxidative Eigenschaften
   4.2 Immunmodulative Eigenschaften
   4.3 Krebshemmende Eigenschaften
   4.4 Adaptogene und Neuroprotektive Eigenschaften
   4.5 Wirkung auf die Darmflora
   4.6 Effekte auf das Herz Kreislauf System
   4.7 Senkung des Cholesterinspiegels
   4.8 Antidiabetische Eigenschaften
   4.9 Weitere Eigenschaften
5 Anwendung
   5.1 Qualität
   5.2 Einnahme 
6 Nebenwirkungen und Kontraindikationen
7 Quellen

Details

 
Autor Katharina Otto
Verlag Dr. Schweikart Verlag
Ausgabe und Jahr 1. Auflage, April 2021
Seiten

26 Seiten

Format PDF-Dokument
Zum Öffnen wird ein kostenloser PDF-Reader benötigt. Den kostenlosen Reader der Firma Adobe können Sie hier herunterladen: https://get.adobe.com/de/reader/

Loading...
Das Bild konnte nicht geladen werden.