Immunbalance -
TH1-/TH2-Shift

PDF-Download

ID
5588
Der Ratgeber (PDF-Download) beschreibt ausführlich die Symptome und Therapie einer Immun-Dysbalance (Th1-/Th2-Shift), die von vielen Therapeuten als Ursache und Folge zahlreicher gesundheitlicher Störungen angenommen wird. Besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Einsatz von Nähr- und Vitalstoffen. Download im PDF-Format, 32 Seiten.
Links
4,90 €

inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

ID
5588
Auf Lager

Klappentext

Das Immunsystem agiert durch ein komplexes Zusammenspiel zahlreicher Immunzellen und Immunbotenstoffe, welches sowohl durch die Bestandteile des Immunsystems selbst als auch durch externe Einflüsse reguliert wird. Bei einer großen Zahl von Erkrankungen ist eine Fehlregulation des Immunsystem zu beobachten, die sowohl Ursache als auch Folge der Erkrankung sein kann. Dieses therapeutisch bisher wenig beachtete Feld rückt in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus aktueller Forschung und könnte durch die Entwicklung gezielter Immuntherapien großes therapeutisches Potenzial für eine ganze Reihe von chronischen Erkrankungen bieten. Ein wichtiger Aspekt in diesem Zusammenhang ist die Balance zwischen TH1- und TH2-Immunzellen, die jeweils sehr unterschiedliche Funktionen im Immunsystem übernehmen und bestimmte Aspekte der Abwehrreaktion betonen.

Im gesunden Zustand wird das Gleichgewicht zwischen TH1- und TH2-Immunantworten situativ den aktuellen Anforderungen des Organismus entsprechend reguliert. Durch eine ganze Reihe von Faktoren kann es jedoch zu einer dauerhaften, chronischen Dominanz einer dieser Abwehrwege kommen, was oft als Immunstarre oder TH1- beziehungsweise TH2-Shift bezeichnet wird. Eine solche dauerhafte Fehlregulation des Immunsystems kann ursächlich zur Entstehung einer ganzen Reihe von Erkrankungen beitragen, darunter chronisch entzündliche Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen (TH1-Dominanz), sowie Allergien und chronische Infektionen (TH2-Dominanz).

Eine Möglichkeit, das Gleichgewicht der Immunzellen zu beeinflussen, ist die Ernährung. Verschiedene Nährstoffe, Vitalstoffe und Pflanzenstoffe zeigen starken Einfluss auf das Immunsystem und sind in der Lage, die Immunantwort in die eine oder andere Richtung zu verschieben, indem sie die TH1-Immunantwort stärken oder dämpfen. Durch einen gezielten Einsatz dieser Stoffe kann eine gesunde Immunbalance erhalten oder wiederhergestellt werden. Gleichzeitig können verschiedene Nährstoffe aus dem gleichen Grund Immunpathologien aber auch verstärken, indem sie eine bestehende Dysbalance noch weiter befeuern. Eine genaue Kenntnis über die spezifische Funktion verschiedener Vitalstoffe in diesem Kontext ist darum essentiell für einen gezielten therapeutischen Einsatz von Mikronährstoffen. In diesem Ratgeber sollen die genauen Zusammenhänge allgemein verständlich dargestellt werden und die Funktion der 50 wichtigsten Nähr- und Vitalstoffe in diesem Kontext übersichtsweise dargestellt werden.

In diesem Ratgeber erfahren Sie,

  • was genau unter einer TH1-/TH2-Imbalance zu verstehen ist
  • bei welchen Erkrankungen eine solche Imbalance eine Rolle spielt
  • welche Faktoren eine Imbalance fördern können
  • wie sich eine TH1-TH2-Imbalance feststellen lässt
  • welche therapeutischen Möglichkeiten zur Verfügung stehen
  • welche Nähr- und Vitalstoffe helfen können, die Balance wieder herzustellen

Inhaltsverzeichnis

1. Zusammenfassung
2. T-Helferzellen im Immunsystem
3. Die Balance von TH1 und TH2
4. TH1-/TH2- Shift und chronische Erkrankungen
5. TH1- und TH2-Zellen im Immunsystem
6. Antigen-spezifische TH1-/TH2-Balance
7. TH1/TH2-Immunstarre
8. Erkrankungen
    8.1 TH2- Dominanz und Allergien
    8.2 TH1-Dominanz und Autoimmunerkrankungen
9. Ursachen
    9.1 TH1- und TH2-Dominanz: Genetik und Infektionen
    9.2 TH1-Dominanz: Östrogenmangel, hypoaktive Stressachse
    9.3 TH2-Dominanz: Hyperaktive Stressachse, oxidativer Stress, Impfungen
10. Diagnose
    10.1 Wie lässt sich eine Immunstarre feststellen?
    10.2 Übersicht der wichtigsten Krankheitsbilder
11. Therapie
    11.1 Ausgangslage und Therapieziel
    11.2 Übersicht der 50 wichtigsten Vitalstoffe
    11.3 In-vitro Evaluation von Vitalstoffen
    11.4 Therapie von (ursächlichen) Faktoren
12. Quellen

Details

 
Autor Katharina Otto
Verlag Dr. Schweikart Verlag
Ausgabe und Jahr 1. Auflage, Februar 2021
Seiten

32 Seiten

Format PDF-Dokument
Zum Öffnen wird ein kostenloser PDF-Reader benötigt. Den kostenlosen Reader der Firma Adobe können Sie hier herunterladen: https://get.adobe.com/de/reader/

Loading...
Das Bild konnte nicht geladen werden.