Lavendel | Sunday Natural

Die hochwertigsten Lavendelarten (bot. Lavandula) gedeihen nicht nur in der Provence, sondern auch in zahlreichen weiteren Top-Regionen wie dem Trentino, Andalusien und Kazanlak in Bulgarien. Jede einzelne Art zeichnet sich durch ein individuelles, feines Aromaprofil aus, das die Höhenlage, das Klima und die spezielle Nährstoffzusammensetzung des Bodens widerspiegelt. Unser Lavendelöl-Sortiment orientiert sich an der natürlichen Vielfalt aller Arten und umfasst zu 100% naturreine ätherische Öle, die alle direkt auf der Farm durch schonende Wasserdampfdestillation gewonnen werden.

Echter Lavendel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
Ab Mitte August wieder verfügbar ätherisches Echtes Lavendelöl

Echtes
Lavendelöl bio

Bulgarien

8,90 € 10ml
0588-bio-config, inkl. 16% MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Nicht auf Lager

Ab Mitte August wieder verfügbar ätherisches Echtes Lavendelöl

Echtes
Lavendelöl
800m bio

Provence

10,90 € 10ml
0592-bio, inkl. 16% MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Nicht auf Lager

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Echter Lavendel Wild

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
ätherisches Lavendelöl

Echtes
Lavendelöl
1200m Wild bio

Alpes-Maritimes, Provence

12,90 € 5ml
3872-bio, inkl. 16% MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Echtes Lavendelöl bio wild 1400m

Echtes
Lavendelöl
1400m Wild bio

Alpes-Maritimes, Provence

13,90 € 5ml
3063-bio, inkl. 16% MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

ätherisches Echtes Lavendelöl

Echtes
Lavendelöl
1600m Wild bio

Alpes-Maritimes, Provence

14,90 € 5ml
0018-bio, inkl. 16% MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Echtes Lavendelöl bio wild 1700m

Echtes
Lavendelöl
1700m Wild bio

Alpes-Maritimes, Provence

15,90 € 5ml
3067-bio, inkl. 16% MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Speiklavendel, Schopflavendel, Wolllavendel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
ätherisches Speiklavendelöl

Speiklavendelöl
800m bio

Spanien

9,90 € 10ml
0019-bio-config, inkl. 16% MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

ätherisches Schopflavendelöl

Schopflavendelöl
wild bio

Portugal

13,90 € 10ml
4042-bio, inkl. 16% MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

ätherisches Wolllavendelöl

Wolllavendelöl
1500m Wild bio

Sierra de Gádor, Spanien

24,90 € 5ml
0021-bio-config, inkl. 16% MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

ätherisches Schopflavendelöl

Schopflavendelöl
1200m Wild bio

Sierra Nevada, Spanien

24,90 € 5ml
0020-bio-config, inkl. 16% MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Lavandin

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
ätherisches Lavandinöl

Lavandinöl
Grosso pest.frei

Provence

4,90 € 10ml
3074-config, inkl. 16% MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

ätherisches Lavandinöl

Lavandinöl
Grosso
700-1100m bio

Provence

6,90 € 10ml
3062-bio-config, inkl. 16% MwSt.

Lieferzeit: 1-3 Werktage

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

 

LAVENDELÖL

Von der großen Duft- und Heilpflanze Lavendel (lat. Lavandula) existieren mehrere Lavendelarten, die in unterschiedlichen Regionen und Höhenlagen beheimatet sind. Sie weisen daher deutlich unterschiedliche Eigenschaften, Inhaltsstoffe und Wirkungen aus. Aus ihnen werden jeweils eigene ätherische Lavendelöle schonend durch Destillation gewonnen. Wir bieten in unserem Sortiment die für die Aromatherapie und Naturheilkunde wichtigsten ätherischen Lavendelarten in besonders reiner und hochwertiger Qualität an:

  • Echter Lavendel (Lavandula angustifolia / officinalis)

  • Schopflavendel (Lavandula stoechas)

  • Speiklavendel (Lavandula latifolia)

  • Woll-Lavendel (Lavandula lanata)

  • Lavandin (Lavandula intermedia)

Die Hersteller sind kleine Familienbetriebe aus Frankreich und Spanien, die in ihrer Region Bio zertifiziert sind. Die allerhöchsten Qualitäten werden dabei aus Wildsammlung von Lavendelpflanzen in ihrer ursprünglichen natürlichen Umgebung in Süd-Frankreich (Provence) und Süd-Spanien gewonnen.

Unsere Lavendelöle wurden alle durch ein besonders schonendes Verfahren der Wasserdampfdestillation hergestellt, bei dem durch eine niedrige Temperatur eine längere Destillation erreicht wird, sodass möglichst alle wertvollen und wichtigen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

LAVENDELÖLMISCHUNGEN

Für viele Anwendungsbereiche empfiehlt es sich, eine Mischung verschiedener Lavendelöle zu verwenden, da sich so die Eigenschaften der einzelnen Lavendelarten ergänzen und teilweise sogar potenzieren. Dadurch wird eine größere Bandbreite und Intensität in der Wirkung erzielt. Dies gilt insbesondere für die drei Arten Schopf-, Speik- und Wolliger Lavendel sowie auch zusätzlich für den Echten Lavendel bei bestimmten Anwendungen.

ECHTER LAVENDEL (Lavandula angustifolia)

Das Öl des echten Lavendels wird oft als die Königin der Lavendelöle bezeichnet. Lavendelöl der Art Lavandula angustifolia, veraltet auch Lavandula officinalis bzw. Lavandula vera genannt, wird bereits seit der Antike in der Naturheilkunde eingesetzt.

Wächst die Pflanze im richtigen Reizklima, d.h. in 1.000 bis 1.800 m Höhe, auf kalkhaltigen Böden, mit viel Sonne und wenig Staunässe, bilden sich besonders viele hochwertige Wirkstoffe aus. Speziell der in hohen Dosen enthaltene und wissenschaftlich erforschte Stoff Linalylazetat hat eine harmonisierende Wirkung auf das zentrale Nervensystem und die Psyche. Er ist aber nur einer von etwa 2000 Inhaltsstoffen, die alle in Kombination miteinander, positive / heilende Effekte bewirken.

Das hochwertigste Öl stammt aus wild wachsendem Lavendel (Lavandula angustifolia) aus möglichst unberührten Regionen der französischen Provence, einer Höhenlage von über 1.000 Metern und wird im Handel häufig unter „Echtes Lavendelöl 1a wild“ vertrieben.

SCHOPFLAVENDEL (Lavandula stoechas)

Der Schopflavendel ist fast im gesamten Mittelmeerraum (besonders in Spanien, Süd-Frankreich, Portugal und Griechenland) bis nach Nordafrika beheimatet, dieses ätherische Öl wird ebenfalls seit der Antike verwendet. Schopflavendel fühlt sich im Gegensatz zu den anderen Lavendelarten auf relativ sauren und sandigen Böden, in Meeresnähe und gleichzeitig in der Umgebung von Gebirgen am wohlsten, was ihm auch den französischen Namen „Lavande maritime“ eingebracht hat.

Der Lavandula stoechas prägt eine wunderschöne Blüte aus, die von der Form her entfernt an einen Schopf mit Haaren erinnert. Aus der länglichen Blütenrispe wachsen oben einzelne hell-lila bis rosafarbene Blütenblätter.

Das spezielle Reizklima in Meeres- und Gebirgsnähe verhilft ihm zur Entwicklung der ausgeprägten Inhaltsstoffe, die für seine besonderen Eigenschaften verantwortlich sind.

Das hochwertigste Schopflavendelöl stammt aus Wildsammlungen z.B. aus Süd-Spanien oder  Süd-Frankreich.

SPEIKLAVENDEL (Lavandula latifolia)

Seinen Namen verdankt der Speiklavendel der ungewöhnlichen Blütenform, die vom Aussehen her an eine Kornähre erinnert. Diese Ähnlichkeit ist auch den alten Römern nicht entgangen, das lateinische Wort „spica“ heißt nämlich „Ähre“.

Der Speiklavendel ist der Größte aller Lavendelarten (bis zu 1 Meter Höhe). Er liebt kalkhaltige Böden, intensive Sonneneinstrahlung und wächst gerne in einer Höhe von 600 Metern. Der Speiklavendel ist im Mittelmeerraum, insbesondere in Südfrankreich und Spanien, weit verbreitet.

Das dortige Reizklima trägt zur Ausbildung hoher Konzentrationen an Kampfer- und Linalool in der Pflanze bei.

Beim Kauf ist, wie auch bei den anderen ätherischen Ölen, ein Speiklavendelöl aus einer Wildsammlung vorzuziehen. Die hochwertigsten Öle stammen aus Südfrankreich und Spanien.

WOLLLAVENDELÖL (Lavandula lanata)

Das ätherische Öl des Wolllavendels ist ein seltenes Lavendelöl mit spezifischen Eigenschaften. Der wollige Lavendel ist in seiner wilden Form überwiegend in Andalusien / Südspanien beheimatet. Seinen Namen verdankt er den vielen kleinen Haaren, welche die Blätter wie Wolle bedecken. Die bei Lichteinfall silbrig glänzenden Blätter haben ihm zudem den Namen “Silberblattlavendel” eingebracht.

Die Behaarung der Blätter dienen als natürlicher Verdunstungsschutz und sind eine Anpassung an die klimatisch trockenen Bedingungen seiner Heimat. Der Wolllavendel mag trockene, basische und steinige Böden, viel Sonne und verträgt keine Staunässe. Als Wachstumsgebiet bevorzugt er bergige Höhenlagen ab 1.000 Metern, wodurch seine Ernte sehr aufwendig ist, da sie mit einer Sichel per Hand erfolgen muss.

Das hochwertigste ätherische Öl des Wolllavendels stammt aus Wildsammlungen Südspaniens.

LAVANDINÖL (Lavandula intermedia)

Dieser Hybrid-Lavendel ist eine Kreuzung des Speik- und des Echten Lavendels und die weltweit häufigste angebaute Lavendelsorte, da sie sehr ergiebig an ätherischen Ölen ist. Die großen Lavendelfelder der Provence bestehen hauptsächlich aus dem Lavandin. Dort prägt er das landschaftliche Gefüge entscheidend mit und die langen, geraden Reihen der violett blühenden und wohlduftenden Pflanzen ziehen sich wie Perlenketten durch die Region.

Der Lavandin hat sich ursprünglich artenübergreifend auf natürlichem Wege gebildet und wird von den Bauern durch das Ausbringen von Setzlingen vermehrt, da er sich nicht selbst aussäen kann. Er ist relativ anspruchslos, was seine Pflege betrifft, aber sehr ergiebig und somit für die industrielle Verarbeitung von großer Bedeutung.

Auf Grund der geringeren heilerischen, aber hohen Duft-Qualität, wird das Lavandinöl fast ausschließlich für Parfum- und Kosmetikprodukte eingesetzt, es eignet sich hervorragend für die Raumbeduftung. Gerade die höherwertigen Lavandinöle der Zuchtsorte des „Lavandin Super“ sind solche Wohlfühl-Öle. Lavandin Grosso eignet sich sehr gut für Duftsäckchen im Kleiderschrank.

Viele Lavandinöle sind auf synthetischem Wege hergestellt und enthalten chemische Zusatzstoffe. Auch wenn man das Öl nur in einer Duftlampe verwenden möchte, sollte man also beim Kauf auf eine hohe und vorzugsweise Bio-Qualität achten. Sehr gute Lavandinöle der Bezeichnung „Super fein Bio“ stammen nicht aus Frankreich, sondern in der Regel aus dem Nachbarland Spanien. Dort wird die Gewinnung des ätherischen Öls des Lavandin teilweise noch weniger unter industriellen Gesichtspunkten betrieben, was sich deutlich in einer besseren Qualität bemerkbar macht.