• Olivenöl Extra Vergine Rincón de la Subbética
  • Almazaras de la Subbética in den Sierras Subbéticas
  • Hojiblanca Olive
  • Bei der Handernte
  • frisch geerntete Hojiblanca Oliven
  • Die Olivenhaine in dem Gebirgsmassiv Sierras Subbeticas
  • Das Team von Almazaras de la Subbética
  • frisch geerntete Oliven auf dem Auffangnetz
  • Die Farm inmitten der Sierras Subbéticas
  • Olivenbaum
  • Olivenbaum
  • Olivenplantage von Almazaras de la Subbética
  • Olivenöltanks aus Edelstahl
  • Olivenbaumplantage von Almazaras de la Subbética
  • frisches ungefiltertes Olivenöl
  • Die Abfüllung des Weins
  • Qualitätskontrolle des Öls
  • Direktverkauf des frisch gepressten Olivenöls

Almazaras De La Subbetica
Rincon


Das meist-ausgezeichnete Olivenöl Spaniens (95 Punkte Flos Olei) von Almazaras de la Subbetica, einer der weltweit am meisten ausgezeichneten Olivenfarmen. Extra Virgen Bio demeter, kaltgepresst, Sorte Hojiblanca, Handernte, sortenrein, 1. Pflückung 500ml

22,90 € 500ml
Inkl. 7% MwSt.
(45,80 € / 1l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage


Flos Olei Bewertung 2018-2016: 95 Punkte, 2015: 97 Punkte
Weitere Awards Das Rincon erhielt seit 2003 bereits über 263 Awards - eines der meistprämiertesten Olivenöle der Welt sowie das meistausgezeichnetste Olivenöl Spaniens, u.a. Gold in Japan, New York, Los Angeles, Athen und Spanien.
Herkunft Carcabuey, Córdoba (Prov.), Andalusien (Reg.), Spanien
Olivenfarm Von der Spitzenfarm Almazaras de la Subbética (12.500 ha, 1.500.000 Bäume, 10.000.000l p.a.)
Sorte Hojiblanca (100%), in Andalusien heimisch, festes und fruchtiges Fruchtfleisch, beliebt auch als Snack
Ernte in der ersten Hälfte des Novembers 2019, Handernte oder mechan. Ernte
Farbe strahlend schönes Goldgelb mit leichten Grüntönen
Aroma Klar und rund, mit Noten von Bananen, Äpfeln und mittelreifen Tomaten. Hinzu kommt ein Aromabouquet von Küchenkräutern.
Geschmack Elegant und kräftig, mit vegetalen Zügen von Chikoree, Sellerie und Salat. Die Edelbitterkeit und die pikante Würze werden von einem schönen, süßen Finish abgelöst.
geringer Säuregrad
(Wertigkeit)
0,17%
Grenzwert für "extra vergine" <0,8%
niedrige Peroxidzahl
(Frische)
3,3meqO2/kg
Grenzwert für "extra vergine" <20meqO2/kg
Gesamt-Polyphenol-Gehalt 252mg/kg (bioaktive Wirkung)
(Premium-Öle >250mg/g, Spitzenwerte 500-800mg/kg)

Zur Übersicht unserer Auswahl weltbester Olivenöle.

  

Flos Olei

Es gibt eine Reihe an wichtigen nationalen und internationalen Olivenöl-Wettbewerben auf der ganzen Welt, sei es in New York, Tokyo oder in den Herkunftsländern wie Spanien und Italien. Zwischen all den Wettbewerben sticht jedoch der italienische Guide Flos Olei besonders hervor. Er kann als die beste Referenz bei der Beurteilung der weltbesten Öle betrachtet werden. Jedes Jahr werden hier die 500 besten Öle weltweit einzeln mit Punktzahlen bewertet. Innerhalb von 20 klar abgegrenzten Kategorien werden zudem verschiedene Katgeorie-Preise, entweder für Öle, Eigenschaften oder auch für die Arbeit und die Methoden der Farmen vergeben. Die Redaktion besteht aus zertifizierten und erfahrenen italienischen Olivenölverkostern, sowie deren internationalem Netzwerk.

Das Rincon von Almazaras de la Subbetica hält seit 2016 eine Punktzahl von 95 Punkten.

Awards

2018:
-Japan Olive Oil Prize - Gold Medal
-Los Angeles International Olive Oil Competition - Gold
-Leone d'oro international - 1st class classification
-Biol International - Extragold Medal
-Monocultivar Olive Oil Bio - Gold Medal
-New York International Olive Oil Competition - Gold Medal
-Athena International - Gold Medal
-Olive Oil Japan - Gold Medal
-Olive D'Or Sial - Special Prize, Intense Fruity

2017:
Gold Medaille, NYIOOC (New York International Olive Oil Competition)

2016:
2. Preis Mario Solinas Award (IOC), First Edition, Kategorie: medium green fruitiness
2. Platz WBOO 2015/2016 (World's Best Organic Olive Oils)
4. Platz, WBOO 2015/2016 (World's Best Olive Oils), alle Öle, Top 50
2. Platz, L'Orciolo D'Oro (Italien), Kategorie: Fruttato Medio
Gold Medaille, Olive Oil Award - Zürich
"Bestes Bio-Olivenöl", Olive Oil Award - Zürich
Special Mentions, Sol D'Oro (Italien), Kategorie: Organic olive oil
Silber Medaille, Oil China, Kategorie: Organic olive oil
Extragold Medaille, BIOL Premio Internazionale (Italien)
3. Platz BIOLNovello Premio Internazionale (Italien)
Top 100 EVOOLEUM 2016 (91/100 Punkte) EVOO Award (Spanien)
Gold Medaille, Athena International Olive Oil Competition
Gold Medaille, Los Angeles Extra Virgin Olive Oil Awards
Gold Medaille, Olive Japan
Gold Medaille, NYIOOC 2016 (New York International Olive Oil Competition)
Gourmet d’Or, AVPA Paris

2015:
2. Platz WBOO 2014/2015 (World's Best Organic Olive Oils)
2. Platz, WBOO 2014/2015 (World's Best Olive Oils), alle Öle, Top 50
2. Platz, ArgOliva (Argentinien), 2015, Kategorie: Grupo I. Frutados Verdes amargos/picantes intensos
Extragold Medaille, BIOL Premio Internazionale (Italien)
Gold Medaille, Olive Japan

2014:
2. Platz WBOO 2013/2014 (World's Best Organic Olive Oils)
Top 50 WBOO 2014/2015 (World's Best Olive Oils), alle Öle
Gold Medaille, NYIOOC (New York International Olive Oil Competition)

2013:
Rincon: 2. Platz WBOO 2012/2013 (World's Best Organic Olive Oils)
Premier Award, Olive Japan

Almazaras de la Subbética

Almazaras de la Subbética ist eine der führenden landwirtschaftlichen Kooperativen Spaniens, die 2007 durch Francisco Serrano aus der Fusion zweier Betriebe entstand, die beide bereits über 60 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Olivenöl besassen. Der Betrieb liegt im wunderschönen Nationalpark Sierras Subbeticas auf steilem und unzugänglichen Terrain etwa 600-800m über dem Meer. Nur durch den Einsatz modernster Methoden und Technologien konnte hier der Ausbau zu einem der besten Olivenbetriebe der Welt gelingen.

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Das Gebirgsmassiv Sierras Subbeticas in der Provinz Cordobas erhebt sich wie eine riesige Gebirgsmasse, die von den Ebenen von Priego und Alcaudete, der Grube von Antequera und der Ebene von Córdoba umschlossen wird. Sie besteht aus zwei Gebirgszügen: Dem Bergland von Cabra im Norden des Naturparks und den Sierras von Rute und Horconera im Süden; getrennt sind beide durch den Korridor von Carcabuey, welcher von Olivenhainen geprägt ist. Dort, mitten im Herzen des Naturparks der Sierras Subbéticas, befindet sich das Anbaugebiet von Almazaras de la Subbetica, einer Gegend mit hohen Niederschlägen und einer sehr schwierigen Topographie mit hohen Erntekosten und geringem Automatisierungsgrad. Durch die hohe Investition in Pflüge- und Erntetechniken konnten jedoch die Hindernisse beim Anbau effizient überwunden werden.

Die Olivenöle von Almazaras de la Subbetica sind in der spanischen Provinz Cordoba zum unangefochtenen Richtwert geworden und können als kulturelles Wahrzeichen dieser Region bezeichnet werden. Die riesige Farm, mit ihren 12.500 ha Land und 1.500.000 Bäumen, vertreibt die Produkte aus einem Zusammenschluss mehrerer Genossenschaften und rund 4.000 Familien, darunter auch das am meisten ausgezeichnete Ölivenöl Rincon de la Subbetica.

Lagerung

Da dieses Öl leicht oxidiert, sollte es dunkel, kühl und gut verschlossen gelagert werden.