Propolis (Bio)

 

„100% naturreine Bio-Propolis-Produkte aus Brasilien und Spanien. Grüner und brauner Propolis direkt vom Imker und in allerhöchster Qualität“

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
Propolis Bonbons Minze Bio 30

Propolis Bonbons
Minze
Bio 30

Manuka Health

9,50 € (100g)
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand Versandgewicht 300 g

Lieferzeit: 1-3 Werktage

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Propolis - ein wertvolles Naturprodukt der Bienen

Propolis gehört zu den wichtigsten Produkten, welche die Bienen neben Honig, Gelée Royale und Wachs produzieren, um ihr Bienenvolk zu schützen und zu erhalten. Bienen sind hochintelligente Tiere und die perfekte Organisation und klare Aufgabenverteilung innerhalb eines Bienenvolkes ist beachtlich.

Was ist Propolis?

Der Begriff Propolis stammt aus dem griechischen Wort pro („Vor“ /“ „Abwehr“) und polis („Stadt“) und wird auch als Kittharz oder Stopfwachs bezeichnet. Die harzartige zähe Masse dient den Bienen zur Abdichtung und als Reparatur- und Isoliermittel für ihren Bienenstock und stellt so einen Schutz des Bienenvolkes vor dem Eindringen von Krankheiten, Pilzen, Mikroorganismen und anderen Fremdkörpern in ihren Bienenstock dar. Innerhalb des Bienenstockes wird er von den Bienen auch benutzt, um als Fremdkörper empfundene Gegenstände, die aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichtes nicht von den Bienen aus dem Bienenstock entfernt werden können zu desinfizieren. Dazu werden die Fremdkörper solange mit einer dünnen Propolisschicht überzogen bis sie keine Infektionsgefahr mehr für den Bienenstock darstellen. 

Zur Herstellung des Propolis sammeln die Bienen flüssige Harze von Knospen und Zweigen von verschiedenen Bäumen und Kräutern und vermischen ihn noch während des Flugs mit ihren körpereigenen Drüsensekreten.

Für die Bienen ist die Herstellung von Propolis eine sehr kraftraubende und schwierige Tätigkeit und nur wenige Bienen in einem Bienenvolk widmen sich dem Einsammeln der harzigen und klebrigen Masse und dem mühsamen Transport zum Bienenstock. Bei starker Tracht wird der Propoliseintrag fast gänzlich eingestellt, da das Bienenvolk dann dem Einholen von Nektar Priorität gibt.

Gewinnung und Herstellung von Propolisprodukten

Zur Gewinnung von Rohpropolis gibt es viele Methoden und bei der Arbeit mit dem Bienenvolk muss der Imker immer wieder störendes Propolis vom Bienenkasten abkratzen, welches jedoch zumeist zu viele Verunreinigungen enthält, um es dann weiter zu verarbeiten.

Die meisten Imker verwenden heutzutage spezielle feinmaschige Gitter die sie auf die Bienenkästen auflegen. Die Bienen empfinden die Zwischenräume der Gitter als störend und verkitten sie daher mit der zähen harzigen Masse und der Imker kann die gut gefüllten Gitter einfach abnehmen und erhält eine zur Verarbeitung gut geeignete Rohmasse.

Die Gewinnung von Propolisprodukten ist für den Imker sehr aufwendig, da alle schonenden Verarbeitungsprozesse für die zähe Rohmasse arbeitsintensiv und langwierig sind und hat dazu geführt, dass es nur relativ wenige Imkereien in Europa gibt, die Propolisprodukte anbieten. Wir freuen uns daher sehr, dass unsere beiden kleinen bio-zertifizierten Imkereien in Spanien dieses kostbare Bienenprodukt herstellen.

Was beim Kauf von Propolisprodukten beachtet werden sollte 

Propolistinktur

Für die Herstellung einer Propolis Tinktur wird die zähe Propolismasse zunächst zu feinem Propolispulver zerkleinert und dann durch Hinzufügen einer Alkohol-Wasser-Lösung das Propolis-Extrakt gewonnen. Man sollte beim Kauf von Propolistinkturen darauf achten dass der Propolisgehalt / Propolis-Sättigungsgrad relativ hoch (z.B. 30%) ist und es sich bei dem verwendeten Propolis um Bio-Propolis in hoher Qualität handelt. 

Propoliskapseln

Propoliskapseln bestehen zumeist aus reinem Propolispulver. Für die Gewinnung des wertvollen Propolispulvers wird die zähe Propolismasse zu feinstem Pulver vermahlen. Beim Kauf von Propoliskapseln sollte man darauf achten dass sie zu 100% aus reinem Bio-Propolispulver und einer rein pflanzlichen Kapselhülle bestehen.

Propoliselixier

Ein Elixier ist ein alkoholischer Auszug aus zumeist pflanzlichen Substanzen, dem z.B. ätherische Öle und weitere Subtanzen zugesetzt sind. Beim Kauf von einem Propoliselixier sollte man darauf achten dass alle verwendeten Inhaltstoffe 100% biologisch sind.

Propolisspray

Für die Herstellung eines Propolissprays wird wie bei einer Tinktur Propolispulver in einer Alkohol-Wasser-Lösung angesetzt. Man sollte beim Kauf eines Propolssprays darauf achten dass ausschließlich biologische Inhaltstoffe verwendet wurden. Im Gegensatz zur Propolistinktur ist bei einem Spray ein Propolisgehalt / Propolis-Sättigungsgrad bis zu 20% optimal. 

Propolis in Honig

Propolis in Honig stellt eine kraftvolle Mischung von zwei Bienenprodukten dar und kann auch um weitere Inhaltstoffe wie z.B. Kräuterextrakte erweitert werden. Idealerweise beträgt der Propolisanteil ca.10%.

Bio Propolis

Ausschlaggebend für die Qualität und Reinheit von Propolisprodukten ist, dass die ausschwärmenden Bienen eine ursprüngliche, naturbelassene Flora vorfinden und fernab von Landwirtschaft und Siedlungen ihre Nahrungsquellen finden. Nur so kann gewährleistet werden, dass die von ihnen gewonnenen Produkte frei von schadhaften Einflüssen aller Art, insbesondere von Pestiziden und Umweltgiften sind.

Bei der Gewinnung von Propolis ist es zudem besonders wichtig, dass der Imker keine synthetischen Mittel wie z.B. zur Bekämpfung der Varroamilbe einsetzt, was nur bei der biologischem Imkerei zu 100% gewährleistet ist.

Qualitätsunterschiede beim Kaufen von Propolis

Leider gibt es bis heute keine allgemeinverbindlichen und international akzeptierten Qualitäten bei Propolis, aber es ist klar, dass ein Produkt am hochwertigsten ist, wenn es einen möglichst hohen Anteil an extrahiertem Propolis besitzt und dieser von biozertifizierten Imkerbetrieben stammt, deren Bienenprodukte von allerhöchster Reinheit und Qualität sind.

Herkunft unserer Bienenprodukte

Unsere Propolisproduke stammen aus verschiedenen naturbelassenen Gegenden in Spanien, insbesondere aus den autonomen Regionen Kastilien und León, Kastilien La Mancha und La Rioja sowie aus Küstenregionen in Asturien und Kantabrien, wo die Bienen je nach Jahreszeit und vorherrschender Flora und Fauna verschiedene Blüten und Bäume vorfinden. Die Bienenvölker unserer Imker leben ausschließlich in Naturparks in Gebirgen oder Küstenregionen, wo ihre Nahrungsquellen von höchster und reiner Qualität sind. 

Wir haben die von uns ausgewählten, exklusiven und bio-zertifizierten Imkereien in Spanien besucht und konnten uns von der außergewöhnlichen geographischen Lage inmitten einer ursprünglichen, naturbelassenen Flora und Fauna und einem respektvollen und verantwortungsvollen Umgang mit den Bienen und der Umwelt nach höchsten ethischen Standards persönlich überzeugen.

Frische und Haltbarkeit von Propolis

Propolis kann kühl und dunkel und in geschlossenen Gefäßen bis zu 5 Jahre gelagert werden. In frischem Zustand ist er jedoch am Wirksamsten. 

Zusammensetzung von Propolis

Propolis besteht aus etwa 50% klebrigem Harz, ca. 30% Wachs, ca. 10% ätherischen Ölen und ca. 5% Pollen. Je nach Herkunft und Ernte variieren diese Werte stark. 

Farbe von Propolis

Die Farbe von Propolis variiert je nach Herkunft zwischen hellbraun, dunkelrot bis hin zu schwarz und ist bei hoher Konzentration stark färbend.

Geschmack und Geruch

Propolis hat einen bitteren und scharfen Geschmack und leicht süßlichen Geruch, der je nach Herkunft sehr schwankt.

Konsistenz von Propolis

Die Konsistenz von Propolis variiert je nach Temperatur sehr stark.  Bei Temperaturen zwischen 0 und 15 Grad ist er fest und spröde und wird bei höheren Temperaturen ab 25 bis 30 Grad geschmeidig und formbar allerdings auch sehr klebrig und weich. Imker frieren daher die in Gittern gewonne, klebrige und zähe Propolisrohmasse zunächst mitsamt den Gittern ein und können es dann problemlos aus den Gittern herausbrechen.