• Finca La Torre im Herzen Andalusiens
  • Die Ruinen der antik-römischen Mühle von 220 v. Chr.
  • Oliven am Baum
  • Olivenbäume
  • Siesta
  • Die Farm Finca La Torre
  • Oliven in der Abendsonne
  • Alte Olivenbäume
  • Die Besitzer von Finca La Torre
  • Rote Olive
  • Sonnenuntergang über den Feldern
  • Finca La Torre Hauptgebäude
  • Die Finca La Torre Sorten Hojiblanca Picuda Cornicabra und Arbequina
  • Bei der Ernte
  • Frisch geerntete Oliven in Containern
  • Frisch gepresstes Olivenöl
  • Olivenöltanks aus Edelstahl
  • Schafe in einem Olivenhain
  • Schafherde
  • Das Gelände mit Pferden
  • Ausblick mit Pferd
  • Das Hauptgebäude von Finca La Torre
  • Die Aussicht vom Hauptgebäude

Finca La Torre
One Limited Edition


Eines der 10 besten Olivenöle weltweit (99 Punkte Flos Olei) von Finca la Torre, einer der weltweit am meisten ausgezeichneten Olivenfarmen Spaniens. Limitierte Edition, Extra Virgen Bio demeter, kaltgepresst, Sorte Hojiblanca, Handernte, sortenrein, 1. Pflückung von der 1. Ernte, 500ml

Limited Edition ONE

Für diese limitierte Produktion des erstklassigen Hojiblanca Bio Olivenöls werden nur speziell ausgewählte Früchte von Jahrhundert alten Hojiblanca-Olivenbäumen ausgewählt, die am ersten Tag der frühesten Ernte gepflückt wurden. Nur solange der Vorrat reicht.

36,90 € 500ml
Inkl. 7% MwSt.
(73,80 € / 1l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage


Flos Olei Bewertung 2018: 99 Punkte, 2017: 98 Punkte
Weitere Awards Finca La Torre erhielt für seine Olivenöle bereits über 40 der wichtigsten internationalen Auszeichnungen. Diese limitierte Edition "One" wurde 2017 eingeführt und gleich unter die Top 10 des spanischen IberOleum gewählt.
Herkunft Antequera, Málaga (Prov.), Andalusien (Reg.), Spanien
Olivenfarm Finca La Torre (230ha, 33.000 Bäume, 40% >100 Jahre, 120.000 Liter p.a.)
Sorte Sorte Hojiblanca (100%), in Andalusien heimisch, festes und fruchtiges Fruchtfleisch, beliebt auch als Snack
Ernte Auswahl des 1. Tages der 1. Pflückung Oktober 2019
Farbe Intensiv Goldgelb
Aroma Noten von mittelreifen Tomaten, Bananen und weißen Äpfeln. Hinzu kommen deutlich erkennbare Züge von Basilikum, Minze und Petersilie.
Geschmack Breites vegetales Bouquet mit Chikoree, Blattsalat und Sellery. Eine schöne, starke Edelbitterkeit wird von pikanter Würze austariert.
Gesamt-Polyphenol-Gehalt >752mg/kg (bioaktive Wirkung)
(Premium-Öle >250mg/g, Spitzenwerte 500-800mg/kg)

Zur Übersicht unserer Auswahl weltbester Olivenöle.

  

Flos Olei

Es gibt eine Reihe an wichtigen nationalen und internationalen Olivenöl-Wettbewerben auf der ganzen Welt, sei es in New York, Tokyo oder in den Herkunftsländern wie Spanien und Italien. Zwischen all den Wettbewerben sticht jedoch der italienische Guide Flos Olei besonders hervor. Er kann als die beste Referenz bei der Beurteilung der weltbesten Öle betrachtet werden. Jedes Jahr werden hier die 500 besten Öle weltweit einzeln mit Punktzahlen bewertet. Innerhalb von 20 klar abgegrenzten Kategorien werden zudem verschiedene Katgeorie-Preise, entweder für Öle, Eigenschaften oder auch für die Arbeit und die Methoden der Farmen vergeben. Die Redaktion besteht aus zertifizierten und erfahrenen italienischen Olivenölverkostern, sowie deren internationalem Netzwerk.

Diese noch relativ junge Limited Edition von der berühmten Finca La Torre Farm bekam 2017 direkt die zweithöchste Bewertung mit 98 Punkten, und steigerte sich in diesem Jahr direkt auf die Höchstbewertung mit 99 Punkten.

Awards

2018:
Gold, Oliv Oil Award Zürich, Best Mono-Variety, Best Organic, Best of Spain
Gold, Olive Japan

2017:
Gold Medaille, NYIOOC (New York International Olive Oil Competition)

2016:
1. Preis Mario Solinas Award (IOC), First Edition, Kategorie: intense green fruitiness
3. Platz WBOO 2015/2016 (World's Best Organic Olive Oils)
7. Platz, WBOO 2015/2016 (World's Best Olive Oils), alle Öle, Top 50
1. Platz / Gold, Ovibeja (Portugal), Kategorie: intense green fruitiness
Silber Medaille, Olive Oil Award - Zürich
Bronze Medaille, Sol D'Oro (Italien), Kategorie: Organic olive oil
Extragold Medaille, BIOL Premio Internazionale (Italien)
Gold Medaille, SIAL Olive D'Or (Kanada), Kategorie: strong fruit
Top 100 EVOOLEUM (91/100 Punkte) EVOO Award (Spanien)
Gold + Best Of Class Medaille, Los Angeles Extra Virgin Olive Oil Awards
Gold Medaille, Athena International Olive Oil Competition
Gold Medaille Olive Japan
Gold Medaille, NYIOOC (New York International Olive Oil Competition)

2015:
3. Platz WBOO 2014/2015 (World's Best Organic Olive Oils)
6. Platz, WBOO 2014/2015 (World's Best Olive Oils), alle Öle, Top 50
1. Platz, BIOL Premio Internazionale (Italien)
Premier Award Olive Japan
Best In Class Medaille, NYIOOC (New York International Olive Oil Competition)
Best EVOO of the year 2015/16, Flos Olei
Bronze Medaille, AVPA Frankreich (L’Agence pour la Valorisation des Produits Agricoles)
Special Prize, Sial Canada
Gold Medaille, Olive Japan
1. Platz, ECOTRAMA (Córdoba, Spanien)

2014:
1. Platz WBOO 2013/2014 (World's Best Organic Olive Oils)
4. Platz, WBOO 2015/2016 (World's Best Olive Oils), alle Öle, Top 50
2. Platz Olio Award, Der Feinschmecker, Kategorie: mittelfruchtige Öle
Diploma Gourmet, AVPA Frankreich (L’Agence pour la Valorisation des Produits Agricoles)
Special Prize, Sial Canada
Gold Medaille, Olive Japan
Gold Medaille, Olive Oil Award - Zürich
1. Platz, ECOTRAMA (Córdoba, Spanien)

2013:
Flos Olei 2013/14, Kategorie: Emerging Farm
Gold Medaille, Olive Japan
1. Platz, ECOTRAMA (Córdoba, Spanien)

Finca la Torre

Im Herzen Andalusiens nahe der Malaga-Küste liegen die Olivenhaine von Finca la Torre inmitten der unberührten Natur, auf den Ruinen einer römisch-antiken Ölmühle, deren Entstehung auf das Jahr 220 v. Chr. datiert ist. Die Farm selbst wurde 1998 gegründet und hat sich gerade in den letzten Jahren vollständig erneuert. Olivenöl wird hier aus ältester Tradition und auf höchstem Niveau produziert. Finca la Torre ist zudem einer der Bio-Pioniere Spaniens und ist bio demeter zertifiziert. Die Haine sind umgeben von Wiesen und Pinienwäldern, flankiert von zwei Gebirgszügen, außergewöhnlich gelegen mit Fernsicht von Süden bis Westen. Die privilegierte Alleinlage mit einer 1 km langen Palmenalle ermöglicht die Schau von spektakulären Sonnenuntergängen in einer großzügig angelegten Gartenanlage. Mit seinen fast 380 ha Land, beherbergt das Gut rund 34.000 Bäume der Olivensorten Hojiblanca, Arbequina, Cornicabra und Picudo.

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Im Herzen Andalusiens an der Malaga-Küste bei Antequeras liegen die Olivenfelder von Finca la Torre: zwischen zwei wichtigen Nationalparks, dem Fuente de Piedra und El Torcal de Antequera. Das Gut liegt inmitten der unberührten Natur, umgeben von Feldern, Pinienwäldern und zwei großen Hügelketten.

Abhängig vom Standort, Cultivar und der Reife der Frucht, werden verschiedene Erntemethoden genutzt. Doch gleich, ob durch die Handernte oder die mechanische mit der Rüttelstab für die Spitzen der Bäume, der Fokus liegt dabei immer darauf, die Frucht mit äußerster Vorsicht zu ernten. Nach der Ernte werden die Oliven so schnell wie möglich in gut belüfteten Behältern zu der Mühle transportiert. Da sich die Mühle inmitten der Farm befindet, reduziert sich der Zeitraum zwischen der Ernte und der Vermahlung der Früchte auf nur 2-4 Stunden.

Anschließend werden die vermahlenen Oliven einer zweiphasigen Kalt-Extrahierung unterzogen, ein mechanisches wie schonendes Verfahren, bei dem das Öl in einer Zentrifuge aus der Olivenpaste gewonnen wird. Der Fruchtbrei wird sozusagen in schnell drehenden Trommeln "extrahiert".
Das gefilterte Olivenöl wird in einem gekühlten Keller gelagert, der ganzjährig eine Temperatur von 20 bis 25 Grad Celcius aufweist. Um der Oxidation vorzubeugen, wird Stickstoff in die dichten Lagerbehälter gegeben. Erst bei Eingang einer Bestellung, wird das Olivenöl in Flaschen abgefüllt.

Bio-Zertifizierung

Der Betrieb ist Bio- und demeter-zertifiziert.

Besuche

Besuchen Sie die malerisch schöne Finca und die interessante Umgebung Antequeras.
Informationen zu Antequera: http://turismo.antequera.es/de

Lagerung

Da dieses Öl leicht oxidiert, sollte es dunkel, kühl und gut verschlossen gelagert werden.