Mariendistel Komplex

Vorteilsset

ID
5604-bundle
Mariendistel-Komplex aus hochreinen Pflanzenextrakten heimischer Bitterkräuter wie Mariendistelsamen, Artischockenblättern, Enzianwurzel und Löwenzahnwurzel. Besonders reich an gesunden Bitterstoffen mit standardisiertem Gehalt von 80% Silymarin und 5% Cynarin, ohne chemische Lösungsmittel. 100 % reine Pflanzenextrakte ohne Trägerstoffe und jegliche Zusätze. Ultrareine, vegane Kapselhüllen, frei von Carrageen und PEG. Set 2x120 Kapseln
  • Premium-Komplex hochreiner Pflanzenextrakte aus Mariendistel, Artischocke, Enzian und Löwenzahn.
  • besonders reich an wertvollen Bitterstoffen
  • Mariendistel-Samen-Extrakt mit standardisiertem Gehalt von 80% Sylimarin, davon 30% Sylibinin
  • Enzianwurzel-Extrakt aus den Wurzeln des gelben Enzians
  • Artischockenblatt-Extrakt mit standardisiertem Gehalt von 5% Cynarin
  • Löwenzahnwurzel-Extrakt als hochreiner Wasserextrakt
  • Hochreine Extraktion nur mit Wasser und/oder Lebensmittelalkohol
  • Frei von jeglichen Rückständen und Lösungsmittelresten
  • ohne Zusätze und Trägerstoffe
  • Hochreine vegane Kapselhüllen ohne PEG und Carrageen
Mariendistel Komplex anpassen
2 x Mariendistel Komplex   + 0,00 €

* Pflichtfelder

24,51 € 25,80 €

2x120 Kapseln

Lieferung : 1-3 Werktage

inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

ID
5604-bundle
14,73 € / 100g

Bioaktive Premium Wirkstoffe

  • Mariendistel-Komplex aus wertvollen Pflanzenextrakten aus Mariendistelsamen, Artischockenblättern, Enzianwurzel, Löwenzahnwurzel
  • Besonders reich an wertvollen Bitterstoffen
  • Mariendistel-Samen-Extrakt mit standardisiertem Gehalt von 80% Sylimarin, davon 30% Sylibinin
  • Enzianwurzel-Extrakt aus den Wurzeln des gelben Enzians
  • Artischockenblatt-Extrakt mit standardisiertem Gehalt von 5% Cynarin
  • Löwenzahnwurzel-Extrakt als hochreiner Wasserextrakt
  • Hochreine Extraktion nur mit Wasser und/oder Lebensmittelalkohol
  • Frei von jeglichen Rückständen und Lösungsmittelresten
  • ohne Zusätze und Trägerstoffe
  • Hochreine vegane Kapselhüllen ohne PEG und Carrageen

True Clean Label

  • Frei von Extraktionsrückständen und Lösungsmittelresten
  • Frei von jeglichen Zusätzen und Hilfsstoffen
  • 100% Deklaration - alle Zutaten auf dem Label
  • Wir verwenden keine versteckten, nicht deklarationspflichtigen Hilfsstoffe
  • Ohne sonst am Markt verwendete Trägerstoffe wie Maltodextrin
  • Ohne Trennmittel wie Magnesiumstearat und Siliciumdioxid
  • Ohne Farbstoffe wie Titanoxid
  • Ohne Süßungsmittel wie Aspartam, Dextrose oder Zuckeraustauschstoffe
  • Ohne künstliche Konservierungstoffe wie Sorbinsäure
  • Frei von Nanopartikeln
  • Frei von Allergenen und unverträglichen Stoffen (Laktose, Gluten, Histamin)
  • Vegan, ohne Gentechnik
  • Abfüllung und Verkapselung in der EU, zertifiziert nach HACCP, GMP / ISO 22000 2005
  • Frei von Pestiziden, Radioaktivität und Schwermetallen
  • Vegane HPMC-Kapseln aus pflanzlicher Zellulose von westeuropäischen und nordamerikanischen Nadelholzbäumen
  • Hochreine Kapselhüllen aus Frankreich: 100% frei von den üblichen versteckten und nicht-deklarierungspflichtigen Zusatzstoffen Carrageen und PEG
  • Hochwertige, lichtgeschützte Glasverpackung, garantiert frei von BPA und anderen Weichmachern

Darauf haben wir geachtet

Unser Mariendistel-Komplex ist ein natürlicher, pflanzlicher Komplex aus auserwählten heimischen Pflanzen wie Löwenzahn, Artischocke, Mariendistel und Enzian. All diese Pflanzen weisen einen hohen Gehalt an wertvollen Vitalstoffen wie Bitterstoffen und Flavonoiden auf. Alle Pflanzen-Extrakte werden aus hochwertigen, pestizidfreien Rohstoffen gewonnen und sind vollständig frei von Lösungsmitteln und Extraktionsrückständen, da sie ausschließlich mit Wasser- und/oder Lebensmittel-Alkohol ausgezogen wurden.

Mariendistel
Der enthaltene Mariendistel-Extrakt wird ausschließlich aus den Samen der Pflanzen aus garantiert Pestizid- und Gentechnik freiem Anbau hergestellt. Nach Anbau und Ernte auf kleinen Farmen erfolgt die schonende Extraktion der Vitalstoffe mit Lebensmittelalkohol. Der Extrakt enthält dabei keinerlei typische Acetonreste und kommt gänzlich ohne herkömmliche Zusatzstoffe wie Maltodextrin aus. So erreicht der verwendete Mariendistel-Extrakt einen standardisierten Gehalt von 80% Silymarin, davon 30% Silybinin.

Enzian
Der enthaltene Enzianwurzel-Extrakt ist ein hochkonzentrierter 10:1-Extrakt aus den Wurzeln des Gelben Enzians (Gentiana Luteal L). Diese Art des Enzians ist besonders reich an hoch wirksamen Bitterstoffen wie wie Gentiopikrosid und Amarogentin und zählt zu den bittersten einheimischen Pflanzen überhaupt.
Durch den natürlichen Anbau sind die Wurzeln vollständig frei von Rückständen aus Pflanzenschutzmitteln oder synthetischen Düngemitteln. Die Extraktion erfolgt nur mit reinem Wasser, sodass der Wirkstoff zu keinem Zeitpunkt mit chemischen Lösungs- und Extraktionsmitteln in Kontakt kommt.

Artischocke
Der enthaltene Artischocken-Extrakt wird aus den ganzen Blättern spanischer Artischocken gewonnen und ist standardisiert auf einen garantierten Gehalt von mindestens 5 % Cynarin. Die Extraktion erfolgt dabei ausschließlich mit reinem Wasser und konzentriert die wertvollen Inhaltsstoffe um etwa das Zehnfache. Dabei kommen keinerlei chemische Lösungsmittel zum Einsatz, sodass die natürliche Reinheit des hochwertigen Rohstoffs voll erhalten bleibt.

Löwenzahn
Der enthaltene Löwenzahn-Extrakt wird aus den Wurzeln des Löwenzahns durch eine hochreine Extraktion ausschließlich mit Wasser gewonnen und konzentriert die wertvollen Inhaltsstoffe um etwa das Zehnfache. Dabei kommen keinerlei chemische Lösungsmittel zum Einsatz, sodass die natürliche Reinheit des hochwertigen Rohstoffs voll erhalten bleibt.

Als Kapselhüllen verwenden wir besondere HPMC-Kapseln, die im Gegensatz zu den meisten sonstigen HPMC- oder Pullulan-Kapseln am Markt zu 100% frei sind von den umstrittenen, aber nicht deklarierungspflichtigen Hilfsstoffen Carrageen und PEG. Als Verpackung verwenden wir lichtgeschütztes und umweltfreundliches Braunglas anstelle von Kunststoff.

Wirkung

Die Leber ist das zentrale Stoffwechsel-Organ und die größte Drüse des menschlichen Körpers. Sie produziert lebenswichtige Proteine, speichert und verwertet Nährstoffe, produziert Enzyme und Gallensekret und ist für die Entgiftung und Ausscheidung von Stoffwechselprodukten, Medikamenten und Giftstoffen verantwortlich.

Aufgrund einer Vielzahl an Belastungen wie Medikamenten, Umweltgiften aber auch Fehlernährung steigen die Anforderungen an die Leber. Bereits antike Pflanzenkenner:innen aus aller Welt wussten um die Wichtigkeit des Organs und so sagt ein altes Sprichwort “Müdigkeit ist der Schmerz der Leber”. Umso wichtiger ist es, das für uns so essentielle Organ zu unterstützen. Zu diesem Zweck werden schon seit Jahrhunderten verschiedene Pflanzen verwendet.

In unserem Mariendistel-Komplex vereinen sich ausgesuchte, hochreine Pflanzenextrakte zur Unterstützung der Leber und Galle. Dazu gehören hochreine Extrakte aus Mariendistelsamen mit 80% Silymarin, Artischockenblättern mit 3% Cynarin, Löwenzahnwurzeln und Enzianwurzeln. Einige dieser Pflanzen besitzen hohe Konzentrationen an wertvollen Bitterstoffen, die dafür bekannt sind die Verdauungssäfte anzuregen und die Leber zu entlasten.

Mariendistel
Die Mariendistel (Silybum marianum), im Volksmund "Kraut der Leber" genannt, gehört zur Gattung der Korbblütler und verdankt ihren Namen der auffällig weißen Sprenkelung ihrer Blätter. Mariendistel besitzt länglich-elliptische Blätter mit kleinen Dornen am Rand und blüht in satt-pinker Farbe. Heimisch ist sie im Mittelmeerraum, wächst aber mittlerweile so gut wie überall auf der Welt. Die stachelige Pflanze wird sowohl in Europa als auch in Asien und Amerika kultiviert und wurde bereits von Paracelsus und Hildegard von Bingen hochgeschätzt. Der am häufigsten verwendete Teil der Mariendistel sind ihre Samen. Sie enthalten ein unter dem Namen Silymarin bekanntes Flavonoid welches sich aus Silibinin, Silydianin und Silychristin zusammensetzt.

Zahlreiche klinische Studien untersuchen die mögliche Wirkung von Mariendistel auf verschiedene Leberparmeter:

1. Abenavoli L, Izzo AA, Milić N, Cicala C, Santini A, Capasso R (2018) Milk thistle (Silybum marianum): A concise overview on its chemistry, pharmacological, and nutraceutical uses in liver diseases: Milk Thistle and liver diseases. Phytotherapy Research 32:2202–2213
2. Vargas-Mendoza N, Madrigal-Santillán E, Morales-González Á, Esquivel-Soto J, Esquivel-Chirino C, García-Luna y González-Rubio M, Gayosso-de-Lucio JA, Morales-González JA (2014) Hepatoprotective effect of silymarin. World J Hepatol 6:144–149
3. Bachmann C (2014) Mariendistel zur Behandlung verschiedener Leberschäden: Klinische Studien belegen die Wirksamkeit. SZG 26:198–200
4. Cacciapuoti F, Scognamiglio A, Palumbo R, Forte R, Cacciapuoti F (2013) Silymarin in non alcoholic fatty liver disease. World J Hepatol 5:109–113
5. Loguercio C, Festi D (2011) Silybin and the liver: from basic research to clinical practice. World J Gastroenterol 17:2288–2301
6. Abenavoli L, Capasso R, Milic N, Capasso F (2010) Milk thistle in liver diseases: past, present, future. Phytother Res 24:1423–1432

Enzianwurzel
Bei Enzian denken die meisten Menschen vor allem an den blau blühenden Enzian. Zur inneren Anwendung wird jedoch die Wurzel des Gelben Enzians verwendet. Enzian zählt aufgrund der vielen Bitterstoffe, die sich in seinen Wurzeln finden, zu den bittersten einheimischen Pflanzen überhaupt. Ihr Bitterwert liegt bei mindestens 10.000, was extrem bitter ist. Genau diese Bitterwirkung macht man sich in der Pflanzenheilkunde zu Nutzen, denn Bitterstoffe stimulieren die Geschmacksknospen der Zunge, was die Bildung und Ausscheidung von Verdauungssäften wie Speichel oder Magensaft anregt.
Verantwortlich dafür sind die in der Wurzel enthaltenen glykosidischen Bitterstoffe, wie Gentiopikrosid und Amarogentin. Zusätzlich enthält die Enzianwurzel spezielle Zuckerverbindungen, die ebenfalls bitter schmecken können. Zu ihnen gehören Gentiobiose und Genianose. Daneben gehören vor allem gelbe Farbstoffe (Xanthone) und ätherisches Öl zu den wirksamen Bestandteilen.

In Tierstudien zeigten verschiedene Arten des Enzian deutliche Wirkungen auf verschiedene Leberparameter:
1. Jiang M, Cui B-W, Wu Y-L, Nan J-X, Lian L-H (2021) Genus Gentiana: A review on phytochemistry, pharmacology and molecular mechanism. Journal of Ethnopharmacology 264:113391
2. Mirzaee F, Hosseini A, Jouybari HB, Davoodi A, Azadbakht M (2017) Medicinal, biological and phytochemical properties of Gentiana species. J Tradit Complement Med 7:400–408
3. Mihailović V, Mihailović M, Uskoković A, Arambašić J, Mišić D, Stanković V, Katanić J, Mladenović M, Solujić S, Matić S (2013) Hepatoprotective effects of Gentiana asclepiadea L. extracts against carbon tetrachloride induced liver injury in rats. Food Chem Toxicol 52:83–90
4. Ko H-J, Chen J-H, Ng L (2011) Hepatoprotection of Gentiana scabra Extract and Polyphenols in Liver of Carbon Tetrachloride-Intoxicated Mice. Journal of environmental pathology, toxicology and oncology : official organ of the International Society for Environmental Toxicology and Cancer 30:179–87
5. Lian L-H, Wu Y-L, Song S-Z, Wan Y, Xie W-X, Li X, Bai T, Ouyang B-Q, Nan J-X (2010) Gentiana manshurica Kitagawa Reverses Acute Alcohol-Induced Liver Steatosis through Blocking Sterol Regulatory Element-Binding Protein-1 Maturation. J Agric Food Chem 58:13013–13019
6. Singh A (2008) Phytochemicals of Gentianaceae: a review of pharmacological properties. Int J Pharm Sci Nanotechnol 33–36
7. Deliorman Orhan D, Aslan M, Aktay G, Ergun E, Yesilada E, Ergun F (2003) Evaluation of hepatoprotective effect of Gentiana olivieri herbs on subacute administration and isolation of active principle. Life Sciences 72:2273–2283

Artischockenblätter
Die Artischocke ist nicht nur nahrhaft - sie ist auch reich an besonders wirksamen Pflanzenstoffen. Die Artischocke wurde schon vor etwa 1000 Jahren erstmals in persischen Aufzeichnungen von Pflanzenkundlern beschrieben und gilt seit rund 100 Jahren auch in der westlichen Pflanzenkunde als ein wichtiges Mittel. Im Jahr 2003 wurde die Artischocke aufgrund ihrer vielfältigen Wirkungen von einem Gremium der Universität Würzburg zur Arzneipflanze des Jahres gewählt.
Die wirksamen Pflanzenstoffe konzentrieren sich dabei vor allem in den Blättern. Unter ihnen ist vor allem die Gruppe der Kaffeesäurederivate hervorzuheben, dazu zählen die Chlorogensäure und Cynarin. Weitere wirksame Bestandteile sind Bitterstoffe, Flavonoide und Sesquiterpenlactone.

Aktuelle Studien bestätigen die traditionelle Anwendung der Artischocke zur Unterstützung der Leberfunktion:

Panahi, Y., Kianpour, P., Mohtashami, R., Atkin, S. L., Butler, A. E., Jafari, R., … Sahebkar, A. (2018). Efficacy of artichoke leaf extract in non-alcoholic fatty liver disease: A pilot double-blind randomized controlled trial. Phytotherapy Research, 32(7), 1382–1387. doi:10.1002/ptr.6073

Löwenzahnwurzel
Der Löwenzahn (Taraxacum officinale) ist seit dem Altertum in der Pflanzenkunde bekannt. Aktive Inhaltsstoffe sind in fast allen Pflanzenteilen zu finden, liegen aber in den Wurzeln in der höchsten Konzentration vor.
Zu den wichtigsten Wirkstoffen des Löwenzahns zählen Bitterstoffe wie die besondere Klasse der Sesquiterpenlactone, die sich fast ausschließlich in Korbblütlern finden lassen. Die Sesquiterpenlactone werden vom Löwenzahn einerseits zur Abwehr von Fraßfeinden gebildet, wirken andererseits aber auch als Pflanzenhormone. Als hoch bioaktive Substanzen sind sie von besonders großem Interesse.
Zu den wichtigsten Bitterstoffen des Löwenzahns gehören Tetrahydroiridentin B, Ainsliosid und Taraxacin. Außerdem enthält große Mengen des Triterpens Taraxasterol, dem ebenfalls zahlreiche positive Wirkungen zugesprochen werden. Zu den weiteren Bestandteilen gehören Sterole wie Sitosterol, Cumarine, Flavonoide, Cholin, B-Vitamine, Vitamin A, Kalium und Inulin.

Zahlreiche Tier- und Humanstudien untersuchen die Wirkung von Löwenzahn auf den Fett- und Leberstoffwechsel:

1. Mahboubi M, Mahboubi M (2020) Hepatoprotection by dandelion (Taraxacum officinale) and mechanisms. Asian Pacific Journal of Tropical Biomedicine 10:1
2. Hamza AA, Mohamed MG, Lashin FM, Amin A (2020) Dandelion prevents liver fibrosis, inflammatory response, and oxidative stress in rats. The Journal of Basic and Applied Zoology 81:43
3. Iddrisu I, Oduro I, Tandoh MA (2016) The Effect of Dandelion Leaves and Roots on Blood Glucose in Type 2 Diabetic Patients. Journal of Nutritional Ecology and Food Research 3:125–132
4. Iddrisu I, Oduro I, Tandoh MA, Annan RA (2015) Anti-diabetic effect of dandelion leaves and roots in type two diabetic patients: A systematic review. Nutrition & Food Science 45:479–492
5. Davaatseren M, Hur HJ, Yang HJ, Hwang J-T, Park JH, Kim H-J, Kim MJ, Kwon DY, Sung MJ (2013) Taraxacum official (dandelion) leaf extract alleviates high-fat diet-induced nonalcoholic fatty liver. Food Chem Toxicol 58:30–36

Dosierung

Verzehrempfehlung

Täglich 1 Kapsel mit 200ml Wasser vor dem Essen einnehmen.

Gegenanzeigen

Bei Gallensteinleiden wird vor der Anwendung eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt empfohlen. Wegen der anregenden Wirkung auf die Verdauungssäfte, darf Enzianwurzel bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren nicht angewendet werden.
Wegen der harntreibenden Wirkung sollten Präparate mit Löwenzahn besser nicht abends eingenommen werden.
Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte die Einnahme von Mariendistel-Komplex verzichtet werden, da keine ausreichenden wissenschaftlichen Studien dazu vorliegen.

Nahrungsergänzungsmittel

Empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Lagerung

Kühl und trocken lagern. Aus direktem Sonnenlicht und von Hitze fernhalten.

Inhaltsstoffe

Zutaten:

Mariendistelextrakt (80% Silymarin), Artischockenextrakt (5% Cynarin), Enzianwurzelextrakt, Löwenzahnwurzelextrakt.
Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose.
Inhalt: 120 Kapseln
 
 
Inhaltsstoffe / 1 Kapsel % NRV*
Mariendistelextrakt 250 mg   -**
davon reines Silymarin 200 mg -**
Artischockenextrakt 200 mg -**
Löwenzahnextrakt 75 mg -**
Enzianwurzelextrakt 50 mg -**


* aus Anbau ohne Pflanzenschutzmittel
** der Nährstoffbezugsmenge

Produktdetails

Deutsche Pharmazentralnummer (PZN) 17412480
Herstellung Eigene Herstellung in Europa
Abfüllung und Verkapselung in der EU nach HACCP, GMP / ISO 22000 2005.
Lagerung der in Glas verpackten Endprodukte in schadstofffreien Spezialbehältern.
Versand in mineralölfreien Kartons
Kapseln Pflanzliche Cellulose (HPMC), vegan
Premium-HPMC-Qualität: frei von den umstrittenen Zusatzstoffen Carrageen und PEG
Verpackung

Vor Licht und Oxidation schützende Braunglasflasche (keine Weichmacher, BPA). 

Entfernung des Etiketts zur Wiederverwendung der Gläser Zur Wiederverwendung der Glasflasche kann das Etikett durch 5 Minuten Einweichen in heißem Wasser leicht entfernt werden. Eventuelle Klebstoffreste lassen sich mit etwas Geschirrspülmittel abreiben.

Sunday Natural

Sunday Philosophie

Seit Jahrtausenden existieren in allen Regionen der Welt wirksame Heilpflanzen und herausragende Lebensmittel, die uns helfen, unsere Gesundheit und Vitalität auf natürliche Weise zu fördern und zu erhalten.

Mit unseren Produkten versuchen wir, dieser alten Weisheit so nahe wie möglich zu kommen.

Dabei folgen wir einer einfachen Philosophie: Alles was wir machen, erfüllt höchste Ansprüche in Bezug auf Natürlichkeit, Reinheit und Qualität. Dieses Ideal verfolgen wir auf allen Ebenen, mit akribischer Liebe, bis ins kleinste Detail.

Mehr zu Sunday Natural.

Das Bild konnte nicht geladen werden.