Hozan Tanii
Kumidashi 2er Set

Shigaraki

ID
4784
Hozan Tanii, geboren 1953, führt die Tanikangama Werkstatt in dritter Generation. Er kreiert seine eigenen Töne und Glasuren in Zusammenarbeit mit verschiedensten Unternehmen, so zum Beispiel aus der Asche von Whiskyfässern der Brennerei Suntory. Er gilt als einer der größten Innovatoren der Töpferei aus Shigaraki.


Shigaraki (信楽) ist eines der sechs alten Keramikzentren Japans. Während bis heute hauptsächlich Gebrauchgegenstände hergestellt werden, hat es auch große Bedeutung für die Teezeremonie in ihrer Entstehungsphase Anfang des 16. Jahrhunderts unter Murata Juko. Der charakteristisch sandige, helle Ton ergibt einen besonders robusten Scherben.

Hozan Tanii<br/>Kumidashi <span class="protect-case">2er</span> Set anpassen

* Pflichtfelder

149,90 € 164,80 €

Lieferung : 1-3 Werktage

inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

ID
4784

Hozan Tanii Hyosetsuhaku Kumidashi

Hozan Tanii, geboren 1953, führt die Tanikangama Werkstatt in dritter Generation. Er kreiert seine eigenen Töne und Glasuren in Zusammenarbeit mit verschiedensten Unternehmen, so zum Beispiel aus der Asche von Whiskyfässern der Brennerei Suntory. Er gilt als einer der größten Innovatoren der Töpferei aus Shigaraki.


Shigaraki (信楽) ist eines der sechs alten Keramikzentren Japans. Während bis heute hauptsächlich Gebrauchgegenstände hergestellt werden, hat es auch große Bedeutung für die Teezeremonie in ihrer Entstehungsphase Anfang des 16. Jahrhunderts unter Murata Juko. Der charakteristisch sandige, helle Ton ergibt einen besonders robusten Scherben.

Mehr ansehen

Hozan Tanii Sekichuka Kumidashi

Hozan Tanii, geboren 1953, führt die Tanikangama Werkstatt in dritter Generation. Er kreiert seine eigenen Töne und Glasuren in Zusammenarbeit mit verschiedensten Unternehmen, so zum Beispiel aus der Asche von Whiskyfässern der Brennerei Suntory. Er gilt als einer der größten Innovatoren der Töpferei aus Shigaraki.


Shigaraki (信楽) ist eines der sechs alten Keramikzentren Japans. Während bis heute hauptsächlich Gebrauchgegenstände hergestellt werden, hat es auch große Bedeutung für die Teezeremonie in ihrer Entstehungsphase Anfang des 16. Jahrhunderts unter Murata Juko. Der charakteristisch sandige, helle Ton ergibt einen besonders robusten Scherben.

Mehr ansehen
Loading...
Das Bild konnte nicht geladen werden.