Teedose Japan Holz
Enju Yamanaka


Handgefertigte Chazutsu aus Keyaki, deren schlichtes Design und Lackierung die natürliche Schönhheit dieses besonderen und seltenen Holz betont. Ideal für alle Teesorten, ca. 45g
76,90 €
Inkl. 19% MwSt.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage


Besonderheiten:

Diese handgefertigte Original japanische Teedose aus vollem Zelkoven-Holz ist ideal für die Aufbewahrung von losem Tee aller Sorten und Qualitäten. Ihr besonderes Material und das spezielle Klima in der Chazutsu halten den Tee besonders lange frisch und lassen ihn im Geschmack und Aroma für einige Zeit sogar noch deutlich nachreifen. Für den Teegeniesser und Liebhaber schöner Accessoires ist die Keyaki Nokome geradezu ein „Muss“. 

Eine gute Chazutsu (japanisch: 茶筒 für Teedose) gewinnt mit der Zeit an Qualität und wird aus Sicht eines Teekenners in ihrer Funktion und im Geschmack, den sie dem Tee verleiht, immer besser werden. 

 
Volumen fasst ca. 45g grünen Tee
Höhe 9,5cm
Durchmesser 7,5cm
Herkunft Yamanaka, Japan
Material aus vollem japanischen Zelkoven-Holz (Keyaki), Nokome-Technik
Lackierung vierfache, traditionelle Yamanaka-Lackierung

Zur Übersicht aller unserer Teedosen.

  

Keyaki Yamanaka

Das Holz dieser Chazutsu stammt von der besonders wertvollen japanischen Zelkove (japanisch Keyaki-Baum (欅), Zelkova serrata). Das sehr starke Keyaki-Holz kam traditionell auch für den japanischen Bogen (Yumi) der Samurai zum Einsatz. Die japanische Zelkove wird bis zu 40 Meter hoch, ist relativ selten und ihr edles Holz wird wegen der außerordentlich großen Härte und der schönen Maserung für die Fertigung von hochwertigen Teedosen geschätzt. Es bietet zugleich die perfekte Oberfläche für die traditionellen japanischen Lackiertechniken. Um die Schönheit des Materials zu unterstreichen, wurde die Chazutsu möglichst schlicht und einfach gestaltet.

Das Zelkoven-Holz wurde vor der Verarbeitung mehrere Jahre gelagert, um eine ausreichende Trocknung zu sichern. Nur dadurch ist gewährleistet, dass die Teedose exakt abschließt und sich nicht unkalkulierbar verzieht. Für das Drechseln wird eine spezielle und sehr anspruchsvolle traditionelle Technik namens Nokome eingesetzt, die besonders in der Yamanaka-Region verbreitet ist. Bei ihr wird das Holz in umgekehrter Richtung mittels einer speziellen Vorrichtung geschnitten.

Die Chazutsu wurde in der seit Generationen überlieferten traditionellen Yamanaka-Technik viermal lackiert. Dadurch wird die Tiefe und Schönheit des Holzes besonders hervorgehoben und zugleich das Material in besonderer Weise für seine Funktion als Aromaschutz und Klimaregelung für den losen Tee aufbereitet. Es kommt dafür nur ein natürlicher Lack zum Einsatz. Yamanaka ist eine japanische Region in der Ishikawa-Präfektur, etwa 200km nördlich von Kyôto entfernt an der Küste gelegen, die für ihre edlen Lackierarbeiten äußerst bekannt ist (Yamanaka Nuri).

Reinigung und Pflege

Vor dem ersten Gebrauch sollte die Chazutsu mit etwas lauwarmen Wasser ausgespült und anschließend vollständig getrocknet werden. Es ist ratsam, in ihr möglichst immer nur die gleiche Teesorte zu lagern. Dadurch wird sie aus Sicht des Teekenners mit der Zeit eine höhere Qualität erreichen. Die Teedose sollte grundsätzlich nur mit lauwarmen Wasser gereinigt werden. Anschließend ist darauf zu achten, dass sie geöffnet vollständig trocknen kann.