• Nadeln des Sencha Ohira Koshun Pestizidfrei
  • Aufguss des Sencha Ohira Koshun Pestizidfrei
  • Das Teefeld liegt in unberührter Natur, in steilem Berggelände mit großer Differenz zwischen Tages- und Nachttemperatur
  • Top-Terroir Ohira in Shizuoka
  • Sencha Ohira frische Ernte
  • Herkunft des Sencha Ohira Koshun Pestizidfrei
  • Sencha Ohira angebaut in dem geheimen Dorf der feinen Grüntees
  • Sencha Ohira natürlicher Anbau
  • Klassischer, typischer Berg-Shizuoka-Tee
  • Der Tee stammt aus Ryōgouchi in Ohira, stromaufwärts des Okitsugawa
  • Der Tee wird hier aufwendig mit handgeführter Maschine geerntet
  • Unser Sencha Ohira Teefeld
  • Sencha Ohira natürlicher Anbau
  • Ein kleines unserer Sencha Ohira Teefelder
  • Sencha Ohira idyllische angebaut in Ohira

Sencha Ohira
Koshun Pest.frei


Ein edler, eleganter Spitzen-Sencha vom seltenen Cultivar Koshun, 1. Ernte, kurz gedämpft, 300m Höhe, Top-Terroir Ohira in Shizuoka, von Kengo Yamamoto, 80g

22,50 € 80g
ID 3793, inkl. 7% MwSt.
(28,13 € / 100g)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage


Besonderes Äußerst seltener, aromatischer Cultivar Koshun. Stammt von Kengo Yamamoto aus dem für Grüntee japanweit berühmten Dorf Ryōgouchi in Ohira ("the hidden village for refined green teas").
Charakter Äußerst aromatisch, lang anhaltender Nachgeschmack, deutliche Jasmin- und Aprikosennote, Anflug von frischem Heu, sehr voll, schönes Umami, süsslich, schönste edelbitterkeit, rund und harmonisch, licht
Teefarm Mr. Kengo Yamamoto (jap.: 山本賢吾)
Terroir Ohira, Shimizu (Reg.), Shizuoka (Präf.)
Ernte 1. Pflückung 2019 (Ichibancha), im Mai. Nur Knospen und erste 3 Blätter.
Cultivar Koshun
Höhenlage etwa 300m ü.d.M.
Dämpfung kurz (Asamushi, ca. 20 Sekunden)
Beschattung keine
Bio Das Teefeld ist in Japan seit 2002 nach JAS zertifiziert (das japanische Bio-Siegel). Aufgrund der geringen Größe des Teefelds möchte der Teefarmer nicht die Kosten einer EU-Bio-Zertifizierung auf sich nehmen.
Labortests Radioaktivität (Region zuletzt 01/2017)
Qualität 98/100 P. (Kategorie Sencha); Contest Grade

Zur Übersicht unseres gesamten Sencha-Sortiments.

  

Verkostung

Aus der edelsten Shizuoka-Lage in Ohira, dem seltenen und äußerst aromatischen Shizuoka-Cultivar Koshun und einer kurzen Dämpfung entsteht ein komplexer Sencha mit außergewöhnlichem Charakter. Der Koshun bringt wunderschöne Noten nach Jasmin und Aprikose hervor, gepaart mit einem Hauch von frischem Heu und schönem Umami. Der schöne Geschmack bleibt noch lange im Mund erhalten. Einer der ganz großen Senchas Japans. 

Blatt

sehr schöne, dunkle, feine, lange Nadeln, juicy, seiden

Tasse

hellgrüne, klare Tasse

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Der Tee stammt aus Ryōgouchi in Ohira, stromaufwärts des Okitsugawa (興津川, Okitsu River) . Es wird in Japan auch das "geheime Dorf der edlen Grüntees" genannt. Das Teefeld liegt in wunderschöner idyllischer, unberührter Natur, geschützt umgeben von Bergen, auf 300-450m Höhe mit großer Differenz zwischen Tages- und Nachttemperatur. Der Tee wird mit handgeführter Maschine geerntet.

Originalität

Dieser Tee stammt zu 100% von dem o.g. Teefeld in Ohira. Direktbezug vom Teefarmer.

Mr. Kengo Yamamoto (jap.: 山本賢吾) ist Repräsentat der Teefarmer Ryōgouchis, des japanweit für Grüntee berühmten Dorfes in Ohira. Als junger, sehr ambitionierter Teefarmer, baut er leidenschaftlich Tee nach biologischen Standards in Spitzenlage an.

Zubereitung

2 gut geh. TL, 50-60°C, 100-300ml, 2 Min. Geeignet für mehrere Aufgüsse.

Verpackung

Verpackt in einen besonders hochwertigen, luftdichten Aromaschutz-Beutel mit Zipper und Standboden. Durch eine 9-fache Beschichtung mit äußerst hoher Barrieresicherheit wird der Tee bestmöglichst vor Oxidation und vor Schadstoffeinflüssen geschützt.

Empfohlene Teekanne

Ideal ist für diesen Sencha eine rote Tokoname-Kyusu mit feinem Keramiksieb (bringt insbesondere die wertvollen Bitterstoffe schöner hervor), alternativ eine schwarze Tokoname-Kyusu (Allrounder für alle Grünteesorten).

Empfohlene Teedose

Ideal ist eine hochwertige Teedose aus Kirschbaumrinde (Vollholz, Kabazaiku Chazutsu), alternativ eine günstigere, innen beschichtete, luftdichte Teedose.

Wir empfehlen