Sencha Miyakonojo
Yabukita Bio

Premium 93 P.

ID
5228-bio
Premium Ichibancha Bio Sencha aus Miyakonojo, dem Nr. 1 Sencha Terroir in der renommierten Teepräfektur Miyazaki. EU Bio zertifizierte Senchas aus Miyakonojo sind eine Seltenheit und erst seit wenigen Jahren erhältlich, 100g
Besonderes

- Top Sencha Terroir im sonnenverwöhnten, einzigartigen Miyazaki
- Bio Zertifizierung, eine Rarität in Miyakonojo
- 7 Tage Beschattung aufgrund der starken Sonneneinstrahlung, dadurch feine Süße

Hinweis:
Dieser Tee wurde von uns neu gegradet, auf dem Label kann sich unter Umständen noch eine alte Punktzahl finden.
Charakter kraftvoll, süßes Buttergebäck, cremig
Teefarm Bio-zertifizierte Farm eines aufstrebenden jungen Teefarmers in bester Lage in Miyakonojo
Terroir Miyakonojo (Reg.), Miyazaki (Präf.), Japan
Ernte 1. Ernte (Ichibancha), Ende Mai 2020
Cultivar Yabukita (100%)
Höhenlage 278m
Dämpfung kurz (Asamushi, 30 Sek.)
Beschattung -
Bio EU-Bio
Labortests Radioaktivität (Region zuletzt 11/2019)
Medaillen -
Qualität 93/100 P. (Kategorie Sencha); Premium
13,90 €
100g

Lieferung : 1-3 Werktage

inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

ID
5228-bio
13,90 € / 100g
Auf Lager

Aroma & Charakter

Verkostung

Ein ausgesprochen cremiger Sencha mit einem komplexen Aromaspiel von intensiven Chlorophyllnoten, grüner Banane und buttrigem Umami, welche von einer herben Edelbitterkeit und leichten Adstringenz im Abgang harmonisch eingebunden werden.

Blatt

Grün bis dunkelgrün schimmernde, feste Nadeln

Tasse

Klares Jadegrün

Sencha

Sencha ist der in Japan mit Abstand am meisten angebaute und getrunkene grüne Tee und bildet gewissermaßen das Rückgrat der japanischen Teetradition. Die Blätter werden traditionell nach der Ernte für 10 - 60 Sekunden gedämpft, mit heißer Luft getrocknet, geschüttelt und dann in mehreren Durchgängen zu kleinen flachen Nadeln gerollt. Das Geschmacksprofil des Sencha ist sehr vielseitig und bewegt sich zwischen süßen, frischen, grasigen Noten auf der einen und kräftig herbern Edelbitternoten auf der anderen Seite, wobei Anbauregion und Qualität eine große Rolle spielen.

Anbau & Verarbeitung

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung (special about location, farming and processing)

Die Region Miyakonojo City besitzt die größte Anbaufläche und drittgrößte Produktionsmenge an grünem Tee in Miyazaki. Aufgrund seiner besonderen Lage im Talbecken zu Fuße des Vulkangebirges Mt. Kirishima und dem kontrastreichen Reizklima (s.u.) gilt Miyakonojo als das beste Grüntee-Terroir Miyazakis und eines der führenden Terroirs in ganz Japans. Besonders berühmt ist die Region für ihren exzellenten Sencha.

Die geschützte Lage zwischen dem Morogatakyuryo (jap.: 諸県丘陵) im Nordosten, den Wanitsuka Mountains (jap.: 鰐塚山地) im Südosten, den Takakuma Mountains (jap.: 高隈山地) im Westen und dem Kirishima Gebirge (jap.: 霧島山) im Osten sorgt für ein einzigartiges Mikroklima. Zusammen mit den äußerst fruchtbaren Böden entstehen so hervorragende Voraussetzungen für das Wachstum von grünem Tee. Ähnliche spezielle Bedingungen existieren sonst nur in anderen Top Teeregionen Japans, wie z.B. in Uji und Kumamoto.

Auch am Klima zeigt sich die besondere Güte Miyakonojos als Teeregion. Mit 1.940 Sonnenstunden ist es äußerst sonnenverwöhnt, trotzdem fällt jedoch mit rund 2.500mm sehr viel Niederschlag, vor allem Juni bis September. Die Temperaturen sind mild, aber weniger warm als an der Küste Miyazakis und zeigen große Unterschiede zwischen Höchst- und Tiefstwerten und Sommer und Winter, bei sehr starker Nebelbildung im ganzen Jahr. Im Vergleich zum Durchschnitt Miyazakis ist Miyakonojo deutlich wind- und sturmgeschützter.

Originalität

Dieser Tee stammt zu 100% von den o.g. Teefeldern in Miyakonojo, Direktbezug vom Teefarmer.

Bio-Zertifizierung

Bio-Logo

Zubereitung

Zubereitung (preparation)

3 gut geh. TL, 60°C, 100-300ml, 2 Min. Geeignet für mehrere Aufgüsse.

Verpackung (packaging)

Verpackt in einen besonders hochwertigen, luftdichten Aromaschutz-Beutel mit Zipper und Standboden. Durch eine 9-fache Beschichtung mit äußerst hoher Barrieresicherheit wird der Tee bestmöglichst vor Oxidation und vor Schadstoffeinflüssen geschützt. Zudem wird jeder Beutel nach den besten Verpackungsstandards in Japan vakuumiert und etwas Stickstoff hinzugegeben, damit der Tee bestmöglichst vor Oxidation geschützt ist.

Empfohlene Teekanne (recommended tea pot)

Ideal ist für diesen Sencha eine rote Tokoname-Kyusu mit feinem Keramiksieb (der spezielle Ton und der Oxidationsbrand bringen insbesondere die wertvolle Edelbitterkeit schöner hervor), alternativ eine schwarze Tokoname-Kyusu (Reduktionsbrand, Allrounder für alle Grünteesorten).

Empfohlene Teedose (recommended tea tin)

Ideal ist eine hochwertige Teedose aus Kirschbaumrinde (Vollholz, Kabazaiku Chazutsu), alternativ eine günstigere, innen beschichtete, luftdichte Teedose.

Loading...
Das Bild konnte nicht geladen werden.