• Teenadel des First Grade Taiwan Ruby Black Tea
  • Aufguss des First Grade Taiwan Ruby Black Tea
  •  Die Teefelder liegen mit 300m eher im niedrigen Höhen-Bereich von Nantou.
  •  Die Ernte für diesen Tee erfolgt per Hand und wird in traditioneller, orthodoxer Herstellung verarbeitet
  • Das Teefeld unseres Ruby Black Tea in Taiwan
  • Herkunft des First Grade Taiwan Ruby Black Tea
  • Während dem Oxidationsprozess
  • Oxidation und beginnende Fermentation durch schleudern der Blätter
  • Röstung zur Beendung des Fermentationsprozesses

Ruby Black
First Grade Taiwan pestizidfrei


Ruby Black Tea aus dem Top-Terroir Nantou, Taiwan, First Grade, Bio-Taiwan, Handernte, 2. Pflückung, orthodoxe Verarbeitung, 90% fermentiert, 300m Höhenlage, 100% natürlich, keine Zugabe von Aromen, direkt von der Teefarm in Taiwan, 50g

14,90 € (50g)
Inkl. 7% MwSt.
( 29,80 € / 100g )

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage


BesonderesEiner der besten Schwarztee-Cultivare Taiwans. Berühmter Ruby #18-Cultivar (Hong Yu) mit wunderbarer Cognac-Note
CharakterCognac, malzig, süß, Vanille, leicht edelbitter im Abgang, ideal für Desserts
TeefarmKleine Teefarm in dritter Familiengeneration
TerroirMingjian Township (Reg.), Nantou County (Prov.), Taiwan
Ernte2. Pflückung, Mitte April 2017, Handernte
CultivarRuby #18 (auch genannt: Taiwan Tea var. 18, Hong Yu 紅玉, Red Jade)
Höhenlage300m ü.d.M.
Fermentation / Oxidation90%, starke Oxidation
Beschattungkeine
VerarbeitungOrthodoxe Verarbeitung. Sonnentrocknung (1-2h), Indoor-Welken (20h), Rolling (2h), Fermentation (2h), finale Ofentrocknung (120°C, 80min)
Biokeine EU-Bio-Zertifizierung, der Anbau erfolgt jedoch nach vollen biologischen Standards (seit 2002 Bio-zertifiziert in Taiwan)
LabortestsPflanzenschutzmittel (Pflanzenschutzmittel insgesamt 641 Stoffe, zuletzt 05/2017)
Qualität96/100 P. (Kategorie Schwarzer Tee); Super Premium

Zur Übersicht unseres gesamten Schwarzen Tee-Sortiments.

  

Verkostung

Der beliebte Ruby #18 Cultivar wurde ursprünglich durch eine Kreuzung aus einer nativen taiwanesischen Teevarietät und einem burmesischen Irrawaddy (Assam) Cultivar erschaffen. Nahe dem berühmten Sun-Moon-Lake in Nantou angebaut, zählt er zu den beliebtesten Schwarztee-Cultivars Taiwans. Er bringt einen außergewöhnlich aromatischen, seidigen Geschmack hervor, ohne Adstringenz und mit starker Note nach einem guten Brandy bzw. Cognac. Er zeigt schöne Malz- und Vanille-Aromen, eine ausgeprägte Süsse und im Nachgeschmack eine angenehme, leichte Edelbitterkeit gepaart mit etwas frischer Minze. Der Ruby passt hervorragend als Begleiter zu Desserts und auch abends.

Blatt

Großblatt-Sorte, Long-Twist-Shape. Die großen Blätter sind leicht gewunden. Die Größe eines einzelnen, frischen Teeblattes beträgt ca. 5cm.

Tasse

leuchtendes Amber

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung Für den Ruby Black Tea wird der beliebte Ruby #18 cultivar (auch: Hon Yu) verwendet, der wohl berühmteste Schwarztee Taiwans. Bekannt ist er für seinen großen Körper und seinen wunderbaren Aromen, u.a. nach einem guten Brandy.

Die Ernte für diesen Tee erfolgt per Hand und in traditioneller, orthodoxer Herstellung verarbeitet:

  1. 1. Handernte gegen 8 Uhr morgens
  2. 2. Zwei-Schritt-Welkprozess: 1-2h Welken an der Sonne und 20-stündiges Indoor-Welken
  3. 3. ca. 2h Rolling gegen 6 Uhr morgens
  4. 4. Volle Fermentation für 3,5h: 1,5h in der Rollmaschine + 2h ruhend
  5. 5. zweimalige Ofentrocknung: 120°C á 40 Minuten.

Die Teefelder liegen mit 300m eher im niedrigen Höhen-Bereich von Nantou. Hier herrscht ein sehr stabiles Klima mit relativ viel Sonne, besonders im Frühling und Winter für Oolong Tee und im Sommer für schwarzen Tee geeignet. Die niedrigste und höchste Jahrestemperatur beträgt 5°C bzw. 34°C, bei einer Durchschnittstemperatur von 19°C. Im Mai bis August herrscht die Regensaison mit einem durschnittlichen Niederschlag von 2934mm.

Originalität

Dieser Tee stammt zu 100% von dem o.g. Teefeld in Minigijan, Direktbezug vom Teefarmer.

Die Teefarm wurde 1975 gegründet und befindet sich nun in dritter Generation in Familienbesitz. Im Jahre 2000 bis 2002 wurde die Umstellung auf Bio-Anbau durchgeführt.

1989 Oolong Tea Competition - 1st Class
1993 Four Seasons Tea Competition - 1st Class

Zubereitung

2 gut geh. TL, 70-80°C, 200-300ml, 2 Min.

Empfehlung des Teefarmers für 4 Aufgüsse:
Mit heissem Wasser Teekanne und Teetasse ausspülen und vorwärmen.

1. 90°C, 30 Sekunden
2. 90°C, 20 Sekunden
3. 90°C, 40 Sekunden
4. 90°C, 60 Sekunden

Verpackung

Verpackt in einen besonders hochwertigen, luftdichten Aromaschutz-Beutel mit Zipper und Standboden. Durch eine 9-fache Beschichtung mit äußerst hoher Barrieresicherheit wird der Tee bestmöglichst vor Oxidation und vor Schadstoffeinflüssen geschützt.

Empfohlene Teekanne

Zur besonders aromatischen Zubereitung von Ruby Black Tea empfiehlt sich eine Teekanne aus rotem Naturton. Bei unserer Verkostung brachte eine rote Tokoname Kyusu die feinen Aromen noch stärker hervor. Alternativ eine hohe Glas-Teekanne mit integriertem Sieb zubereitet, in der der Tee frei schweben und ziehen kann.

Empfohlene Teedose

Ideal ist eine hochwertige Teedose aus Kirschbaumrinde (Vollholz, Kabazaiku Chazutsu). Alternativ eine günstigere, innen beschichtete, luftdichte Teedose.

Wir empfehlen