Räuchersand

Beutel mit Quarzsand für Räuchergefäße

Der Quarzsand kommt aus einem kleinen Gewinnungs-und Aufbereitungsbetrieb aus Nordbayern.

Grundsätzlich ist es von Vorteil, den Boden eines Räuchergefäßes mit Sand aufzufüllen, um die Hitze nach unten abzuschirmen. Bei Kohle-Räucherungen zieht man Linien in den Sand, auf den die Kohle platziert wird, um eine Unterlüftung und damit einen besseren Glühverlauf zu erreichen. In Räucherstövchen ist der Sand hilfreich, wenn Wachs durch Bewegung des Stövchens aus dem Teelichthalter schwappt und später leichter entfernt werden kann. Auch kann die Brennstärke durch Höher- oder Tieferstellen des Teelichtgefäßes mit Sand variiert werden.

1,90 €
ID 0088, inkl. 19% MwSt.
(0,76 € / 100g)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage