-5%
  • Aufguss des Hanftee Bio C'B'D 3,8% + C'B'G 0,2%
  • Blüten des Hanftee Bio C'B'D 3,8% + C'B'G 0,2%
  • Blätter und Blüten der C. Sativa L. Pflanze
  • Bio-Hanfanbau in Deutschland

Hanftee Bio
C'B'D 3,8% + C'B'G 0,2%


Wohltuend entspannender, handgepflückter Hanfblütentee aus 100% kontrolliert biologischem Anbau in Deutschland, 100% zertifiziert T'H'C-freies Cannabis Sativa, Saatsorte Finola, C'B'D-Gehalt 3,8%

Regulärer Preis: 17,00 €

Sonderpreis: 16,15 €

Inkl. 7% MwSt.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage


Besonderes

100% EU-Bio-zertifizierter, T'H'C-armer Nutzhanf
Hanfblüten der Sorte Finola mit einem durchschnittlichen Cannabidiol-Gehalt von 3,8% und reich an Terpenen
Hoher Cannabidiol-Gehalt: pro 200ml Tasse aus 1,5g Hanfblüten gebrühtem Hanftee >210µg Cannabidiol (C'B'D, C'B'D'A, C'B'D'N)
Cannabidiol ist als natürlicher Gegenspieler des T'H'C für zahlreiche positive Eigenschaften der Hanfpflanze verantwortlich

Charakter intensiver Kräuterduft, würzig wie Pfeffer, stark ölig, wodurch der typische Hanfgeschmack im ganzen Mund verbleibt, sehr herb und etwas bitter, basisch mineralisch
Inhalt 100% Hanfblätter Cannabis Sativa, Saatsorte Finola
Teefarm Abgelegener Hof, spezialisiert auf Hanfanbau, umgeben von Biolandbetrieben
Herkunft Deutschland
Ernte Juni 2018, Handernte
Cultivar Cannabis Sativa, Saatsorte Finola
Trocknung Schonende, natürliche Lufttrocknung
Höhenlage 100m ü. d. M.
Bio EU-Bio-zertifiziert
Qualität 98/100 P. (Kategorie Hanftee), Highest Grade

Zur Übersicht aller unserer Hanftees

  

Geschichte des medizinischen Cannabis

Die aufgezeichnete Geschichte der medizinischen Verwendung verschiedener Bestandteile der Hanfpflanze geht etwa 6000 Jahre zurück. Schon um 4000 v C. Wurde Cannabis als eines der fünf Hauptgetreide im Dorf Pan-Po in China aufgeführt. Später dann, 2737 v. C. Wird es in den Aufzeichnungen des Kaisers Shen Nung als Medizin beschrieben, die bei einer Vielzahl an Krankheiten zur Linderung oder sogar Heilung verwendet wurde.

In Indien wurde es in den Atharva Veden erwähnt, und schon zwischen 2000 und 1000 v. C. nachweislich in der ayurvedischen Medizin verwendet. Auch die Ägypter, die Assyrer und später auch die Griechen und Römer verwendeten es zur Wundversorgung und zur Beruhigung.

207 nach Christus wurde es zum ersten Mal vom Arzt Hua T’o zur Anästhesie bei chirurgischen Eingriffen genutzt. Noch heute steckt das Schriftzeichen bzw. Wort für Cannabis má (麻) im Wort für Anästhesie, mázui (麻醉), das wörtlich Cannabis-Rausch bedeutet.

Über die Aufzeichungen der Griechen fand die medizinische Verwendung von Cannabis Einzug in die islamische Welt, allen voran durch Avicenna.

Im 19. Jahrhundert waren in Europa und im Westen generell etwa 2000 auf Cannabis basierende Medikamente patentiert. Die Anwendungen waren vielfältig, von Melancholie bis hin zum Lösen von Krämpfen, bei zu hohem Augeninnendruck und bei Migräne.

Nach dem Verbot und der Prohibition in vielen westlichen Ländern im 20. Jahrhundert findet derzeit eine Rehabilitation und eine regelrechter Boom von Cannabisprodukten für medizinische Zwecke statt. In mehr und mehr Ländern wird diese Verwendung legalisiert und die Erforschung der Wirkstoffe vorangetrieben, in einigen auch der Freizeitkonsum von T'H'C-starken Züchtungen. Insbesondere als Schmerzmittel wird es verbreitet eingesetzt und verschrieben, insbesondere bei Krebs-, AIDS- und anderen schmerzintensiven Erkrankungen.

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Unsere Bio-Hanfblüten (Cannabis Sativa) kommen aus 100% EU-Bio-zertifiziertem Anbau in Deutschland. Der Hof ist auf den Anbau für Hanfprodukte spezialisiert, und nur von Biolandfarmen umgeben, so dass keine Pestizide oder chemische Dünger in den Herstellungsprozess geraten können. Die Hanfpflanze selber ist derart stark und genügsam zugleich, dass es überhaupt keinen Bedarf gibt, Pestizide oder Kunstdünger zu verwenden.

Der für diese Blüten verwendete Cultivar Finola hat besonders dichte, intensiv duftende Dolden. Die Intensität spiegelt sich auch im Geschmack. Durch seinen besonders hohen Gehalt and Terpenen und seinen recht hohen Gehalt an Cannabidiolen ist es einer der hochwertigsten Nutzhanfcultivaren, die es gibt. Mit großer Expertise und unter ständigen Kontrollen werden hier in 100% veganer und Bio-zertifizierter Landwirtschaft Hanfprodukte hergestellt.

Teefarm

Der Hof liegt abgelegen, nur von Biolandbauern umgeben. Mit großer Expertise und unter ständigen Kontrollen werden hier in 100% veganer und Bio-zertifizierter Landwirtschaft Hanfprodukte hergestellt.

Zubereitung

Pro Tasse 1-2 TL (1,5g, am besten abwiegen), mit 200ml kochendem Wasser übergießen, 3-10 Min. ziehen lassen.

Verpackung

Direkt vom Hersteller für uns in lebensmittelechter, BPA-freier Verpackung.

Empfohlene Teekanne

Ideal ist eine geräumige Teekanne aus Glas oder eine Teekanne aus Porzellan mit integriertem Teesieb.

Empfohlene Teedose

Ideal ist die Aufbewahrung in einer luftdichten, innen beschichteten Teedose aus Metall.