Oriental Beauty Oolong
Super Premium

Super Premium (97/100)

ID
5428
Seltene Oriental Beauty Oolong Spitzenqualität. Unverkennbare, charakteristische süße Noten von Honig und Pfirsich. Direkt aus dem ursprünglichen und besten Terroir in Hsinchu, Taiwan von einer preisgekrönten Teefarm. Handverlesene Blätter der geschmacksintensiven zweiten Ernte im Hochsommer. Schonende, traditionelle Herstellung ohne Pflanzenschutzmittel.
Besonderes
  • Seltene Spitzenqualität der hochbegehrten Oolong Spezialität aus Taiwan
  • Die Blätter werden von einer lokalen Grashüpferart angebissen, woraufhin sich der spezielle, honig-süße Geschmack heraus bildet
  • Besonders viele weiße Blattknospen und warmbraune Blätter (Qualitätsmerkmale für Spitzen Oriental Beauty)
  • 2. Ernte des Jahres, dadurch geschmacklich sehr akzentuiert. Viel Honig und Pfirsich.
  • Preisgekrönte Teefarm, regelmäßiger Gewinner des taiwanesischen Oriental Beauty Wettbewerbs
  • Direkt aus dem traditionellen Herkunftsgebiet in Hsinchu, Taiwan
Charakter honigsüß, pfirsich fruchtig, aromatisch, mineralisch
Teefarm Preisgekrönte, auf Oriental Beauty spezialisierte Teefarm
Terroir Hsinchu, Taiwan
Ernte Handgepflückte 2. Ernte d. Jahres Mitte Juni
Cultivar 青心大冇 Chin-Shin-Dapan
Höhenlage 160-200m
Oxidationsgrad mittel bis stark
Röstung (roasting) keine Röstung
Welk-/
Oxidations-
prozess
Schonendes Welken im Schatten auf Bambusmatten; Mehrstufiges, systematisches Schütteln der Blätter zur Verstärkung der Oxidation; Traditionelles Rollen / Pressen der Blätter im Stofftuch; Schonende Ofentrocknung bei 80°C über 3 Stunden
Bio Traditioneller Anbau ohne Pflanzenschutzmittel oder Kunstdünger.
Medaillen (medals) Seit 2006 regelmäßiger Preisträger bei der Taiwan Oriental Beauty Competition.
Qualität Super Premium 97/100 P. (Kategorie Oolong)

Zur Übersicht unseres gesamten Oolong Tee- Sortiments.

18,90 €
20g

Lieferung : 1-3 Werktage

inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

ID
5428
94,50 € / 100g
Auf Lager

Teefarm

Wir sind stolz unseren Oriental Beauty Oolong von einer der besten Oriental Beauty Teefarmen direkt im natürlichen Ursprungsgebiet des Tees in Hsinchu, Taiwan zu beziehen. Bereits seit drei Generationen wird sich hier auf die Produktion traditionellen Oriental Beauty Oolongs fokussiert. Neben der exzeptionellen Lage der Teefelder sind es im Besonderen die aufwändigen Produktionsmethoden von Hand, die sich für die herausragende Qualität ihres Tees verantwortlich zeigen. Regelmäßig erhält ihr Oriental Beauty Höchstnoten bei nationalen Oolong Wettbewerben. Eine Übersicht über die erhaltenen Auszeichnungen können Sie im Tab “Awards” einsehen.

Aroma & Charakter

Verkostung

Die Qualität Oriental Beauty Oolongs wird insbesondere durch die Menge anteiliger vom Grashüpfer (Jacobiasca formosana) angeknabberter Teeblätter bestimmt. Diese sind an ihrer schönen, warmbraunen Färbung zu erkennen. Neben diesen ist die Anzahl weißer, intakter Blattknospen entscheidend. Eine ausgewogene Mischung von beidem sorgt für den so begehrten pfirsichfruchtigen, honigsüßen Geschmack Oriental Beauties.

Unser Super Premium Oriental Beauty zählt zum Besten, was Oriental Beauty zu bieten hat. Herrliche, sehr präsente Pfirsichnoten und ein allgemein, sehr fruchtig-süßes Geschmacksprofil. Die angehme, saftähnliche Viskosität benetzt Zunge und Gaumen und hinterlässt einen köstlichen Nachklang.

Blatt

Viele weiße Spitzen und zahlreiche warmbraune, für die Süße verantwortliche, Blätter.

Tasse

warmes orange-gelb

Awards

Seit 2006 regelmäßiger Gewinner des renommierten Oriental Beauty First Class Awards (頭等獎).

2018 Preisträger Hsinchu County Oriental Beauty Tea Review

2017 Preisträger Hsinchu County Oriental Beauty Tea Evaluation

2017 Preisträger Winter Oriental Beauty Tea Review in Hsinchu County

2016 Preisträger Hsinchu County Oriental Beauty Tea Evaluation

OOLONG TEE

Oolong Tee ("Schwarze Schlange" aus dem chin.) zeichnet sich durch einen Oxidationsgrad zwischen grünem und schwarzem Tee aus und wird daher auch als semi-oxidierter Tee bezeichnet. Grob kann zwischen nur sehr leicht oxidierten (10-29%), über mittlere (30-60%) bis hin zu sehr stark (bis zu 70%) oxidierten Oolongs unterschieden werden. Durch nachträgliches feines Rösten der Teeblätter wird vielen Oolongs eine weitere spezielle Note verliehen. Dies sowie die enorme Spanne in der Intensität der Verarbeitung beschert dem Oolong Tee eine besonders weitreichende Sortenvielfalt. Taiwan und der südliche Teil Chinas um die Provinz Fujian gelten allgemeinhin als die besten Terroirs für Oolong.

Anbau & Verarbeitung

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Traditionelle Produktionsmethodik

Unseren Produzenten zeichnet im Besonderen aus, dass er auf die ursprünglichen, traditionellen Produktionsmethoden vertraut. Diese sind in vielen Aspekten deutlich aufwendiger und zeitintensiver als die eher auf Quantität ausgerichteten modernen Methoden der meisten Oriental Beauty Farmen, fördern dafür aber auch einen in Punkto Qualität und Geschmack überlegenen, maximal natürlichen Tee zu Tage. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei dem richtigen Erntezeitpunkt, strenger Blattauswahl und besonders zügiger, detailgenauer Verarbeitung.

Handverlesene Ernte

Die Ernte beginnt meist um die Zeit des chinesischen Drachenbootfestivals Ende Mai, Anfang Juni. Es erfordert höchste Konzentration der Arbeiter nur die angebissene Knospen und Blattpaare heraus zu pflücken, die im Falle des Oriental Beauty Cultivars außerdem auch sehr klein geartet sind. Es herrscht zusätzlich ein großer Zeitdruck vor, denn die angebissenen Blätter sollten innerhalb von 7 Tagen nach dem Biss gepflückt werden. Sie würden sonst entscheidend an Aroma und Geschmack verlieren. Befallene Blätter zeichnen sich durch die hellgelbe Farbe sowie die leicht gewundene Form aus und duften hocharomatisch süß. Je höher der Anteil dieser Blätter im Endprodukt, desto höherwertig wird die Qualität des Tees am Ende eingestuft. Unser Oriental Beauty besteht ausschließlich aus Blättern der höchsten Kategorie. Nur 1 - 1,5 kg Tee wird von unserem Teebauern auf Grund der strengen Blattauswahl pro Tag produziert.

Natürliches Welken

Nach der Ernte erfolgt das Welken der Teeblätter. Im Gegensatz zu verbreiteten Taiwan Oolongs wie High Mountain oder Bao Zhong werden die delikaten Oriental Beauty Blätter keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt. Die natürliche Süße des Tees würde dadurch beeinträchtigt werden. Die Blätter werden stattdessen im Schatten auf Bambusmatten ausgelegt und schonend getrocknet.

Kontrollierte Oxidation

Sobald sie an ausreichend Feuchte und Festigkeit verloren haben, erfolgt die Oxidation der Blätter. Hierbei werden die Pflanzenzellen durch intensives Bewegen aufgebrochen, wodurch pflanzeneigene Enzyme nach außen gelangen können. Diese reagieren mit dem umliegenden Sauerstoff und sorgen für eine leichte Rotfärbung der Blätter. Damit einher geht auch die geschmackliche Veränderung: Die Blätter werden süßer. Die Oxidation erfolgt in 3 Schritten: Zwei mal für je 3 Minuten werden die Blätter gekonnt per Hand auf den Bambusmatten durchgeschüttelt. Eine letzte “Schüttlung” erfolgt dann maschinell über 20 Minuten. Taiwan Oolong typisch werden die Blätter dann im Anschluss in ein Stofftuch gewickelt und eng zusammen gedrückt. Dabei tritt der Zellsaft des Blattes heraus und mischt sich mit der Oberfläche der weiteren Blätter. Bis zu einer Stunde bleiben die Blätter in dem Stofftuch eingewickelt.

Schonende Trocknung

Abschließend werden die Blätter in einem Ofen bei 80 Grad Celsius 3 Stunden lang schonend getrocknet. Spätestens jetzt lassen sich wdie eißen Spitzen inmitten der laubfarbigen braunen Blätter erkennen. Bei den weißen Spitzen handelt es um die aromatischen Blattknospen der Teepflante, deren Anzahl im Tee ein weiterer wichtiger Qualitätsindikator ist.

Zubereitung

Zubereitung

2 gut geh. TL, 80-85°C, 200-300ml, 2 Min. Geeignet für mehrere Aufgüsse. Oriental Beauty ist ein geschmacklich sehr wandelbarer und sensibler Tee. Für besonders viel Süße und Aroma empfehlen wir eine Wasssertemperatur von 80°C und darunter. Für einen kräftigen, markanten Geschmack ist eine Temperatur von 90-100°C die beste Wahl.

Verpackung

Verpackt in einen besonders hochwertigen, luftdichten Aromaschutz-Beutel mit Zipper und Standboden. Durch eine 9-fache Beschichtung mit äußerst hoher Barrieresicherheit wird der Tee bestmöglichst vor Oxidation und vor Schadstoffeinflüssen geschützt.

Empfohlene Teekanne

Oolong Tee wird traditionell in einem Gaiwan (kleinere Mengen) oder einer hohen Glas-Teekanne mit integriertem Sieb zubereitet, in der der Tee frei schweben und ziehen kann. Zur besonders aromatischen Zubereitung empfiehlt sich eine Yixing-Teekanne aus Naturton.

Empfohlene Teedose

Ideal ist eine hochwertige Teedose aus Kirschbaumrinde (Vollholz, Kabazaiku Chazutsu), alternativ eine günstigere, innen beschichtete, luftdichte Teedose.

Das Bild konnte nicht geladen werden.