• Olivenöl Extra Vergine Monterosa Maçanilha
  • Die Monterosa-Farm liegt in der südlichen Algarve / Moncarapacho
  • Anbau nach höchsten Bio-Standards
  • Handernte
  • Das Team von Monterosa
  • Verdeal, Maçanilha, Picual, Cobrançosa und Frantoio
  • Baumbestand teilweise über 500 Jahre alt.
  • Monterosa verarbeitet und füllt das Öl auf den eigenen Maschinen direkt vor Ort ab. Nach der Verarbeitung wird das Öl für 2 Monate in Edelstahltanks gereift.
  • Sortenreine Öle
  • Monterosa - mit Palmen durchzogene, kleine Olivenfarm

Monterosa
Macanilha


Ein vielfach ausgezeichnetes Olivenöl aus Portugal von Monterosa, Gold-Medaille NYC 2018, teils von über 2000 Jahre alten Bäumen. Extra Nativ, kaltgepresst, Edle, seltene Sorte Maçanilha, Handernte, 1. Pflückung 500ml

* Pflichtfelder

21,90 € 500ml
Inkl. 7% MwSt.
(43,80 € / 1l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage


Flos Olei Bewertung 2018-2017: 89 Punkte, 2015: 86 Punkte
Weitere Awards Gold in NYC 2018, Gold in Japan 2016 (Premier 2015), Silber in New York und Los Angeles, Feinschmecker Best Oils 2016
Herkunft Moncharapacho, Süd-Algarve (Reg.), Portugal
Olivenfarm Monterosa (20ha, 7.600 Bäume, 10.000l p.a.). Der Baumbestand ist teilweise über 2000 Jahre alt.
Sorte Seltene, edle Sorte Maçanilha (100%) im ursprünglichen Terroir Süd-Algarve
Ernte 2019, Handernte
Geschmack Sehr elegant, tief und ausgewogen, reichhaltig fruchtig, mit einer schönen Note nach frisch geschnittenem Gras. Passt zu allen Speisen..
geringer Säuregrad
(Wertigkeit)
0,12%
Grenzwert für "extra vergine" <0,8%
niedrige Peroxidzahl
(Frische)
4,2meqO2/kg
Grenzwert für "extra vergine" <20meqO2/kg
Gesamt-Polyphenol-Gehalt 344,7mg/kg (bioaktive Wirkung)
(Premium-Öle >250mg/g, Spitzenwerte 500-800mg/kg)

Zur Übersicht unserer Auswahl weltbester Olivenöle.

  

Flos Olei

Es gibt eine Reihe an wichtigen nationalen und internationalen Olivenöl-Wettbewerben auf der ganzen Welt, sei es in New York, Tokyo oder in den Herkunftsländern wie Spanien und Italien. Zwischen all den Wettbewerben sticht jedoch der italienische Guide Flos Olei besonders hervor. Er kann als die beste Referenz bei der Beurteilung der weltbesten Öle betrachtet werden. Jedes Jahr werden hier die 500 besten Öle weltweit einzeln mit Punktzahlen bewertet. Innerhalb von 20 klar abgegrenzten Kategorien werden zudem verschiedene Katgeorie-Preise, entweder für Öle, Eigenschaften oder auch für die Arbeit und die Methoden der Farmen vergeben. Die Redaktion besteht aus zertifizierten und erfahrenen italienischen Olivenölverkostern, sowie deren internationalem Netzwerk.

Monterosa wurde vom Flos Olei erstmals 2015 für sein Cobrancosa mit 85 Punkten und 2018 für das Picual mit 89 Punkten ausgezeichnet, ein stetig steigender Trend für diese hochmoderne Topfarm. Das bei uns besonders beliebte Macanilha wurde noch nicht zur Verkostung eingesendet. Alle 5 Öle der Farm wurden aber in NYC 2018 mit der Gold-Medaille ausgezeichnet.

2018:
-Olive Japan Intl. Olive Oil Competition 2018 - Gold
-New York Intl. Olive Oil Competition 2018 - Gold

2017:
-Los Angeles Extra Virgin Olive Oil Competition 2017 - Silver
-Olive Japan Intl. Olive Oil Competition 2017 - Silver

2016:
-Olive Japan Intl. Olive Oil Competition 2016 - Gold
-New York Intl. Olive Oil Competition 2016 - Silver
-Los Angeles Extra Virgin Olive Oil Competition 2016 - Silver
-Der Feinschmecker 2016 - Best Oils
-Evooleum - Espanha 2016 - Top 100
-Oil China Competition 2016 - Bronze

Monterosa

Die in Moncarapacho liegende sehr schöne, mit Palmen durchzogene, kleine Olivenfarm, geht auf die römische Antike zurück. Monterosa erntet, verarbeitet und füllt das Öl auf den eigenen Maschinen direkt vor Ort ab und garantiert sowohl durch die komplette Kontrolle der Arbeitsschritte, als auch durch ein exzellentes Zeitmanagment der Verarbeitung für ausserordentliche Qualität. Die Farm wurde durch Detlef von Rosen gegründet und seit 2000 zu einem der führenden Hersteller von Spitzen-Olivenöl in Portugal kontinuierlich weiter entwickelt.

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Die Monterosa-Farm liegt in der südlichen Algarve und baut seine Spitzenöle auf nur 20ha in wunderschönen, mit Palmen durchzogenen Olivenhainen an. Schon in der römischen Antike wurde hier Olivenöl produziert. Der Baumbestand ist teilweise über 2000 Jahre alt. Die Farm liegt ganz im Süden Portugals und erlaubt daher eine der frühesten Olivenernten (in 2016 z.B. Frantoio im August).

Monterosa hat sich auf 5 Olivensorten spezialisiert (Verdeal, Maçanilha, Picual, Cobrançosa and Frantoio), die alle sortenrein und mit höchsten Ansprüchen hergestellt werden. Pro Baum werden nur 5-7l Öl gewonnen, um die beste Qualität zu garantieren. Die Ernte erfolgt von Hand. Nur für die Baumspitzen wird eine handgeführte Rüttelmaschine verwendet. Es werden nur die besten und absolut unbeschädigten Oliven selektiert, der Rest wird als Kompost verwendet. 

Von der Ernte bis zur Verarbeitung dauert es nur 3 Stunden. Die alte Mühle und Abfüllhalle von Monterosa stammt aus römischer Zeit. Auch heute noch wird dort das Olivenöl produziert, wenn auch nun auf den modernsten im Markt erhältlichen Maschinen. Monterosa erntet, verarbeitet und füllt das Öl auf den eigenen Maschinen direkt vor Ort ab. Es kommt eine moderne Granit-Steinmühle zum Einsatz. Nach der Verarbeitung wird das Öl für 2 Monate in Edelstahltanks gereift.

Bio-Zertifizierung

Nicht zertifiziert, aber Anbau nach höchsten Bio-Standards, komplett ohne Pflanzenschutzmittel, Bio-Dünger, Nutzung aller Abfallprodukte als Kompost, Zero-Carbon-Dioxide Footprint.

Führungen: Monterosa bietet informative Führungen für kleine Gruppen an, die mit einer Verkostung enden. Informationen können über die Webseite (http://www.monterosa-oliveoil.com/en/#visit) eingeholt werden. "

Lagerung

Da dieses Öl leicht oxidiert, sollte es dunkel, kühl und gut verschlossen gelagert werden.

Verpackung

in schwarzer, edler, komplett lichtgeschützter Glasflasche.

Wir empfehlen