Meban Bancha
Honyama Yabukita

Super Premium 95 P.

ID
4858
Super Premium Berg-Bancha aus jungen Blättern u. Knospen zwischen 1. u. 2. Ernte (Meban), Cultivar Yabukita, Spitzen-Terroir Honyama, Anbau ohne Pflanzenschutzmittel, 100g
Charakter ungewöhnlich rund und weich, schönes Umami, angenehm eingebettete Edelbitterkeit, klar, Noten von frischer Staudensellerie
Teefarm ein renommierter, junger Teefarmer in einer der Spitzenregionen für Sencha
Terroir Honyama (Reg.), Shizuoka (Präf.), Japan
Ernte zwischen 1. u. 2. Pflückung 2020 (Meban; jp: 芽番), im Mai
Cultivar Yabukita (100%)
Höhenlage ca. 400m ü.d.M.
Dämpfung normal (Chumushi, ca. 30 Sekunden)
Beschattung keine
Bio Anbau ohne Pflanzenschutzmittel
Labortests Radioaktivität (Region zuletzt 08/2018)
Qualität 95/100 P. (Kategorie Bancha); Super Premium
8,50 €
100g

Lieferung : 1-3 Werktage

inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

ID
4858
8,50 € / 100g
Auf Lager

Teefarm

Wir beziehen diesen Meban Bancha von einem renommierten, jungen Teefarmer, der sich auf klassische, edle Shizuoka Senchas und gehobene Banchas spezialisiert hat.

Aroma & Charakter

Verkostung

Ein angenehm süffiger, sehr durststillender Bancha von unserem Farmer aus dem Top-Anbaugebiet Honyama. Hier sorgt der Cultivar Yabukita für ein wunderbar weiches Mundgefühl und ein ausgesprochen abgerundetes Aroma. Das steile Spitzen-Terroir in Honyama, auf recht großer Höhe mit starker Sonneneinstrahlung, gibt diesem Tee wiederum seine Klarheit und seine angenehm eingebettete Edelbitterkeit.

Blatt

frisch grüne, teils lange, teils grobe Bancha Blätter

Tasse

Sanftes Orange-Gelb

Bancha

Bancha ist ein zentraler Pfeiler der japanischen Grünteetradtion und besteht klassischerweise aus den gröberen Blättern späterer Ernten, wobei Premium Banchas aus Blättern der frühen Zwischenernte (Meban) hergestellt werden. Der Tee ist sehr mild, basisch-mineralisch, ein wichtiger Tee der Makrobiotik und auch ideal zum Genuss am Abend geeignet.

Anbau & Verarbeitung

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Das Teefeld thront hoch in der Top-Lage Honyama über dem berühmten Shizuoka River, umgeben und geschützt von dichten Wäldern. Die südliche Ausrichtung und das steile Gelände sorgen für eine gute Drainage und eine erhebliche Sonnenausbeute. Zugleich erzeugen die Höhenlage und der ausgeprägte Morgen- und Abendnebel für ein ideales Reizklima, der die Qualität des Tees erhöht. Das Teefeld liegt in außerordentlich schöner Naturlandschaft auf beiden Seiten schützend von Wald eingegrenzt. Es wird bereits seit 1990 rein bio-ökologisch angebaut, d.h. ohne Pflanzenschutzmittel und nur mit natürlichem Dünger. Von diesem Tee werden nur wenige Dutzend kg jährlich mit handgeführter Maschine geerntet. Honyama gilt als eine der absoluten Spitzenregionen für Sencha in Japan.

Originalität

Der Tee stammt von einem renommierten, jungen Teefarmer in einem der Spitzenregionen für Bancha.

Zubereitung

Zubereitung

2 gut geh. TL, 60°C, 100-300ml, 2 Min. Geeignet für mehrere Aufgüsse.

Verpackung

Verpackt in einen besonders hochwertigen, luftdichten Aromaschutz-Beutel mit Zipper und Standboden. Durch eine 9-fache Beschichtung mit äußerst hoher Barrieresicherheit wird der Tee bestmöglichst vor Oxidation und vor Schadstoffeinflüssen geschützt.

Empfohlene Teekanne

Ideal ist für diesen Tee eine spezielle, braune Kyusu oder Dobin für Bancha (entfaltet den besonderen Geschmackskörper besser) oder auch eine schwarze Tokoname-Kyusu mit feinem Keramiksieb (eher neutral).

Empfohlene Teedose

Ideal ist eine hochwertige Teedose aus Kirschbaumrinde (Vollholz, Kabazaiku Chazutsu), alternativ eine günstigere, innen beschichtete, luftdichte Teedose.

Labortests

Reinheit ist einer unserer höchsten Qualitätsansprüche. Dafür lassen wir sowohl unsere Rohstoffe, als auch die fertigen Endprodukte regelmäßig durch unabhängige Labore auf Reinheit und Wirkstoffgehalt prüfen. Um auch Ihnen unsere besondere Qualität so transparent wie möglich zu machen, finden Sie hier auszugsweise einige wichtige Labortests zur Ansicht.
Ansehen

Das Bild konnte nicht geladen werden.