Matcha Tee
Gyokuro  Bio

ID
4737-bio
Eine echte Rarität: Matcha vom Bio-Gyokuro (nicht vom Tencha), 100% erste Ernte, von einem der führenden Bio-Gyokuro Farmer Japans aus der Top-Region Shibushi in Kagoshima, edler Blend der Cultivare Yabukita, Okumidori, Saemidori und Yutakamidori, 40g
 
Charakter sehr angenehme unterschwellige Edelbitterkeit, intensive Gyokuro Aromen, schönes Umami
Teefarm Sakamoto Bio Teegarten
Terroir Shibushi (Reg.), Kagoshima (Präf.), Japan
Ernte 1. Ernte 2020 (Ichibancha), Mitte Mai
Cultivar  Yabukita, Okumidori, Saemidori, Yutakamidori
Höhenlage 190m ü.d.M.
Dämpfung kurz (Asamushi, ca. 30-40 Sekunden)
Beschattung Vollbeschattung mehr als 20 Tage, Jikagise- und Tana-Technik
Bio EU-Bio, JAS Organic, bereits seit 1985
Labortests Radioaktivität (Region zuletzt 11/2019)
Besonderes auf Bio-Gyokuro spezialisierte und japanweit berühmte Teefarm
Qualität 89/100 P. (Kategorie Matcha); Basic
16,90 €
40g

Lieferung : 1-3 Werktage

inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

ID
4737-bio
42,25 € / 100g
Auf Lager

Teefarm

Ein Ausnahmeteegarten im Hochland Kirishimas, spezialisiert rein auf den Anbau von hochwertigen Bio-Gyokuros. Pioniere und Puristen im Bio-Gyokuro-Anbau bereits seit 1985. Die Teepflanzen werden nur einmal pro Jahr geerntet und geniessen lange Regenerationszeiten. Die Brüder Sakamoto entwickelten ein einzigartiges, holistisches Anbausystem, das jedes Jahr bessere Ernten besonders voller, nährstoffreicher und extrem natürlicher Bio-Gyokuros hervorbringt.

Aroma & Charakter

Verkostung

Eine ungewöhnliche Kreation: Ein Matcha aus Gyokuro-Teeblättern, an Stelle von Tencha. Es bietet eine angenehme, unterschwellige Edelbitterkeit, gepaart mit den chlorophyllig-süßen Noten eines Gyokuro. Etwas wirklich besonderes, für Matcha- und Gyokuroliebhaber.

Textur

Fein cremig

Farbe

weiches Grasgrün

MATCHA TEE

Matcha gehört neben Gyokuro zu den edelsten japanischen Grüntees und wird durch feinste Vermahlung beschatteter Teeblätter hergestellt. Durch diese Verarbeitung wird beim Genuss von Matcha das komplette Teeblatt verzehrt und somit alle Nährstoffe aufgenommen. Die Herstellung von hochwertigem Matcha ist äußerst aufwendig und gipfelt in der langsamen und schonenden Vermahlung der Teeblätter auf speziellen Granitsteinmühlen, welche nur wenige Gramm pro Stunde produzieren. Gutes Matcha besitzt einen intensiven, süßen Geschmack, reichlich Umami und zeigt selbst bei sehr konzentrierter Zubereitung (Koicha) nur minimalste bis gar keine Herbheit.

Anbau & Verarbeitung

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Die Sub-Region Matsuyama gilt als Top-Lage in Kagoshima für Gyokuro und Senchas. Die vulkanische Akahoya-Erde besitzt eine exzellente Drainage. Das Teefeld liegt auf etwa 190m ü.d.M. im Hinterland Kagoshimas. Hier liegen die Temperaturen etwas unter dem Durchschnitt, der Unterschied zwischen Tag und Nacht ist ausgeprägter, was sich günstig auf die Qualität des Tees auswirkt. Trotzdem herrscht ein insgesamt mildes Klima, was dem Anbau des Gyokuro, insbesondere der frühen Saatsorten zugutekommt.

Die Sakamoto Brüder besonders stolz auf ihren selbst hergestellten, fermentierten Bio-Dünger (Bokashi ボカシ, extended slow acting fertilizer). Von diesem Tee werden jährlich nur wenige Hundert Kilo geerntet.

Originalität

Dieser Tee stammt zu 100% von dem o.g. Teefeld in Matsuyama, Direktbezug vom Teeverarbeiter neben der Teefarm.

Bio-Zertifizierung

Zubereitung

Empfohlene Matchaschale

Wir empfehlen für die richtige Zubereitung und die beste Geschmacksentfaltung unbedingt eine Original japanische Matcha-Schale.

Empfohlenes Zubehör

Für beste Textur, Geschmack und Erhalt der Inhaltsstoffe des sensiblen Matchas empfiehlt sich unbedingt ein spezielles Matcha-Sieb sowie ein möglichst hochwertiger Matchabesen. Zur Entnahme und Dosierung sollte ein Original Matcha-Löffel aus Bambus verwendet werden.

Verpackung

Der Matcha ist in hochwertige, luftdicht schliessende Schraubdeckeldosen aus Weißblech mit verschweisster Aromaschutz-Innentüte abgepackt. Die Dose ist innen mit PE (BPA-frei) beschichtet, damit das Matcha keinesfalls direkt mit Metall in Kontakt gelangt.

Loading...
Das Bild konnte nicht geladen werden.