• Manukahonig MGO Gehalt
  • Hochwertiger Manuka Qualitätshonig
  • Die Blüte des Manukabaum
  • Manukabaum
  • Manukahonig aus Neuseeland
  • Bienenvölker

Manuka Honig
MGO 400+ Sirup


Manuka Honig Sirup MGO 400+, mit Rewarewa Honig und ätherischen Ölen, sehr hoher MGO-Gehalt zertifiziert, Original von Manuka Health, Neuseeland, 100% natürlich, 100ml

Besonderheiten

Milder im Geschmack, mit ätherischen Ölen besonders für Immunsystem, Husten, Heiserkeit

  • zertifizierter Methylglyoxal-Gehalt (MGO) von > 400 mg/kg
  • zweitstärkster MGO-Gehalt unserer Honige, Bestseller
  • Inhaltsstoffe: MGO™ 400+ Manuka Honig, Rewarewa Honig, ätherische Öle (Manukaöl, Thymian, Pfefferminz), Lakritzextrakt, Wasser, Emulgator Xanthan, Anissamenöl, Glycerin
  • das Original von Manuka Health, 100% aus Neuseeland
  • 100% natürlich und pur, keine Verwendung von Chemie
  • nachhaltiger Bezug des Honigs aus entlegenen, unberührten Bergregionen Neuseelands (Heimat d. Südseemyrte Manuka)
  • vollständig rückverfolgbar vom Imker zum Produkt
  • jede Charge getestet auf MGO, Qualität und Reinheit

Methylglyoxal MGO

Jeder Honig der von Bienen in der Nähe von Manukapflanzen gewonnen wurde, darf Manuka genannt werden, selbst wenn kaum Manuka-Anteile nachweisbar sind. Der MGO-Gehalt kann zwischen den Manuka Honigen äußerst stark variieren, liegt häufig deutlich unter 200 mg/kg und wird teilweise nicht ausgewiesen. Manuka Health war der erste Produzent weltweit, der den MGO-Gehalt wissenschaftlich messen und zertifizieren ließ (Entwicklung 2007 durch Dr. Thomas Henle, TU Dresden).

27,90 € (100ml)
Inkl. 7% MwSt.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage


  

Manuka Health testet jede Charge Manuka Honig auf alle wesentlichen Qualitäts- und Reinheitsparameter (siehe nachfolgende Tabelle). Danach wird er in dem auf Honig spezialisierten Betrieb in Te Awamutu, Neuseeland, frisch verpackt.

Jede Honig-Charge ist vom Bienenstock bis hin zum einzelnen Produkt nachverfolgbar. Manuka Health verfolgt sehr enge und rigorose Qualitäts- und Sicherheitsstandards, damit die bioaktiven Inhaltsstoffe des Honigs bestmöglichst erhalten bleiben.

Test Parameter von Manuka Health für MGO™ Manuka Honig

MethylglyoxalSchlüssel-Bestandteil von Manuka HonigNatürlicher Inhaltsstoff, der in großen Mengen 
nur in bestimmten Manuka Honigen vorkommt.
DHA (Dihydroxyacetone)Schlüssel-Bestandteil von Manuka HonigNatürlicher Inhaltsstoff, der in großen Mengen nur in bestimmten Manuka Blüten und Honig vorkommt.
Eine Vorstufe von Methyglyoxal.
HMF (Hydroxymethylfurfural)QualitätsparameterIndikator von Frische
Diastase enzyme activityQualitätsparameterIndikator von Frische
MikrobakteriellQualitätsparameterReinheit
Chemische RückständeQualitätsparameterReinheit


Manuka Health produziert unter den folgenden Zertifizierungen:

RMP Risk Management Program
British Retail Consortium
Quality ISO 9001
HALAL Certified Manuka Honey 
Kiwi Kosher Certified Manuka Honey
Kosher Check Certified Manuka Honey
ISO 17025 IANZ Accredited Laboratory

Manuka Health wurde 2006 durch Kerry Paul gegründet in seiner Heimatstadt Te Awamutu, Neuseeland, gegründet. Aus der einstigen Wohnstube ist es heute zu einem globalen Unternehmen mit einem Vertriebsnetz in über 45 Ländern gewachsen. Manuka Health ist mittlerweile weltweit einer der größten Anbieter von Manuka Honig.

Das erklärte Ziel des Unternehmens ist es Premium Naturprodukte herzustellen und dabei den Reichtum der Natur Neuseelands mit den Erkenntnissen der Wissenschaft zu vereinen. Es werden die einzigartigen natürlichen Zutaten genutzt, die Neuseeland zu bieten hat, um eine Vielzahl an speziellen Produkten wie Bio Propolis, Gelée royale, Bienenpollen und unterschiedliche Manuka Honig Produkte herzustellen. Dabei wird größten wert darauf gelegt, die Bioaktivität und das Potenzial der kostbaren Inhaltsstoffe zu erhalten.

Manuka Health führte weltweit als erstes Unternehmen ein zuverlässiges und wissenschaftlich gestütztes Rating-System basierend auf dem Gehalt des natürlich im Manuka Honig vorkommenden Wirkstoffs Methylglyoxal (MGO) ein. MGO wurde 2007 von der Forschergruppe um Professor Thomas Henle von der Technischen Universität Dresden als der spezielle Wirkstoff identifiziert, der den Manuka Honig von allen anderen Honigen unterscheidet; zuvor wurde dieser einfach als ‘unique manuka factor’ (UMF) bezeichnet. MGO gilt nun als weltweit anerkannter Standard für Labore und Imker.

2011 führte das Unternehmen die CycloPower Technologie ein. Dabei wird Cyclodextrin (ein natürlicher Zucker) mit dem Manuka kombiniert, um den Wirkgrad der bioaktiven Substanzen zu verbessern.

2012 wurden Manuka Wundprodukte mit medizinischem Manuka Honig in den Markt eingeführt.

Neuseelands heimische Flora und Fauna entwickelte sich über 80 Mio Jahre in großer Abgeschiedenheit und entwickelte bioaktive Inhaltsstoffe, die man nur in diesem speziellen Land finden kann. Von den etwa 2000 verschiedenen Pflanzenspezies kommen 1500 nur in Neuseeland vor.

Die Erzeugung des Honigs von Manuka Health erfolgt ohne Chemie und nur heißes Wasser wird zur Reinigung der Produktionsstätten benutzt. Das Wasser wird in einem geschlossenen Recyclingverfahren umweltschonend eingesetzt. Dies trifft auch für viele weitere Verbrauchsmaterialien zu.

Manuka Health erhielt den Massey University Discovery Award innerhalb der 2011 Balance Farm Environment Awards als Würdigung der Entdeckung und Anwendung ökologisch und ökonomisch nachhaltiger und sinnvoller landwirtschaftlicher Systeme bei der Honiggewinnung.

Der Name Manuka stammt von den Ureinwohnern Neuseelands, den Maori. Die Pflanze trägt auch den Namen Südseemyrte (Leptospermum scoparium) oder Neuseelandmyrte. Sie gehört zu den Myrtengewächsen, ist mit dem australischen Teebaum verwandt und ist in den bergigen Regionen Neuseelands und dem südöstlichen Australien beheimatet. Manuka wächst als Strauch oder baumförmig bis etwa 4 Meter Höhe. Die Pflanze ist sehr widerstandskräftig und gedeiht vom Tiefland bis hinauf in subalpine Höhen.

Berühmt wurde die Manuka Pflanze durch den aus ihr gewonnenen Honig und durch das ätherische Manukaöl (das "echte" Teebaumöl, dass dem australischen Teebaumöl weit überlegen ist). Die Pflanzenteile des Manuka wurden traditionell bereits von den Maori als großes Naturheilmittel für Mensch und Tier benutzt. Englische Missionare brachten 1839 erste Bienenstöcke ins Land, so dass schließlich auch der berühmte Manuka-Honig gewonnen werden konnte.

Der Honig wird vom Nektar der weißen Manukablüten (mit pinkem Rand) gewonnen. Manuka wächst zumeist neben dem verwandten Kanuka, der jedoch rein rote / pinke Blüten hervorbringt. Manuka-Honig besitzt so meistens auch geringe Anteile von Kanuka.

Nährwertangaben je 100 g
Energie1090 kJ / 260 kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
0,3 g
< 0,3 g
Kohlenhydrate
davon Zucker
63 g
40 g
Eiweiß0,4 g
Salz< 0,1 g