Kolloidales Silber
80% kolloidal 10 ppm


Echtes kolloidales Silber, Top Kolloid-Gehalt (80%), technisch kleinstmögliche Partikelgröße, vorteilhaft niedrige Konzentration 10 ppm, extrem große Oberfläche, ultrarein, keine Zusätze, in Niederlande hergestellt von Crystal Colloidals, 200ml

27,95 € (200ml)
Inkl. 19% MwSt.
( 13,98 € / 100ml )

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage


Besonderheiten:

  • Äußerst hoher Kolloidgehalt: 80,5% kolloidal
  • Extrem kleine Partikelgröße: 0,65 Nanometer
  • Sehr große Oberfläche (Effektivität): 7,1 m²/l
  • 10 ppm Konzentration
  • Hochreines 0,9995% Silber
  • Destilliertes, ultrareines Grander-revitalisiertes Wasser
  • Enthält keine Zusätze, Silberproteine und Silbersalze
  • Hält mind. drei Jahre frisch
  • Hergestellt in Niederlande durch Crystal Colloidals
  • Flasche (PET) mit extra Messlöffel und Pipette, 200ml

  

Kolloidales Silber

Silberteilchen in Wasser, die größer sind als 1 Atom und kleiner als 100.000 Nanometer werden als kolloidales Silber bezeichnet. Kolloid bedeutet, dass eine Materie mit diesem Durchmesser gleichmäßig verteilt in der anderen schwimmt, ohne sich mit ihr zu verbinden. Hingegen ist ionisches Silber als in Wasser gelöste Silberionen definiert. Silberionen sind Silberatome, denen ein Elektron fehlt, so dass sie "instabil" sind.

Wirkung ionisches versus echtes kolloidales Silber

Auf der Haut wirken ionisches und kolloidales Silber ähnlich effektiv. Allerdings kann bei hohem Kolloidgehalt und kleinsten Partikeln eine geringere Konzentration gewählt werden, um Belastungen mit Silber zu vermeiden.

Nur zur Information (keine Anwendungsempfehlung):

Bei der inneren Anwendung hingegen wirkt kolloidales Silber gemäß Erfahrungsberichten von Therapeuten und Betroffenen nach viel effektiver. Sie ist in der EU jedoch nicht zugelassen. Die genauen Zusammenhänge im Körper sind nicht geklärt, werden aber mit dem Umstand in Verbindung gebracht, dass die eigentliche Wirkung des Silberwassers durch die Bildung von Silberionen im Blut geschieht. Diese werden durch die kolloidalen Silberpartikel beim Zusammentreffen mit Sauerstoff des Bluts gebildet. Speziell diese Silberionen sollen effektiv bei Kontakt gegen Erreger wirken. Im Gegensatz dazu geht ionisches Silber eine Verbindung mit Chlorionen im Blut und in der Magensäure zu Silberchlorid ein. Dadurch können keine / weniger Silberionen gebildet werden, die im Körper wirken. Ionisches Silber soll daher im Körper eine deutlich weniger effektive Wirkeigenschaft als elementares, echtes kolloidales Silber, besitzen.

Entscheidend für die Qualität und Wirkung des Silberwassers sind also der hohe Kolloidgehalt (mind. 50%), die geringe Partikelgröße und die möglichst große effektive Oberfläche. Bei Verwendung geringer Konzentrationen können zudem Belastungen aufgrund eines zu hohen Silbergehalts vermieden werden.

Echtes Kolloidales Silber in herausragender Qualität

  • 1. Unser äußerst hochwertiges Kolloidales Silber wird in den Niederlanden von Crystal Colloidals hergestellt. Es handelt sich um eines der seltenen "Echten Kolloidalen Silber" mit einem Kolloidgehalt von 80,5%. Es ist also nur zu 19,5% ionisch.
  • 2. Silber-Dispersionen werden teilweise bereits ab einem Kolloidgehalt von nur 20% "kolloidales Silber" genannt, sind aber korrekterweise "ionisches Silber".
  • 3. Unser Hersteller ist einer der ganz wenigen weltweit, der einen Kolloidgehalt von 80% erreicht.
  • 4. Mit 0,65 Nanometer erzielt das Produkt die technisch kleinstmögliche Teilchengröße, sie entspricht nur etwa 19-20 Silberatomen.
  • 5. Mit 7,1 m2/l besitzt unser kolloidales Silber eine größtmögliche Oberfläche.
  • 6. Durch die geringste Teilchengröße, die riesige Anzahl an Teilchen in der Lösung und die enorme Oberfläche besitzt es eine maximale Wirkung auch bei der äußerst geringen Silber-Konzentration von nur 10ppm. Das heißt, trotz höchster Effektivität muss nur ein geringer Silbergehalt angewendet werden, so dass es zu keiner Belastung des Körpers kommt.
  • 7. Unser kolloidales Silber enthält keine Silberproteine, die zu einer Blaufärbung der Haut führen könnten (Argyrie).
  • 8. Das Produkt enthält ausschließlich ultrareines Silber (0,9995) und destilliertes Wasser.
  • 9. Das Wasser wird deionisiert und nach Grander revitalisiert.
  • 10. Im Gegensatz zu Silberwasser mit höherem Ionen-Gehalt muss dieses Produkt wegen seiner Stabilität keinen Abstand zu elektrischen Geräten halten, ist nicht lichtempfindlich und kann auch im Kunststoffbehälter aufbewahrt werden.

Detaillierte, weiterführende Informationen zu echtem kolloidalen Silber finden sich für Interessierte auf der englischsprachigen Webseite Silver-Colloids.

Kolloidales Silber selbst herstellen?

Es wird recht häufig empfohlen, "kolloidales" Silber selbst herzustellen. Dafür wird lediglich eine 9-Volt-Batterie und etwas Silberdraht benötigt. Das selbst hergestellte Silber ist jedoch überwiegend ionisch. Denn mit den üblichen Geräten für die Herstellung zu Hause erreicht man einen Kolloidgehalt von typischerweise nur etwa 1-25%. Bei der kommerziellen Herstellung wird häufig lediglich eine höhere Spannung und Leistung eingesetzt und damit schnell und günstig große Mengen an ionischem Silber mit ähnlich niedrigem Kolloid-Gehalt erzeugt. Oft wird dies als kolloidales Silber ausgezeichnet, besitzt aber auch nur 10-20% Kolloid.

Zugleich kann man mit selbst hergestelltem Silberwasser in der Regel nur deutlich größere Partikel herstellen. Nur spezielle Geräte erlauben kleine Partikelgrößen. Bei größeren Partikeln benötigt man für die gleiche Wirkung wesentlich höhere Konzentrationen, die eine größere Belastung im Körper nach sich ziehen.

Silberproteine und Argyrie

Manche Produkte mit einer hohen Konzentration (meist 30-20.000ppm) geben Zusätze ins Silberwasser (z.B. Gelatine, Casein, Soja), um das Absetzen großer Silberteile an den Boden der Flasche zu verhindern. Dadurch können Silberproteine entstehen, d.h. große Silberteilchen mit Proteinergänzungen. Diese wirken im Körper nicht effektiv. Zudem kann die Einnahme von diesen großen Silberproteinen die sog. Argyrie verursachen, d.h. eine Erkrankung, die die Haut blau-grau färbt.

Silberproteine erkennen

Kolloidale Silber-Produkte sollten deutlich ausweisen, ob sie Silberproteine enthalten. Man kann diese aber auch an den folgenden Kriterien erkennen:

  • 1. Hellorange bis fast schwarze Farbe (je höher der ppm-Gehalt desto dunkler die Flüssigkeit)
  • 2. Beim Schütteln des Produkts entsteht eine Schaumschicht, die sich einige Minuten hält
  • 3. Meist hohe Konzentration (30 ppm und höher)

Unser echtes kolloidale Silber von Crystal Colloidals enthält keine Silberproteine.

Konzentration (in ppm)

Ein wichtiges Kriterium bei der Beurteilung eines kolloiden Minerals / Metalls in einer Flüssigkeit ist die Einheit ppm (Parts per Million). Sie gibt das Gewicht des Stoffes pro Liter (mg/l) und damit seine Konzentration an.

Teilweise wird die Konzentration vereinfacht durch ein billiges Leitfähigkeitsmeßgerät gemessen. Da bei überwiegend ionischem Silber jedoch die Leitfähigkeit größer als bei kolloidalem Silber ist, ergibt sich ein verzerrtes Meßergebnis. Die Silberkonzentration ist dann in Realität deutlich geringer, als dies die unkorrigierte Messung anzeigt.
Die korrekte Methode zur Messung der Konzentration nennt sich ICP (Inductive Coupled Plasma) und erfordert ein spezialisiertes, sehr teures Gerät (ca. 30.000-50.000€). Beim Kauf eines kolloidalen Silberprodukts sollte darauf geachtet werden, dass die Konzentration korrekt ermittelt wurde.

Effektiv wirksame Oberfläche und Partikelgröße

Der Silbergehalt bzw. die Konzentration alleine ist jedoch bei weitem nicht entscheidend für die Wirksamkeit des Produkts. Im Gegenteil, es ist vorteilhaft wenn der Silbergehalt reduziert werden kann, bei gleichzeitiger Erhaltung der Effektivität. Am wichtigsten ist die “Effektiv wirksame Oberfläche” als Gesamtfläche aller Silberteilchen in der Flüssigkeit. Bei 1 Teilchen von 1 mm in einem Liter beträgt die Gesamtfläche beispielsweise nur 6 mm2/l.

Die Partikelgröße von 0,65nm ist die kleinstmögliche Teilchengröße für Silber, da zur Teilchenbildung mindestens 19-20 Atome benötigt werden. Das kolloidale Silber von Crystal Colloidals besitzt diese kleinste Größe und erreicht bei einer vorteilhaft geringen Konzentration von 10 ppm die riesige Oberfläche von 7,1m2/L. Würde man 2 Liter kolloidales Silber von Crystal Colloidal auf einer Fläche von 1 Hektar (10.000 m2) verteilen, ergäben sich 1,1 Milliarden Silberteilchen pro Quadratmillimeter (mm2).

Anwendung

Das kolloidale Silber von Crystal Colloidals trägt die CE-Kennzeichnung "Medizinhilfsmittel der Klasse 1". Mundspülung und Gurgeln. Zur Behandlung von Hauterkrankungen.

Bitte beachten Sie: Kolloidales Silber ist kein Arzneimittel und daher auch ohne Angabe einer Indikation. Aus rechtlichen Gründen bieten wir daher das kolloidale Silber nur für technische Zwecke an. Nicht zum Einnehmen.
Wir dürfen keine Aussagen zu den vielfältigen Einsatzgebieten des Kolloidalen Silbers sowie zu dessen Anwendung machen. Bitte ziehen Sie die Fachliteratur zum Kolloidalen Silber zu Rate. 

Rein zu informatorischen Zwecken zur Richtlinie von Silber in den USA:
Laut EPA-Richtlinie der USA zur Einnahme von Silber in der Nahrung beträgt die sichere Obergrenze 0,005mg Silber pro kg Körpergewicht. Für eine Person von 70 kg beträgt diese also 0,35 mg pro Tag. Umgerechnet entspräche dies 7,1 Teelöffel bzw. 35ml des kolloidalen Silbers pro Tag bei einer Konzentration von 10ppm.

Allergiehinweis

Wenn Sie allergisch auf Silber reagieren, dürfen Sie kolloidales Silberwasser von Crystal nicht verwenden. Allergische Reaktionen auf Silber kommen zwar selten vor, sind jedoch nicht auszuschließen. Menschen mit einer Silberallergie können keine Silberobjekte am Körper tragen. Wenn Unsicherheit in Bezug auf eine mögliche Silberallergie besteht, kann man einige Tropfen kolloidalen Silbers auf den Handrücken geben. Wenn sich nach 30 Minuten keine Reaktion eingestellt hat, können Sie sicher sein, dass Sie keine Silberallergie haben.

Lagerung

Bei Raumtemperatur trocken lagern.

Muss nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden
Wichtig: das Produkt sollte nicht eingefroren werden. Das Einfrieren würde die Wirkung des kolloidalen Silbers zerstören.
Für unser echtes kolloidales Silber muss aufgrund seines hohen Kolloid-Gehalts kein Abstand zu elektrischen Geräten eingehalten werden.

Für eine maximale Haltbarkeit empfehlen wir Ihnen:

  • Kolloidales Silber nicht aus der Flasche zu trinken, sondern den beiliegenden Löffel oder die Pipette zu benutzen.
  • Nicht verwendetes kolloidales Silberwasser nicht in die Flasche zurückzugießen.
  • Kolloidales Silber bei Raumtemperatur zu lagern.
  • Direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden.

Kolloidales Silber von Crystal ist aus einem Edelmetall hergestellt. Dadurch ist kolloidales Silber von Crystal eigentlich unbegrenzt haltbar. Dennoch gewährt der Hersteller nur eine Haltbarkeit von höchstens 3 Jahren.

Dabei ist zu beachten, dass das Produkt nicht eingefroren werden darf. Durch Einfrieren wird das kolloidale Silberwasser unwirksam und wertlos.