Mt. Kenya
Purple

Super Premium 96 P.

ID
4955
Handgerollter Kenia Purple Tea mit hoher Konzentration wertvoller Anthocyane vom besten Terroir direkt am Fuß des Mt. Kenya. Anbau in unberührter Naturlage ohne Pflanzenschutzmittel, 80g
Charakter Beerig-fruchtig, mineralisch, adstringent, edelbitter, vegetale Süße
Teefarm Renommierte, spezialisierte Teefarm im besten Terroir am Fuße des Mt. Kenya
Terroir Fruchtbare, vulkanische Böden auf den Hängen am Fuß des Mt. Kenya
Ernte Frühling 2019
Cultivar 306/1-5
Höhenlage 895m
Verarbeitung Handernte, Sortierung, Welken, Handrollen, Trocknung bei 100°
Bio Anbau o. Pflanzenschutzmittel
Qualität Super Premium Grade 96/100 P.
 
14,90 €
80g

Lieferung : 1-3 Werktage

inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

ID
4955
18,63 € / 100g
Auf Lager

Teefarm

Unser Teefarmer und Produzent ist seit mehreren Jahrzehnten auf den Anbau und die Produktion seltener Sorten kenianischen Tees spezialisiert. Die Felder liegen auf fast 1000m Höhe am Fuß des Mt. Kenya in unberührter Naturlanschaft, über 100km entfernt von der nächsten größeren Stadt, so dass sie keinerlei Smog oder anderen Umweltverschmutzungen ausgesetzt sind.

Aroma & Charakter

Verkostung

Beerig-fruchtige Noten gepaart mit einer mineralischen und ausgewogenen Adstringenz, harmonisch umrandet von dezenten Mönchspfeffernoten. Zarter Duft nach feinherber Schokolade und aromatischen Röstnoten.

Blatt

Schlanke, feingliedrige schwarze Teeblätter mit weißen Spitzen. 

Tasse

Helles Magenta-Lila

SCHWARZER TEE

Schwarzer Tee ist die am stärksten oxidierte aller Teesorten. Im Gegensatz zu beispielsweise grünem Tee wird die weitere Oxidation der Blätter nach Ernte und Welkphase nicht durch Erhitzung gestoppt, sondern durch intensives Rollen der Blätter, welches die Zellwände aufbricht und die zur Oxidation notwendigen Enzyme freisetzt sogar noch intensiviert. Im Rahmen dieses Prozesses wandelt sich die Farbe der Blätter von grün nach schwarz und es bildet sich ein besonders vollmundiges und breites aromatisches Spektrum heraus. In der Tasse leuchtet der Tee oftmals kräftig orange bis rot, worauf der chinesische Name "Hong Cha" - roter Tee, zurückgeht.

Anbau & Verarbeitung

Die Höhenlage der Teefelder und die natürlichen klimatischen Gegebenheiten machen einen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln überflüssig, zudem erhalten die Felder viel direkte Sonne, was optimal für die Bildung der wertvollen Anthocyane ist.

Originalität

Alle Tees stammen zu 100% von der oben angegebenen Farm am Mount Kenya

Zubereitung

Zubereitung

2 gut geh. TL, 80°C, 100-300ml, 2-3 Min. Geeignet für mehrere Aufgüsse.

Verpackung

Verpackt in einen besonders hochwertigen, luftdichten Aromaschutz-Beutel mit Zipper und Standboden. Durch eine 9-fache Beschichtung mit äußerst hoher Barrieresicherheit wird der Tee bestmöglichst vor Oxidation und vor Schadstoffeinflüssen geschützt.

Empfohlene Teekanne

Zur besonders aromatischen sowie traditionellen Zubereitung von Tee aus Kenya empfiehlt sich eine elegante Glaskanne von Hario, alternativ auch ein klassischer Porzellan Gaiwan.

Empfohlene Teedose

Ideal ist eine hochwertige Teedose aus Kirschbaumrinde (Vollholz, Kabazaiku Chazutsu), alternativ eine günstigere, innen beschichtete, luftdichte Teedose.

Loading...
Das Bild konnte nicht geladen werden.