Gyokuro
Matcha Ikkyu Bio

Gyokuro/Matcha Ikkyu 95/97 P.

ID
4143-bio
Der stark vitalisierende, mit dem hochwertigen Matcha Ikkyu (Super Premium) veredelte Gyokuro Shibushi Blend. Ausgeglichen anregend durch hohen L-Theanin-Gehalt.
 
  • Verwendung des Super Premium Gyokuro Shibushi von Ultra-Bio Farmer Shuichiro Sakamoto (坂本修一郎)
  • Veredelung mit dem besonders beliebten Zeremonie Matcha Ikkyu (100% erste Ernte, Granitsteinmühle in Uji)
  • dadurch voll ausgeprägtes Umami
  • angenehm vitalisierend

Hinweis:

  • Auf einigen Labels kann sich ein veraltetes Grading finden. Es handelt sich jedoch in jedem Fall um die ausgewiesene Ernte und unseren 95 P. Super Premium Gyokuro Matcha Ikkyu.
 
Charakter ausgeprägtes Umami, schöne Süße, angenehm vitalisierend, veredelt mit Matcha
Teefarm kleine, für seine Bio-Gyokuros berühmte Teefarm in Familienbesitz
Terroir Matsuyama-cho, Shibushi (Reg.), Kagoshima (Präf.), Japan
Ernte Gyokuro: 1. Ernte (Ichibancha), Anfang Mai, 2020
Tencha: 1. Ernte (Ichibancha), Anfang Mai 2020
Cultivar Gyokuro: Yabukita, Saemidori, Yutakamidori
Matcha: Saemidori, Okumidori, Yabukita
Höhenlage 190m ü.d.M.
Dämpfung kurz (Asamushi, ca. 30-40 Sekunden)
Beschattung Vollbeschattung mehr als 20 Tage, Jikagise- und Tana-Technik
Bio EU-Bio, JAS Organic, bereits seit 1985
Labortests Radioaktivität (Region zuletzt 11/2019)
Qualität 97/100 P. (Kategorie Matcha-Iri);
Super Premium
95/100 P. (Kategorie Gyokuro);
Super Premium
24,90 €
100g

Lieferung : 1-3 Werktage

inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

ID
4143-bio
24,90 € / 100g
Auf Lager

Teefarm

Der Teefarmer ist besonders stolz auf seinen selbst hergestellten, fermentierten Bio-Dünger (Bokashi ボカシ, extended slow acting fertilizer). Von diesem Tee werden jährlich nur wenige Hundert Kilo geerntet.

Aroma & Charakter

Verkostung

Dieser besonders natürliche Gyokuro Blend aus den Cultivaren Yabukita, Saemidori und Okuyutaka bekommt durch die Veredelung mit dem Matcha Ikkyu (Super Premium) ein noch ausgeprägteres, körperreiches Umami. Er hat eine schöne Süße und wirkt angenehm vitalisierend aufgrund seines balanciert hohen Gehalts von Koffein und L-Theanin.

Matcha Ikkyu

Der preisgekrönte Tencha-Farmer legt größten Wert auf den Einsatz eines speziellen, bioaktiven Naturdüngers, der durch mehrjährige Fermentation selbst hergestellt wird. Dabei entstehen spezielle Komplexe aus Bakterien und Mineralstoffen, die von den Wurzeln der Teepflanzen weit besser als herkömmliche Dünger aufgenommen werden können. Die Teepflanzen werden kräftiger und reichhaltiger, was sich entsprechend positiv im Geschmack niederschlägt. Das Ikkyu zeichnet sich durch eine hervorragende Natürlichkeit, angenehme leichte mineralische Würze (Berg-Charakter und besonderer Dünger) und schönes Umami bei zugleich sehr geringer Bitterkeit aus.

Blatt

schöne, längliche zarte Nadeln, mit Matcha bestäubt

Tasse

schönes, sattes grün

Gyokuro

Gyokuro gilt als der edelste aller japanischen Grüntees. In einem aufwendigen Prozess werden die Pflanzen dieses Tees vor der Ernte bis zu 30 Tage lang beschattet, wobei bis zu 90% des Sonnenlichts blockiert werden und in den Blättern die Bildung von Aminosäuren und die Konservierung möglichst vieler Nährstoffe stark angeregt wird. Diese geben dem Tee seine so berühmte intensive Süße und sorgen für ein volles, kräftiges Umami. Für authentischen Gyokuro wird ausschließlich das beste Blattmaterial der aromatischen ersten Ernte des Jahres verwendet.

Anbau & Verarbeitung

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Die Sub-Region Matsuyama gilt als Top-Lage in Kagoshima für Gyokuro und Senchas. Die vulkanische Akahoya-Erde besitzt eine exzellente Drainage. Das Teefeld liegt auf etwa 190m ü.d.M. im Hinterland Kagoshimas. Hier liegen die Temperaturen etwas unter dem Durchschnitt, der Unterschied zwischen Tag und Nacht ist ausgeprägter, was sich günstig auf die Qualität des Tees auswirkt. Trotzdem herrscht ein insgesamt mildes Klima, was dem Anbau des Gyokuro, insbesondere der frühen Saatsorten zugutekommt.

Matcha Ikkyu

Die besten Bio-Matchas Japans stammen neben Uji und Hoshino aus der Top-Region Kirishima im südlichen Kyushu. Wir beziehen das Tencha direkt von der in ganz Japan bekannten und führenden Bio-Tencha Farm Kirishimas. Für das Matcha Ikkyu wählen wir ausschließlich die höchste Qualität der 1. Ernte und lassen es speziell für uns in Uji in einer der besten Granitsteinmühlen Japans vermahlen. Dies garantiert die bestmögliche Erhaltung der Nährstoffe, eine hervorragende Textur und Cremigkeit sowie die volle Entfaltung der Aromen.

Originalität

Dieser Tee stammt zu 100% von dem o.g. Teefeld in Matsuyama, Direktbezug vom Teeverarbeiter neben der Teefarm.

Bio-Zertifizierung

Zubereitung

Zubereitung

3 gut geh. TL, 55-60°C, 100-300ml, 2 Min. Geeignet für mehrere Aufgüsse.

Verpackung

Verpackt in einen besonders hochwertigen, luftdichten Aromaschutz-Beutel mit Zipper und Standboden. Durch eine 9-fache Beschichtung wird eine äußerst hohe Barrieresicherheit zum maximalen Schutz vor Schadstoffeinflüssen erreicht.

Empfohlene Teekanne

Ideal ist eine Vintage Banko-Kyusu aus 100% violettem Original-Banko-Ton. Dieser berühmte Ton im Reduktionsbrand bringt die Geschmacksträger des Gyokuro, seine Aminosäuren, das Chlorophyll und andere spezielle Inhaltsstoffe, am allerbesten zur Geltung. Vintage Kyusus aus der Zeit von vor 1990 konnten noch zu 100% aus Original-Ton aus der Region Banko gefertigt werden. Ansonsten eignet sich eine hochwertige, moderne violette Banko-Kyusu mit feinem Keramiksieb auch sehr gut.

Empfohlene Teedose

Ideal ist eine hochwertige Teedose aus Kirschbaumrinde (Vollholz, Kabazaiku Chazutsu), alternativ eine günstigere, innen beschichtete, luftdichte Teedose.

Labortests

Reinheit ist einer unserer höchsten Qualitätsansprüche. Dafür lassen wir sowohl unsere Rohstoffe, als auch die fertigen Endprodukte regelmäßig durch unabhängige Labore auf Reinheit und Wirkstoffgehalt prüfen. Um auch Ihnen unsere besondere Qualität so transparent wie möglich zu machen, finden Sie hier auszugsweise einige wichtige Labortests zur Ansicht.
Ansehen

Das Bild konnte nicht geladen werden.