• Benifuuki Ichibancha Asamushi Pestizidfrei in speziell für uns angefertigten Pyramiden-Teebeutel aus Nylon
  • Der Aufguss des Benifuuki Ichibancha Asamushi
  • Detailsicht der Teeblätter
  • Die Aussicht über das Teefeld
  • Die Aussicht über die Pazifikinsel Tokunoshima südlich von Japan
  • Herkunft unseres Benifuuki Ichibancha Asamushi Pestzidfrei
  • Das Teefeld
  • Bei der Handernte des Tees
  • Bei der Ernte des Benifuuki Ichibancha Asamushi Pestizidfrei
  • Bei der Ernte des Benifuuki Ichibancha Asamushi Pestizidfrei
  • Detailansicht der Teeblätter
  • Unser Teefeld des Benifuuki Ichibancha Asamushi Pestizidfrei
  • Unser Teefeld des Benifuuki Ichibancha Asamushi Pestizidfrei
  • Unser Teefeld des Benifuuki Ichibancha Asamushi Pestizidfrei
  • Die Saat wird gesetzt
  • Bei der Ernte des Benifuuki Ichibancha Asamushi Pestizidfrei

Benifuuki Teebeutel
Ichibancha pest.frei


Unser gleichnamiger Sencha Benifuuki Ichibancha als loser Tee im großvolumigen Pyramiden-Teebeutel, geeignet für mehrere Aufgüsse, Benifuuki Tee 100% aus 1. Ernte (Ichibancha), EGCG+ECG, pestizidfrei, nur kurz gedämpft, Pazifikinsel Tokunoshima in Kagoshima, direkt von der Teefarm aus Japan, 15 Teebeutel à 4g


7,90 € 15x4g
Inkl. 7% MwSt.
(13,17 € / 100g)

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage


Besonderes

  • Catechinreichster Cultivar aller Grüntees, insbes. EGCG und ECG in 1. Ernte
  • Besonders kräftig durch höchste Sonneneinstrrahlng der Insel Tokunoshima
  • Ideal auch zum Auflegen auf die Augen
  • Leichter Geschmack nach Schwarztee
  • Großvolumiger Pyramiden-Teebeutel
  • Original loser Premium Tee geeignet für mehrere Aufgüsse
  • Besonders große Menge für den vollen Teegenuss (4g)

 

Charakter Stark, edelbitter (EGCG, ECG), viel Sonne (Pazifikinsel), trotzdem ausgewogen.
Teefarm Tokunoshima Seicha, Herr Yuki Toyomura
Terroir Tokunoshima Island (Reg.), Kagoshima (Präf.), Japan
Ernte 1. Ernte (Ichibancha), Anfang Mai, Ende April
Cultivar Benifuuki
Höhenlage ca. 110m ü.d.M.
Dämpfung kurz (Asamushi, 30-40 Sek. mit relativ großer Distanz zur Quelle)
Bio Anbau nach Bio-Richtlinien bereits seit 2015. EU-Bio und JAS Organic Zertifizierung ab 2018
Labortest Radioaktivität (zuletzt 02/2017)
Qualität 95/100 P. (Kategorie Benifuuki); Super Premium

 

Zur Übersicht unseres gesamten Sencha- und Benifuuki-Sortiments.

  

Unsere Pyramiden Teebeutel

In diesen speziell für uns angefertigten Pyramiden-Teebeuteln erhalten Sie exakt die selben losen Teeblätter des gleichnamigen Premium Tees aus unserem Sortiment.

Wir haben das Volumen der Teebeutel extra großzügig gewählt, um den vollen Teegenuss zu ermöglichen. Die spezielle Pyramidenform und das große Volumen geben den losen Teeblättern viel Platz zum Ziehen und es müssen nur relativ geringe Abstriche bei der Qualität gegebenüber der bestmöglichen Zubereitung des losen Tees in einer guten japanischen Kyusu gemacht werden.

Die Zubereitung von losem Tee in einer guten japanischen Kyusu mit Keramikfilter ergibt zwar immer noch die besten Ergebnisse (positiver Einfluß des natürlichen Tons und der besonderen Filterung), doch fällt das Ergebnis mit den hochwertigen Teebeuteln überraschend positiv aus. Vor allem wenn man die Teetasse die letzten 20 Sekunden der Ziehzeit leicht im Kreis schwenkt und somit etwas mehr Schwebeteilchen und Aroma in das Teewasser gelangen. Aufgrund der hohen Teequalität eignen sich unsere Teebeutel genauso für mehrere Aufgüsse, wie der gleichnamige lose Tee in einer Kyusu.

Die Teebeutel selbst bestehen aus Nylon 6, einem speziellen Polymer, welches durch eine hohe Reißfestigkeit, sowie Elastizität sehr gut für das Aufbrühen von losem Tee geeignet sind. Die Maschenweite des Nylons beträgt 59% mit einer gewebten Fläche von dementsprechend 41%. Dadurch lässt der Teebeutel die richtige Menge der feinen Schwebeteilchen ins Teewasser, damit der Tee sein volles Aroma, sowie seine wichtigen Bestandtteile entfalten kann.

Bei der Herstellung unserer Beutel verwenden wir die sogenannte "Überschallwellen-Methode", dies bedeutet, dass komplett auf chemische Substanzen verzichtet wird. Wir haben uns bewusst für Nylon entschieden, weil Teebeutel aus Papier eine zu große Filterdichte aufweisen, Teebeutel aus Baumwolle oft mit Pestiziden belastet und Teebeutel aus Maisstärke mitunter nicht gentechnikfrei sind. Aus dem gleichen Grund verzichten wir auch auf die typischen Baumwollfäden am Beutel.

Die Teebeutel sind besonders praktisch in der Handhabung, für höchsten Teegenuss im Alltag, im Büro oder auf Reisen.

Verkostung

Die Saatsorte Benifuuki ist eine Kreuzung der Camellia sinensis var. sinensis und var. assamica. Sie bildet in den jungen Blättern der 1. Ernte von allen Grünteesorten die größte Menge an speziellen Bitterstoffen (EGCG, ECG) aus. Die extrem hohe Sonneneinstrahlung auf der Pazifikinsel Tokunoshima fördert dies auf besondere Weise. Der Tee schmeckt daher kräftig und edelbitter und ist zugleich natürlich und ausgewogen.

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Die kleine, abgelegene Pazifikinsel Tokunoshima liegt etwas nördlich Okinawas im südlichsten Kagoshima und zeichnet sich durch einer der höchsten Sonneneinstrahlungen Japans mit subtropischem Klima aus. Daher bilden die Teepflanzen hier besonders viele Bitterstoffe aus. Der Anbau erfolgt nach Bio-Richtlinien seit 2005, die Zertifizierung wird für 2018 erwartet.

Der Benifuuki-Tee wird nur kurz gedämpft (Asamushi), da sonst die speziellen methylierten Catechine Schaden nehmen. Da die besonders hochwertigen alten Maschinen einen relativ großen Abstand zur Dämpfungsquelle besitzen, muss die Dämpfungsdauer zum Ausgleich etwas länger angesetzt werden.

Originalität

Dieser Tee stammt zu 100% vom o.g. Teefeld in Tokunoshima. Direktbezug vom Teefarmer.

Tokunoshima Seicha

Der Familienbetrieb wird von Yuki Toyumura (jap.: 豊村友樹) in zweiter Generation geleitet. Er bewirtschaftet auf der malerischen und extrem sonnenreichen Pazifikinsel Tokunoshima etwa 15ha Benifuuki, die größte Fläche für diese spezielle Grünteesorte in Kagoshima. Meister Toyumura zählt damit zu den führenden Benifuuki-Teefarmern Japans.

Zubereitung

Den Teebeutel in einer Teetasse (200-300ml) bei 60°C für etwa 2 Min. ziehen lassen. Die letzten 20 Sekunden die Tasse leicht im Kreis schwenken, damit der Aufguss gehalltvoller wird.

Besonderheit: Der Teebeutel muß nach der empfohlenen Ziehzeit nicht unbedingt aus der Tasse entfernt werden. Auch bei längerem Verbleib des Beutels im Teewasser bleibt der Aufguss harmonisch. Die Tasse kann für mehrere Aufgüsse erneut befüllt werden, Häufigkeit und Dauer ganz nach persönlichem Geschmack.

Verpackung

Direkt vom Teefarmer für uns in hochwertige Pyramiden-Teebeutel im luftdichten Aromaschutz-Beutel mit Zipper und Standboden verpackt.

Empfohlene Teetasse

Ideal für die Teezubereitung mit unseren großvolumigen Pyramiden-Teebeuteln ist eine große japanische Teetasse aus Ton (Yunomi) mit etwa 250-300ml (optimale Füllmenge) aus unserem Teetassen-Sortiment.

Empfohlene Teedose

Ideal ist eine hochwertige Teedose aus Kirschbaumrinde (Vollholz, Kabazaiku Chazutsu), alternativ eine günstigere, innen beschichtete, luftdichte Teedose.