• Die Teenadeln des Fukamushi Sencha Chiran Tokusen Bio
  • Tasse des Fukamushi Fukamushi Sencha Chiran Tokusen Bio
  • Unser Teefeld des Fukamushi Sencha Chiran Tokusen Bio
  • Unser Teefeld des Fukamushi Sencha Chiran Tokusen Bio
  • Das gesunde Teeblatt unseres Bio Sencha aus Chiran
  • Herkunft des Fukamushi Sencha Chiran Tokusen Bio
  • Teeblätter des Fukamushi Sencha
  • Unser Sencha Teefeld in Chiran
  • Unsere Fukamushi Senchas aus Chiran werden biologisch angebaut
  • Unser Teefeld des Fukamushi Sencha Chiran Tokusen Bio
  • Unser Teefeld des Fukamushi Sencha Chiran Tokusen Bio bei der Bewässerung
  • Labortest des Fukamushi Sencha Chiran Tokusen Bio

Fukamushi Sencha
Chiran Tokusen Bio


Vollmundig eleganter, tiefgedämpfter Bio-Sencha aus der Spitzenregion Chiran in Kagoshima, dem südlichsten Teil Japans. Meisterliche Selektion 5 seltener, südlicher Culitvare, direkt von der Teefarm, 100g

16,50 € 100g
Inkl. 7% MwSt.
(16,50 € / 100g)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage


Besonderes Chiran ist bekannt als eine der besten Regionen für Fukamushi und meisterliche Blends südlicher Cultivare. Tiefgedämpfte Senchas besitzen ein sehr kleines, fast pulveriges Blatt. Der Aufguss wird viel voller und würziger, man verzehrt mehr Anteile des ganzen Blattes. Bitte spezielle Kyusu verwenden (siehe Zubereitung). Dieser Tee ist ebenfalls bestens zur Kaltwasser- bzw. Eistee-Zubereitung (Mizudashi) geeignet.
Charakter vollmundig, viel Umami, elegant, fruchtig, süß
Teefarm sehr renommierter, kleiner Familienbetrieb in Chiran
Terroir Chiran (Region), Kagoshima (Präfektur), Japan
Ernte 1. Pflückung 2019 (Ichibancha), im Mai
Cultivar Meisterliche Selektion aus: Yutakamidori, Asatsuyu, Asanoka, Yabukita, Kanayamidori
Dämpfung tief (Fukamushi, ca. 90 Sek.)
Makrobiotik/TCM

als heißer Aufguss: Yin (leicht)
als Cold brew: Yin (mittel)

Beschattung 7 Tage vor der Ernte, Jikagise-Technik
Bio EU-Bio, JAS, bereits seit 1998
Labortests Radioaktivität (zuletzt 08/2018) und Pflanzenschutzmittel (zuletzt 09/2018)
Qualität 96/100 P. (Kategorie Sencha); Premium

Zur Übersicht unseres gesamten Sencha-Sortiments.

  

Verkostung

Eine meisterliche Selektion seltener und sehr wohlschmeckender südlicher Cultivare, die bei tiefer Dämpfung einen äußerst vollmundigen und ausdrucksstarken Fukamushi Sencha mit typischem Chiran-Charakter ergeben. Es werden für diesen großen Tee gezielt folgende Saatsorten harmonisch gemischt: Yutakamidori ist besonders reich an Umami, Asatsuyu verleiht dem Tee sein frische, grasgrüne Farbe und ist ebenfalls reich an Umami, Asanoka ist ein aus Kagoshima stammender Cultivar, der einen besonders erfrischenden Geschmack besitzt, Yabukita besitzt die größste Ausgewogenheit aller Saatsorten, Kanayamidori ist sehr ausdrucksstark und verleiht dem Tee bei tiefer Dämpfung ebenfalls eine sehr frische, grüne Farbe.

Blatt

Schönes, typisch, kurzes Fukamushi-Teeblatt, sehr broken, juicy, seiden und fein, schönes kräftiges Grün

Tasse

Frische, leuchtend hellgrüne Farbe

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Spitzenregion Chiran für volle Fukamushi-Tees, gelegen in Kagoshima, dem südlichsten Teil Japans. Flaches Gelände in Meernähe mit sehr großer Sonneneinstrahlung. Das Teefeld ist bereits seit 1998 Bio-zertifiziert. Drei Jahre gereifter und fermentierter, selbsthergestelter natürlicher Dünger aus einem reichen Mix an Naturstoffen, wie z.B. Bambuspulver und mineralhaltiges Gestein. Sehr fruchtbare Vulkanerde und große Mengen an Ascheflug des aktiven Vulkans Mt. Sakurajima. Der Tee wird etwa 7 Tage vor der Ernte wegen der intensiven Sonne beschattet und wegen der Asche nach der Ernte mit Wasser gewaschen. Der Teefarmer erfreut sich an der besonders hohen Qualität seiner alten Roll- und Trocknungsmaschinen mit Bambus- statt Kunststoffelementen.

Originalität

Dieser Tee stammt zu 100% von dem o.g. Teefeld in Chiran, Direktbezug vom Teefarmer.

Wir beziehen den Tee von einem sehr leidenschaftlichen, renommierten Bio-Teefarmer aus Chiran. Er ist besonders naturverbunden, ließ die Teefelder bereits 1998 Bio-zertifizieren und ist stolz auf die hohe Qualität seiner sehr alten Maschinen. Seine besondere Passion liegt in der jährlichen Kreation eines meisterhaften Blends südlicher Cultivare.

Zubereitung

1.) Mizudashi Kaltwasser- bzw. Eistee in Kyusu: 2-4 gut geh. TL, Raumtemp., od. mit Eiswürfel, 50-100ml, wenige Minuten ziehen lassen. Geeignet für mehrere Aufgüsse.

2.) Mizudashi / Kaltwasser- bzw. Eistee in Flasche: 3-4 geh. TL in eine Mizudashi-Flasche geben, mit 0,5-1l Wasser aufgiessen, ggf. Eiswürfel hinzu geben, 1-3h im Kühlschrank ziehen lassen.

3.) Heißer Aufguss: 2 gut geh. TL, 55-60°C, 100-300ml, 2 Min. Geeignet für mehrere Aufgüsse.

Verpackung

Direkt vom Teefarmer für uns in luftdichte Aromaschutz-Beutel mit Zipper und Standboden verpackt. Lieferung optional in einer Original japanischen Geschenkschachtel.

Empfohlene Teekanne

Ideal ist für diesen Tee eine spezielle Mizudashi-Teeflasche oder -Karaffe oder eine spezielle Fukamushi-Kyusu mit am Boden liegenden, großflächigem Sieb. Dieses verhindert, dass die durch die tiefe Dämpfung deutlich kleineren Teenadeln beim Ausgießen das Sieb verstopfen. Normale Siebe können hier leicht verstopfen und der Aufguss mißlingt.

Empfohlene Teedose

Ideal ist eine hochwertige Teedose aus Kirschbaumrinde (Vollholz, Kabazaiku Chazutsu), alternativ eine günstigere, innen beschichtete, luftdichte Teedose.

Wir empfehlen