Bo Hojicha Tenryu Pest.Free

Premium 94 P.

ID
2180
Premium Bo Hojicha, Rarität 100% aus reinen Stängeln, 1.+2. Ernte, Yabukita, aus der Top-Region Tenryu, Berglage, Anbau ohne chemische Pflanzenschutzmittel, direkt vom Erzeuger, 70g
 
Charakter Rarität: 100% Stängel, daher ausgesprochen reiche Röstaromen, trotzdem mild und leicht süß
Terroir Junger, renommierter Farmer in Tenryu
Ernte 1. + 2. Pflückung 2021, Ende April bis Mitte Mai
Cultivar Yabukita (100%)
Blatt 100% Stängelanteil
Höhenlage ca. 800m ü.d.M.
Dämpfung kurz (Asamushi), ca. 20 Sek.
Röstung mittlere, bis kräftige Ofenröstung
Bio keine Zertifizierung, aber Anbau ohne chemische Pflanzenschutzmittel
Labortests Radioaktivität (Region zuletzt 08/2018) und Radioaktivität und Pestizide (zuletzt 01/2017)
Qualität 94/100 P. (Kategorie Hojicha); Premium
8,90 €
70g

Lieferung : 1-3 Werktage

inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

ID
2180
12,71 € / 100g
Auf Lager

Teefarm

Wir beziehen diesen Bo Hojicha von einem renommierten, jungen Teefarmer, der sich auf klassische, edle Shizuoka Senchas und gehobene Banchas spezialisiert hat.

Aroma & Charakter

Verkostung

Für diese Rarität werden ausschließlich Stängel der 1. und 2. Ernte verwendet, die aufgrund der geringen verfügbaren Mengen von verschiedenen Teefarmen aus hoher Berglage der Top-Region Tenryu gesammelt werden müssen. Trotz mittlerer bis kräftiger Röstung ergibt sich durch die Stängel ein besonders milder, leichter Hojicha, der zugleich reiche Röstaromen zeigt. Der Bo Hojicha ist sehr süffig und weist im Abgang eine wunderbare Frische und leichte Adstringenz auf. In der Tasse zeigt er eine äußerst schöne, helle Honigfarbe.

Blatt

Kräftige und feinere Stängel

Tasse

Sanftes Orange

Hojicha

Für Hojicha, den besonders bekömmlichen Grünteeklassiker, werden die feinen Nadeln nach der Verarbeitung zu Sencha oder Bancha in speziellen Hojicha Röstern schonend gebräunt, wodurch sie malzig süße Aromen bis hin zu Karamellnoten entwickeln. Anders als auf dem Markt üblich verwenden wir für unsere Hojichas lediglich absolute Spitzenqualitäten und 1. Ernten, ein Unterschied, welcher sich sowohl auf Geschmack als auch Nährstoffgehalt äußerst positiv auswirkt. Aufgrund seiner Bekömmlichkeit ist Hojicha in Japan auch während der winterlichen Feiertage ausgesprochen beliebt und wird sehr gerne nach üppigen Mahlzeiten und Festessen gereicht.

Anbau & Verarbeitung

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Diese Rarität wird exklusiv für uns hergestellt. Einer unserer großen Teemeister aus Shizuoka sammelt dafür Stängel aus Top-Berglagen in Tenryu und röstet jede Charge individuell. Alle Stängel stammen aus pestizidfreiem Anbau. Von diesem Tee werden jährlich nur wenige Kilogramm gefertigt.

Originalität

Dieser Tee stammt zu 100% vom o.g. Teefarmer, Direktbezug.

Zubereitung

Zubereitung

2 gut geh. TL, 60°C, 200-300ml, 2 Min.

Verpackung

Verpackt in einen besonders hochwertigen, luftdichten Aromaschutz-Beutel mit Zipper und Standboden. Durch eine 9-fache Beschichtung mit äußerst hoher Barrieresicherheit wird der Tee bestmöglichst vor Oxidation und vor Schadstoffeinflüssen geschützt.

Empfohlene Teekanne

Ideal ist für diesen Genmaicha eine spezielle, braune Kyusu oder Dobin für Genmaicha (entfaltet den besonderen Geschmackskörper besser) oder auch eine schwarze Tokoname-Kyusu mit feinem Keramiksieb (eher neutral).

Empfohlene Teedose

Ideal ist eine hochwertige Teedose aus Kirschbaumrinde (Vollholz, Kabazaiku Chazutsu), alternativ eine günstigere, innen beschichtete, luftdichte Teedose.

Labortests

Reinheit ist einer unserer höchsten Qualitätsansprüche. Dafür lassen wir sowohl unsere Rohstoffe, als auch die fertigen Endprodukte regelmäßig durch unabhängige Labore auf Reinheit und Wirkstoffgehalt prüfen. Um auch Ihnen unsere besondere Qualität so transparent wie möglich zu machen, finden Sie hier auszugsweise einige wichtige Labortests zur Ansicht.
Ansehen

Unsere Produkte

Empfohlen

Herzlich willkommen! Wählen Sie eine Sprache aus

Loading...
Das Bild konnte nicht geladen werden.