• Teenadel des Benifuuki Tee Blend Asamushi Bio
  • Aufguss des Benifuuki Tee Blend Asamushi Bio
  • Unser Benifuukiteefeld in Chiran
  • Unser Teefeld in Chiran
  • Unser Teefeld in Chiran
  • Benifuuki Teeblatt
  • Unser Teefeld in Chiran
  • Ökologischer Anbau in Chiran
  • Herkunft des Benifuuki Tee Blend Asamushi Bio
  • Unser Benifuukitee
  • Unser Teefeld in Chiran
  • Teefelder in Chiran
  • Unser Teefeld in Chiran
  • Unser Teefeld in Chiran

Sencha Benifuuki
Blend Bio


Premium Bio Benifuuki Tee, ausgewogener Blend aus 1., 2. u. 3. Ernte, alle Catechine, Asamushi, Top-Region Chiran, direkt aus Japan von Sunday Natural, 200g
12,90 € 200g
Inkl. 7% MwSt.
(6,45 € / 100g)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage


Charakter Kräftig, edelbitter (EGCG, ECG, methylierte Catechine), leichter als reine 1. und 3. Ernte und angenehm süffig
Teefarm renommierter, kleiner Familienbetrieb in Chiran
Terroir Chiran (Reg.), Kagoshima (Präf.), Japan
Ernte Ernte: 1., 2. und 3. Ernte (Ichibancha, Nibancha und Sanbancha), April/Mai, Juni, Juli/August
Cultivar Benifuuki (100%)
Höhenlage 160m ü.d.M.
Dämpfung kurz (Asamushi, ca. 40 Sek. mit vergrößerter Distanz zur Düse)
Beschattung keine
Bio EU-Bio, JAS Organic, bereits seit 1998
Labortest Radioaktivität (Region zuletzt 08/2018)
Qualität Qualität: 90/100 P. (Kategorie Sencha); Premium bzw. 95/100 P. (Kategorie Benifuuki); Super Premium

 

Zur Übersicht unseres gesamten Sencha- und Benifuuki-Sortiments.

  

Verkostung

Die Saatsorte Benifuuki ist eine Kreuzung der Camellia sinensis var. sinensis und var. assamica. Sie bildet in den jungen Blättern der 1. Ernte von allen Grünteesorten die größte Menge an speziellen Bitterstoffen (EGCG, ECG) aus. In der späten Ernte besitzt der Tee hingegen den höchsten Gehalt an methylierten Catechinen. Die hohe Sonneneinstrahlung und die sehr fruchtbare, vulkanische Erde in Süd-Chiran fördern dies noch zusätzlich. Der Tee schmeckt kräftig und edelbitter ist aber im Vergleich zur reinen 1. Ernte leichter und süffiger. Insgesamt ein sehr natürlicher und gerader Benifuuki-Tee.

Blatt

für Benifuuki typisch, deutlich broken und relativ grob, leichter Stängelanteil, mittleres Grün

Tasse

relativ dunkles Gelbgrün

Besonderheit in Lage, Anbau und Verarbeitung

Das Teefeld liegt im besonders fruchtbaren Süd-Chiran in Kagoshima. Die Sonneneinstrahlung ist hier im Flachland auf geringer Höhe über dem Meer besonders hoch, so dass die Teepflanzen besonders viele Bitterstoffe ausbilden. Das Teefeld ist bereits seit 1998 Bio-zertifiziert. Drei Jahre gereifter und fermentierter, selbsthergestelter natürlicher Dünger aus einem reichen Mix an Naturstoffen, wie z.B. Bambuspulver und mineralhaltiges Gestein. Sehr fruchtbare Vulkanerde und große Mengen an Ascheflug des aktiven Vulkans Mt. Sakurajima. Der Teefarmer erfreut sich an der besonders hohen Qualität seiner alten Roll- und Trocknungsmaschinen mit Bambus- statt Kunststoffelementen.

Der Benifuuki-Tee wird nur kurz gedämpft (Asamushi), da sonst die speziellen methylierten Catechine Schaden nehmen. Da die besonders hochwertigen alten Maschinen einen relativ großen Abstand zur Dämpfungsquelle besitzen, muss die Dämpfungsdauer zum Ausgleich etwas länger angesetzt werden.

Originalität

Dieser Tee stammt zu 100% von dem o.g. Teefeld in Chiran, Direktbezug vom Hersteller.

Zubereitung

2 gut geh. TL, 60°C, 200-300ml, 2 Min. Geeignet für mehrere Aufgüsse.

Verpackung

Verpackt in einen besonders hochwertigen, luftdichten Aromaschutz-Beutel mit Zipper und Standboden. Durch eine 9-fache Beschichtung mit äußerst hoher Barrieresicherheit wird der Tee bestmöglichst vor Oxidation und vor Schadstoffeinflüssen geschützt.

Empfohlene Teekanne

Ideal ist für Benifuuki-Tee eine schwarze Tokoname-Kyusu mit feinem Keramiksieb (glättet im Geschmack die Bitterstoffe etwas, Allrounder für alle Grünteesorten).

Empfohlene Teedose

Ideal ist eine hochwertige Teedose aus Kirschbaumrinde (Vollholz, Kabazaiku Chazutsu), alternativ eine günstigere, innen beschichtete, luftdichte Teedose.

Wir empfehlen